Verkehrskontrollen

In der Nacht von Samstag auf Sonntag wurden durch die Beamten der Polizei Bamberg mehrere Kontrollen in Bezug auf die Ausrüstung und Sicherheit von Fahrzeugen durchgeführt. Dabei wurden mehrere Anzeigen erstattet, da die jeweiligen Fahrzeugführer Veränderungen an ihren Fahrzeugen durchgeführt hatten, die zum Erlöschen der Betriebserlaubnis führten.

Ein 27-jähriger Mann wurde Sonntagfrüh gegen ca. 0:30 Uhr in der Zollnerstraße kontrolliert, da er zunächst mit seinem E-Scooter auf dem Radweg fuhr und bei Erblicken der Polizeistreife abstieg und diesen gehend neben sich herschob. Der Grund dafür dürfte seine Alkoholisierung gewesen sein. Ein Test vor Ort ergab einen Wert von rund 1,1 Promille, sodass eine Blutentnahme angeordnet wurde.

Wenig später wurde in der Brennerstraße ein 38-jähriger Radfahrer einer Verkehrskontrolle unterzogen. Auch dieser Mann war alkoholisiert. Ein Test vor Ort ergab einen Wert von rund 2 Promille, sodass auch bei diesem Mann eine Blutentnahme durchgeführt wurde.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.