Wildbienen sinnvoll helfen

Bienen-leben-in-Bamberg.de
Grabwespe an Nisthilfe

Am Dienstag, 16. Juni, findet um 18 Uhr das Monatstreffen der Transitiongruppe „Bienenfreu(n)de“ statt.

Thema ist die Unterstützung der Wildbiene. Ilona Munique von der Initiative Bienen-leben-in-Bamberg.de erläutert die Unterschiede zwischen Honig- und Wildbienen, um ein Verständnis für sinnvolle Maßnahmen zu Lebensraum und Brutstätten zu entwickeln. Eingegangen wird dabei auf Herstellung und Aufbau von Brut- und Nisthilfen für Wildbienen durch tatsächlich geeignete Materialien. Denn allzu häufig kursieren falsche Anleitungen im Internet und werden nutzlose, manchmal sogar schädliche Wildbienenhotels zum Kauf angeboten.

Der Vortrag wird abgerundet mit Tipps zur Pflege von Nisthilfen sowie zur Pflanzenauswahl auch für seltene Wildbienenarten. Im weiteren Verlauf sind Fachsimpeln und das Sich-Kennenlernen interessierter Bienenfreunde vorgesehen.

Die Treffen an jedem 3. Dienstag im Monat finden ohne Anmeldung oder Passworteingabe von 18 bis 20 Uhr weiterhin auf der Plattform Meet Jitsi unter https://meet.jit.si/bienenfreunde-stammtisch statt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.