Tourist hatte zu viel Alkohol getrunken

Geldbörsendiebstahl

BAMBERG. In einem Drogeriemarkt in der Dr.-Robert-Pfleger-Straße wurde am vergangenen Freitagnachmittag, 17.1.2020, gegen 14.50 Uhr eine Geldbörse im Kassenbereich gestohlen. Neben einem dreistelligen Bargeldbetrag wurden der Frau noch Ausweispapiere, eine Scheckkarte sowie eine Krankenversicherungskarte im Gesamtwert von etwa 300 Euro gestohlen.

Schülerinnen beim Ladendiebstahl ertappt

BAMBERG. Zwei zehnjährige Schülerinnen wurden am Mittwochnachmittag in einem Geschäft in der Bamberger Innenstadt beim Diebstahl von Modeschmuck für knapp 30 Euro ertappt. Während der Anzeigenaufnahme stellte sich heraus, dass die beiden Mädchen bereits vorher in zwei anderen Geschäften gestohlen hatten. Hier wurden neben Süßigkeiten noch Wolle, Stifte sowie Spielwaren in einem dreistelligen Wert gestohlen.

Unbekannter zerkratzt Audi A4

BAMBERG. In der Unteren Sandstraße hat zwischen Dienstagabend, 21 Uhr, und Mittwochfrüh, 3 Uhr, ein Unbekannter einen schwarzen Audi A4 großflächig zerkratzt. Dadurch entstand dem Fahrzeughalter Sachschaden von etwa 2000 Euro. Die Polizei sucht unter Tel.: 0951/912-210 Zeugen, die Angaben zum Täter machen können.

Unfallflucht

BAMBERG. Sachschaden von etwa 2500 Euro richtete ein Unbekannter an einem schwarzen Audi A4 an, der am Mittwoch zwischen 8 Uhr und 15.25 Uhr in der Böttgerstraße angefahren wurde. Der Pkw wurde am Fahrzeugheck eingedrückt.

Täterhinweise nimmt die Polizei unter Tel.: 0951/9129-210 entgegen.

Verkehrsunfälle

  • BAMBERG. An der Einmündung An der Breitenau / Rodezstraße ereignete sich am Mittwochnachmittag ein Verkehrsunfall, weil ein Ford-Fahrer in den Kreuzungsbereich einfuhr und hierbei einen vorfahrtsberechtigten VW-Touran übersehen hatte. Bei dem Unfall ging Blech für etwa 30.000 Euro kaputt; verletzt wurde niemand.
  • BAMBERG. Mittwochfrüh gegen 9 Uhr stürzte am Domplatz eine 44-jährige Pedelec-Fahrerin, weil sich ein Draht von einem Bauzaun gelöst hatte und auf die Fahrbahn gefallen war, worüber die Frau fuhr. Die Radfahrerin wurde mit einer schweren Knieverletzung zu einem Arzt gebracht.

Tourist hatte zu viel Alkohol getrunken

BAMBERG. Donnerstagfrüh kurz nach 0.30 Uhr wurde in der Augustenstraße ein 42-jähriger Fahrer eines Kleintransporters kontrolliert. Hierbei rochen die Beamten Alkohol, was ein Vortest bestätigte. Hierbei brachte es der Autofahrer auf 0,68 Promille, weshalb ihm die Weiterfahrt untersagt wurde. Außerdem musste der 42-jährige Autofahrer, der keinen Wohnsitz in Deutschland hat, eine Sicherheitsleistung in Höhe von knapp 530 Euro bezahlen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.