Ehemalige Lebensgefährtin gewürgt

Autoscheibe eingeschlagen

BAMBERG. Auf einem Werkparkplatz in der Brennerstraße wurde zwischen Montagabend, 22.40 Uhr, und Dienstagfrüh, 5.50 Uhr, die linke Dreiecksscheibe eines dort geparkten schwarzen Audi eingeschlagen. Der oder die unbekannten Täter entwendeten aus dem Fahrzeug einen Geldbeutel mit einem zweistelligen Bargeldbetrag und Ausweispapieren. Der angerichtete Sachschaden wird von der Polizei auf etwa 600 Euro beziffert.

Täterhinweise nimmt die Polizei unter Tel.: 0951/9129-210 entgegen.

Geldbeuteldiebstahl

BAMBERG. Am vergangenen Freitagnachmittag gegen 14.30 Uhr vergaß ein junger Mann auf einem Supermarktparkplatz An der Breitenau seinen Geldbeutel auf dem Autodach. Als der Geschädigte sein Missgeschick kurze Zeit später bemerkte, wurde der Geldbeutel mit einer geringen Menge Bargeld und verschiedenen Ausweispapieren bereits gestohlen.

Ladendiebstahl

BAMBERG. In einem Geschäft am Graf-Stauffenberg-Platz wurden am Dienstagnachmittag zwei junge Burschen beim Diebstahl von Getränkedosen im Wert von knapp 6 Euro beobachtet. Während ein 14-Jähriger vom Ladendetektiv festgehalten werden konnte, flüchtete sein Begleiter.

Fahrraddiebstahl

BAMBERG. Am Mittwochfrüh zwischen 2.40 Uhr und 2.50 Uhr wurde am Steinweg ein dort unversperrt abgestelltes Herrenrad der Marke Cannondale, Farbe blau, im Zeitwert von 1000 Euro gestohlen. Der Geschädigte holte zur Tatzeit an einem Automat Zigaretten, weshalb er sein Fahrrad für kurze Zeit außerhalb seines Blickfeldes abstellte.

Hauswand mit Graffiti besprüht

BAMBERG. Zwischen Samstagfrüh, 11 Uhr, und Montagnachmittag, 17 Uhr, sprühten Unbekannte an eine Hauswand Am Knöcklein undefinierbare Graffitis. Durch das Anbringen der Sprühereien entstand an dem Wohnanwesen Sachschaden von etwa 200 Euro, weshalb die Polizei unter Tel.: 0951/9129-210 Zeugen sucht, die Hinweise auf die Täter geben können.

Hausfassade mit Metallstab beschädigt

BAMBERG. Zwischen Montagabend, 18 Uhr, und Dienstagfrüh, 5 Uhr, beschädigten Unbekannte an der Universität in der Feldkirchenstraße die Hausfassade mit einem Metallstab. Dadurch entstand Sachschaden von etwa 500 Euro.

Täterhinweise nimmt die Polizei unter Tel.: 0951/9129-210 entgegen.

Verkehrsunfall

BAMBERG. Am Dienstagnachmittag gegen 14.40 Uhr wurde die Polizei zu einem Verkehrsunfall in die Pödeldorfer Straße gerufen. Ursächlich für den Unfall war, dass ein 66-jähriger Autofahrer aus ungeklärter Ursache mit seinem Fahrzeug zu weit nach rechts kam und auf dem dortigen Parkstreifen zwei geparkte Autos rammte. Zwei Fahrzeuge waren nach dem Aufprall nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Der Sachschaden an allen beteiligten Autos wird von der Polizei auf über 20.000 Euro beziffert. Der Unfallverursacher verletzte sich bei dem Unfall glücklicherweise nicht.

Unfallflucht

BAMBERG. Beim Abbiegen von der Geisfelder Straße in die Böttgerstraße beschädigte Dienstagfrüh zwischen 7.15 Uhr und 9.15 Uhr ein Unbekannter einen geparkten BMW. Der Pkw wurde an der linken Fahrzeugseite in Mitleidenschaft gezogen, so dass Sachschaden von etwa 5000 Euro entstanden ist.

Täterhinweise nimmt die Polizei unter Tel.: 0951/9129-210 entgegen.

E-Scooter war nicht versichert

BAMBERG. Dienstagfrüh gegen 6.20 Uhr fiel einer Polizeistreife in der Herrenstraße ein E-Scooter-Fahrer auf. Bei der anschließenden Kontrolle stellte sich heraus, dass der 18-Jährige das Gefährt nicht versichert hatte; zudem war der junge Mann nicht im Besitz einer dafür erforderlichen Fahrerlaubnis.

Ehemalige Lebensgefährtin gewürgt

BAMBERG. Am Dienstagabend wurde die Polizei zu einem Restaurant in die Bamberger Innenstadt gerufen, weil dort ein 42-jähriger Mann seine ehemalige Lebensgefährtin würgte. Auch beim Eintreffen der Polizei verhielt sich der Mann völlig uneinsichtig und aggressiv und beleidigte nach einem ausgesprochenen Platzverweis die eingesetzten Polizeikräfte. Weil der 42-Jährige auch noch betrunken war, wurde er in Gewahrsam genommen. Er muss sich wegen Körperverletzung und Beleidigung verantworten.

19-Jähriger hatte Rauschgift einstecken

BAMBERG. Während einer Personenkontrolle am Dienstagabend kurz vor 23 Uhr in der Ludwigstraße tauchte bei einem 19-Jährigen eine geringe Menge Marihuana auf. Das Rauschgift wurde beschlagnahmt; der junge Mann muss sich wegen eines Verstoßes nach dem Betäubungsmittelgesetz verantworten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.