Streit eskaliert – ein Kontrahent in Haft

Streit eskaliert – ein Kontrahent in Haft

BAMBERG. In der Nacht zum Donnerstag eskalierte ein Streit zwischen zwei Männern in einer sozialen Einrichtung im Stadtteil Gereuth. Weil er seinen Kontrahenten am Hals packte und massiv fast bis zur Bewusstlosigkeit würgte, beantragte die Staatsanwaltschaft Bamberg Haftbefehl gegen einen der beiden.

Gegen 1.45 Uhr gerieten der 67-Jährige und sein 54 Jahre alter Zimmergenosse in Streit. Die Situation zwischen den alkoholisierten Männern schaukelte sich schnell hoch. Es kam zu einem Gerangel, in dessen Verlauf der ältere Bewohner den jüngeren mehrfach würgte und ihn mit dem Tod bedrohte. Dieser konnte sich befreien und wählte selbst den Notruf.

Die Beamten der zuständigen Polizeiinspektion nahmen den 67-Jährigen vorläufig fest. Nach weiteren Ermittlungen der Kriminalpolizei Bamberg erging am Freitag auf Antrag der Staatsanwaltschaft Bamberg Haftbefehl wegen versuchten Totschlags. Der Mann befindet sich nun in einer Justizvollzugsanstalt.

Einbrecher scheitern an Haustür

FRENSDORF, LKR. BAMBERG. An der Haustüre eines Wohnanwesens im Ortsteil Schlüsselau scheiterten am Sonntagabend derzeit noch unbekannte Einbrecher. Die Kriminalpolizei Bamberg ermittelt und sucht Zeugen.

Nach bisherigen Erkenntnissen machten sich die Unbekannten während der Abwesenheit der Bewohner, in der Zeit von 19.30 Uhr bis zirka 20.45 Uhr, gewaltsam an der Eingangstüre des am Ortsrand liegenden Einfamilienhauses zu schaffen. Dabei richteten die Täter einen Sachschaden von etwa 300 Euro an. In das Hausinnere konnten sie jedoch nicht gelangen, worauf sie anschließend unbemerkt flüchteten.

Zeugen, die am Sonntag, insbesondere in Zeitraum von zirka 19.30 Uhr bis gegen 20.45 Uhr, verdächtige Personen und/oder Fahrzeuge in Schlüsselau gesehen haben, melden sich bitte bei der Kripo Bamberg unter der Tel.-Nr. 0951/9129-491.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.