Randalierer im Berggebiet

Fahrrad gestohlen

BAMBERG. Ein hochwertiges Fahrrad der Marke VFS Fahrradmanufaktur im Wert von rund 1300 Euro wurde in der Brennerstraße am Freitag im Zeitraum von 14:30 Uhr bis 21:30 Uhr entwendet. Es war mittels Spiralschloß gesichert.

Randalierer im Berggebiet

BAMBERG. Am Freitagmorgen wurde der Polizei mitgeteilt, dass die Seitenscheibe eines Am Leintritt geparkt abgestellten Fahrzeuges zerstört wurde. Bei der Anzeigenaufnahme stellten die Beamten fest, dass weitere Sachbeschädigungen in den Straßenzügen Maienbrunnen und Am Michelsberg begangen wurden. Es konnten umgetretene Fahrräder sowie abgelegte Mülltonnen wahrgenommen werden. Ein Zeuge hörte laute Stimmen zwischen 2 und 4.30 Uhr nachts. Anhand der Beschädigungen ist davon auszugehen, dass der oder die Täter vom Leintritt über den Maienbrunnen in Richtung Michelsberg gelaufen sind oder eben in entgegen gesetzter Marschrichtung. Mögliche Geschädigte und Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizei Bamberg zu melden 0951/9129-210.

Verkehrsunfall

BAMBERG. Am Freitagmittag kam es gegen 12.15 Uhr zu einen Verkehrsunfall im Sandgebiet, bei dem eine Person leicht verletzt wurde. Ein 64-jähriger Mann war mit seinem Pkw in der Unteren Sandstraße in stadtauswärtiger Richtung unterwegs. An der Kreuzung zur Markusbrücke hielt er zunächst am dortigen Stoppschild, übersah jedoch beim Anfahren einen entgegenkommenden 58-jährigen Pkw-Fahrer, der in Richtung Markusbrücke der abknickenden Vorfahrt folgen wollte. Es kam zum Zusammenstoß beider Fahrzeuge, bei dem sich die 58-jährige Beifahrerin leicht verletzte. An den Fahrzeugen entstand ein Gesamtschaden in Höhe von rund 17.000 Euro.

Unfallflucht

BAMBERG. Am Freitag wurde im Zeitraum von 9:30 Uhr bis 13 Uhr ein auf dem Parkplatz in der Pödeldorfer Straße 144 abgestellter schwarzer Pkw VW Golf an der linken Fahrzeugseite durch ein anderes, vermutlich rotes Fahrzeug, gestreift. Dadurch ist ein Schaden in Höhe von rund 1000 Euro entstanden. Zeugen des Unfalles melden sich bitte bei der Polizei Bamberg-Stadt.

Trunkenheitsfahrt

BAMBERG. Samstagnacht wurde der Polizei ein „verdächtiges“ Fahrzeug auf dem Münchner Ring mitgeteilt. Ein blauer VW Golf solle an der Kreuzung zur Wildensorger Hauptstraße komisch parken. Die Person auf dem Fahrersitz verhalte sich zudem merkwürdig. Beamte der Polizei Bamberg Stadt konnten bei dem 32-jährigen Mann eine hohe Alkoholisierung feststellen. Es bestand der Verdacht einer Trunkenheitsfahrt somit wurde eine Blutentnahme durchgeführt. Der 32-Jährige musste seinen Heimweg zu Fuß antreten. Zeugen, denen der genannte blaue VW Golf zu dieser Zeit ebenfalls auf dem Münchner Ring aufgefallen ist, mögen sich bei der Polizei Bamberg-Stadt melden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.