Autofahrer teilt Beleidigungen aus

Ladendiebstähle

BAMBERG. Am Dienstag wurde die Polizei zu insgesamt vier Ladendiebstählen in verschiedenen Geschäften im Stadtgebiet Bamberg gerufen. Die Täter hatten es auf Lebensmittel und Kosmetikartikel für insgesamt 35 Euro abgesehen. Aus einem Geschäft im Hafengebiet konnte ein Langfinger unerkannt flüchten.

Autoreifen zerstochen

BAMBERG. In der Gasfabrikstraße wurde zwischen dem 6.12.2019 und 7.12.2019 ein Reifen eines schwarzen Mercedes zerstochen. Dem Fahrzeughalter entstand Sachschaden in Höhe von ca. 450 Euro.

Täterhinweise nimmt die Polizei unter Tel.: 0951/9129-210 entgegen.

Heckscheibe an Mercedes beschädigt

BAMBERG. Am Dienstagmittag zwischen 13.35 Uhr und 13.45 Uhr wurde in der Kornstraße die Heckscheibe eines silberfarbenen Mercedes mit einem unbekannten Gegenstand eingeschlagen. Dem Fahrzeughalter entstand dadurch Sachschaden von etwa 400 Euro, weshalb die Polizei unter Tel.: 0951/9129-210 Täterhinweise erbittet.

Verkehrsunfälle

BAMBERG. In der Kronacher Straße missachtete Dienstagfrüh ein Lkw-Fahrer das Stopp-Schild und stieß mit einem Ford-Fahrer zusammen. Bei dem Unfall wurde zwar niemand verletzt, allerdings entstand an beiden Fahrzeugen Sachschaden von etwa 2000 Euro.

Polizei findet bei Jugendlichen Rauschgift

  • BAMBERG. Während der Kontrolle einer Jugendgruppe an einem Spielplatz in der Wassermannstraße fanden Polizeibeamte bei zwei Jugendlichen eine geringe Menge Rauschgift sowie dazugehörige Utensilien. Die Gegenstände wurden von der Polizei beschlagnahmt. Die Personen im Alter von 16 und 17 Jahren müssen sich wegen eines Verstoßes nach dem Betäubungsmittelgesetz verantworten.
  • BAMBERG. Bei einer 20-jährigen Frau fand die Polizei gegen 22 Uhr in Bahnhofsnähe eine geringe Menge Marihuana sowie dazugehörige Utensilien. Auch diese Sachen wurden von der Polizei beschlagnahmt.

Autofahrer teilt Beleidigungen aus

BAMBERG. Am Dienstagnachmittag wurde die Polizei zum Heinrichsdamm gerufen. Dort wurden sie von zwei Autofahrern erwartet, wovon ein 37-jähriger Mann einen 49-Jährigen beleidigt hatte. Dieser muss sich nun strafrechtlich verantworten.

29-Jähriger beleidigt Polizeibeamte

BAMBERG. Am Mittwochfrüh gegen 2.20 Uhr wurden Polizeibeamte an einer Sparkasse in der Dr.-von-Schmitt-Straße auf einen jungen Mann aufmerksam. Als der Mann kontrolliert werden sollte, zeigte er durch die geschlossene Türe zunächst den Beamten die ausgestreckte Zunge und beleidigte sie anschließend noch. Während der Personenkontrolle verweigerte er die Herausgabe eines Ausweisdokumentes, weshalb der 29-Jährige mit zur Dienststelle genommen wurde. Auf dem Weg dorthin führt er seine Beleidigungen gegenüber den Beamten fort. Als der Mann in einen Haftraum untergebracht werden sollte, griff er noch einen Beamten an. Die Staatsanwaltschaft ordnete eine Blutentnahme an; bei einem Alkoholtest brachte es der Mann auf 1,04 Promille. Verletzt wurde bei dem Polizeieinsatz glücklicherweise niemand. Der Mann muss sich wegen Widerstandes gegen Vollstreckungsbeamte sowie Beleidigung verantworten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.