Radfahrer angefahren und schwer verletzt

Ladendiebstähle

  • BAMBERG. Von einem Bekleidungsständer eines Geschäftes in der Langen Straße entnahm am Dienstagnachmittag gegen 15 Uhr ein etwa 30- bis 40-jähriger Mann zwei Schals und fünf Strickmützen im Gesamtwert von knapp 85 Euro, steckte die Beute in eine mitgeführte weiße Plastiktüte und entfernte sich anschließend.
  • BAMBERG. Ein 52-jähriger Mann wollte Mittwochfrüh aus einem Supermarkt in der Starkenfeldstraße zwei Flaschen Kräuterlikör für insgesamt knapp 20 Euro stehlen. Im Ausgangsbereich trank der Täter gleich eine halbe Flasche leer, bevor er von der Polizei in Empfang genommen wurde. Weil der Langfinger weder geh- noch stehfähig war aufgrund seiner starken Alkoholisierung musste er seinen Rausch in einer Ausnüchterungszelle der Polizei ausschlafen.

Gelddiebstahl

BAMBERG. Mittwochfrüh gegen 11.15 Uhr wurde aus einem Geschäft in der Herrenstraße ein vierstelliger Bargeldbetrag gestohlen. Der Ladenbesitzer bemerkte den Diebstahl erst eine Stunde später und verständigte dann die Polizei. Wie sich herausstellte, hatte ein Mann in einem Nebenraum des Geschäfts Arbeitskleidung anprobiert, wo er aus einer Schachtel das Bargeld entwendete.

Zigarettenautomat gestohlen

BAMBERG. Zwischen Freitag, 22 Uhr, und Dienstag, 12 Uhr, wurde in der Coburger Straße ein dort an einem Zaun angebrachter Zigarettenautomat gestohlen. Der oder die Täter flexten vermutlich den Automaten ab und richteten Sachschaden von etwa 1000 Euro an. Der Entwendungsschaden wird von der Polizei ebenfalls auf 1000 Euro beziffert.

Unbekannter beschmiert Supermarktwand

BAMBERG. Zwischen Montagabend, 20 Uhr, und Dienstagfrüh, 5 Uhr, beschmierte ein Unbekannter die Wand eines Supermarktes in der Pödeldorfer Straße. Der unbekannte Künstler hinterließ den Schriftzug „LOVE“ und richtete Sachschaden von etwa 400 Euro an.

Täterhinweises nimmt die Polizei unter Tel.: 0951/9129-210 entgegen.

Hausfassade mit Graffiti beschmiert

BAMBERG. Vermutlich am 13. Oktober diesen Jahres hat ein Unbekannter am Grünen Markt die Fassade eines Anwesens mit blauer Farbe beschmiert, so dass Sachschaden von etwa 200 Euro entstanden ist.

Unbekannter zerkratzt Skoda

BAMBERG. Im Stadtteil Gaustadt in der Michael-Rümmer-Straße wurde zwischen Montag, 1 Uhr, und Mittwoch, 13 Uhr, ein geparkter silberfarbener Skoda-Pkw von der Fahrertüre bis zum Kotflügel zerkratzt. Der Täter hinterließ Sachschaden von etwa 300 Euro.

Täterhinweise nimmt die Polizei unter Tel.: 0951/9129-210 entgegen.

Motorrad umgestoßen

BAMBERG. Am Bleichanger wurde zwischen Samstag- und Sonntagfrüh ein dort abgestelltes Motorrad der Marke Kawasaki von einem Unbekannten gewaltsam umgestoßen. Dadurch wurde die Verkleidung beschädigt und ein Blinker verbogen. Der angerichtete Sachschaden wird von der Polizei auf etwa 500 Euro beziffert.

Unfallfluchten

  • BAMBERG. In der Ludwigstraße ist am Mittwochfrüh gegen 10.45 Uhr ein Mann mit seinem weißen Kleinbus beim Ausparken gegen einen Schrankenautomaten gestoßen und verursachte Sachschaden von etwa 200 Euro. Der 44-jährige Autofahrer betrachtete sich den Schaden und fuhr dann einfach weg. Aufgrund eines aufmerksamen Zeugen konnte der Verursacher aber schnell von der Polizei aufgefunden werden. Er hatte sein Fahrzeug anschließend in der Kunigundenruhstraße geparkt. Der Unfallverursacher muss sich wegen Unfallflucht verantworten.
  • BAMBERG. In der Hans-Morper-Straße wurde am Freitag, 8. November, gegen 14 Uhr ein Lkw-Fahrer beobachtet, wie er dort gegen eine Straßenlaterne fuhr und Sachschaden von etwa 2000 Euro angerichtet hatte. Der Unfallfahrer wurde von einem Zeugen beobachtet, der sich das Kennzeichen notierte, weshalb die Polizei den verantwortlichen Fahrer ermittelt hat.
  • BAMBERG. In der Geisfelder Straße, gegenüber eines dort ansässigen Motorradgeschäftes, wurde am Mittwoch zwischen 6.45 Uhr und 15 Uhr der linke Außenspiegel eines dort geparkten roten 3er BMW angefahren. Obwohl an dem Pkw Sachschaden von etwa 300 Euro angerichtet wurde, flüchtete der Verursacher von der Unfallstelle.

Aufgefahren

BAMBERG. Am Dienstagnachmittag wurde die Polizei zu einem Unfall in die Luitpoldstraße gerufen. Dort übersah ein Opel-Astra-Fahrer einen VW Passat, der dort abbremsen musste. Der Opel fuhr auf, bei dem Unfall wurden zwei Personen leicht verletzt. Zudem musste der Pkw des Unfallverursachers abgeschleppt werden, weil Motoröl auslief. Der Sachschaden wird von der Polizei auf etwa 4000 Euro beziffert.

Radfahrer angefahren und schwer verletzt

BAMBERG. An der Einmündung Weidendamm / Regensburger Ring übersah am Mittwochabend gegen 18 Uhr ein Opel-Fahrer einen vorfahrtsberechtigten Radfahrer und stieß mit seiner Fahrzeugfront gegen den 28-Jährigen. Dieser stürzte zu Boden und wurde schwer verletzt ins Krankenhaus Bamberg eingeliefert. An beiden beteiligten Fahrzeugen entstand Sachschaden von etwa 3100 Euro.

Radfahrer stand unter Drogeneinfluss

BAMBERG. Donnerstagfrüh gegen 1.30 Uhr wurde eine Polizeistreife an der Einmündung Memmelsdorfer Straße / Coburger Straße auf einen Radfahrer aufmerksam, der dort das Rotlicht der Ampel missachtete. Bei der anschließenden Kontrolle des 21-jährigen Radlers stellten die Polizeibeamten fest, dass der Mann Drogen konsumiert hatte. Ein Drogenvortest auf der Dienststelle bestätigte dies. Zudem konnte bei dem 21-Jährigen noch eine geringe Menge Cannabis aufgefunden und sichergestellt werden. Danach musste sich der Radfahrer einer Blutentnahme unterziehen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.