Jugendliche auf Beutezug

Damenrad wechselt den Besitzer

BAMBERG. Zwischen Montagabend 19 Uhr und Dienstagmorgen 6 Uhr entwendeten Unbekannte im Zweidlerweg ein dort abgestelltes, versperrtes Damenrad. Das Fahrrad der Marke „Raymon“ hat einen Wert von 400 Euro.

Die Polizei Bamberg sucht nach Zeugen, welche zum genannten Zeitpunkt verdächtige Personen beobachten konnten. Entsprechende Mitteilungen werden unter der Tel.-Nr. 0951/9129-210 entgegengenommen.

Jugendliche auf Beutezug

BAMBERG. Am Mittwochmittag wurden drei Jugendliche in einem Supermarkt an der Promenade dabei beobachtet, wie sie mehrere Energiedrinks in ihre Jacken und Rucksäcke steckten. Als das Trio das Lagengeschäft verlassen wollte, wurde dieses durch eine Mitarbeiterin angesprochen. Die eintreffende Streife übergab die Jugendlichen an ihre Eltern. Der Beuteschaden lag bei ca. 7 Euro.

Angefahren und weitergefahren

BAMBERG. Sonntagnachmittag zwischen 16 Uhr und 19:30 Uhr wurde auf einem Parkplatz am Ottobrunnen von einem Unbekannten ein Hyundai i10 angefahren. Der Unfallverursacher entfernte sich anschließend unbemerkt vom Unfallort. Durch die Berührung der Fahrzeuge entstand an der linken Front des Hyundai ein Schaden in Höhe von 1.000 Euro. Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizei Bamberg-Stadt unter Tel. 0951/9129-210 zu melden.

Teures Ausfahren

BAMBERG. Am Mittwochmorgen wollte eine 48-Jährige mit ihrem Fahrzeug aus einem Parkplatz in der Weißenburgstraße ausfahren und übersah dabei das Fahrzeug eines 67-Jährigen, welcher den Zusammenstoß nicht mehr verhindern konnte. Verletzt wurde bei dem Zusammenprall niemand. Der Wagen des Rentners musste allerdings abgeschleppt werden. An den beiden Fahrzeugen entstand ein Sachschaden in Höhe von ca. 12.000 Euro.

Zeugen zu einer Auseinandersetzung gesucht

BAMBERG. Bereits am Samstag den 23.11.2019, gegen 14:30 Uhr, kam es an der Einmündung Mittelstraße / Spitalstraße zwischen dem Fahrer eines orangenen Kleinwagens und einer Fußgängerin zu einer lautstarken Auseinandersetzung.

Die Polizei Bamberg sucht deshalb nach Zeugen des Vorfalls, insbesondere nach einem älteren Ehepaar, welches die Auseinandersetzung beobachtet haben soll. Diese werden gebeten sich mit der Polizei unter Tel.: 0951/9129-210 in Verbindung zu setzen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.