Autofahrerin hatte zu viel getrunken

Gelddiebstahl während der Ferienzeit

BAMBERG. Zwischen dem 25. Oktober und 4. November diesen Jahres wurde eine Schublade im Kantinenbereich eines Gymnasiums in der Franz-Ludwig-Straße aufgebrochen. Daraus entnahm der Täter eine Geldkassette, die er ebenfalls aufbrach und daraus einen geringen zweistelligen Bargeldbetrag entwendete. Zudem wurde noch versucht, eine Glastür zum Pausenverkauf aufzuhebeln, was aber offensichtlich misslang.

Autoaufbruch scheitert

BAMBERG. Auf dem Personalparkplatz des Bamberger Krankenhauses versuchte von Mittwoch, 15.45 Uhr, bis Donnerstag, 15.45 Uhr, ein Unbekannter einen dort geparkten grauen Audi Q5 aufzubrechen. Es wurde das Schloss aus der Fahrertüre gezogen, weshalb ein Sachschaden von etwa 500 Euro entstanden ist.

Mann beschädigt Schaufensterscheibe

BAMBERG. Freitagfrüh um 2.50 Uhr konnte eine Zeugin in der Austraße einen Mann beobachten, wie dieser mit der Faust gegen die Schaufensterscheibe eines dortigen Geschäftes schlug. Danach entfernte sich der Täter mit einer weiteren männlichen Person vom Tatort. Trotz einer sofort eingeleiteten Fahndung durch mehrere Polizeistreifen konnte die Personen nicht mehr ausfindig gemacht werden. Am Schaufenster entstand Sachschaden von etwa 1000 Euro.

Unfallfluchten

  • BAMBERG. Zwischen 27.10.2019 und 7.11.2019 wurde in der Kloster-Banz-Straße ein grauer Toyota Yaris am vorderen linken Frontbereich angefahren. Obwohl der unbekannte Unfallverursacher Sachschaden von etwa 2000 Euro angerichtet hatte, entfernte sich dieser von der Unfallstelle.
  • BAMBERG. In der Ezzostraße wurde am Montag zwischen 10.15 Uhr und 12.30 Uhr ein brauner Opel Mokka am vorderen linken Kotflügel sowie an der Beifahrertüre angefahren. Auch hier entfernte sich der Unfallverursacher, obwohl Sachschaden von über 2500 Euro entstanden war.

Verkehrsunfälle

  • BAMBERG. Beim Linksabbiegen von der Rodezstraße auf die Kärntenstraße übersah am Donnerstagnachmittag eine Ford-Fahrerin den Pkw eines Vorfahrtsberechtigten, weshalb beide Fahrzeuge ineinander krachten. An beiden Fahrzeugen entstand Sachschaden von etwa 4000 Euro. Verletzt wurde glücklicherweise niemand.
  • BAMBERG. In der Langen Straße musste am Donnerstagfrüh gegen 8.35 Uhr ein Rollerfahrer sein Fahrzeug abbremsen, weil plötzlich eine Reisegruppe aus Asien auf die Fahrbahn trat. Um einen Zusammenstoß zu vermeiden bremste der Mann sein Fahrzeug ab, weshalb er stürzte und sich leicht verletzte.

Mann hatte Rauschgift einstecken

BAMBERG. Während einer Fußstreife am Donnerstagabend gegen 19.30 Uhr wehte zwei Polizeibeamten am Troppauplatz beim Vorbeigehen an einem 22-jährigen Mann deutlicher Marihuana-Geruch entgegen. Nach anfänglichem Leugnen durch den Mann fanden die Beamten in der Jacke eine geringe Menge Marihuana, was beschlagnahmt wurde. Der 22-Jährige muss sich wegen eines Verstoßes nach dem Betäubungsmittelgesetz verantworten.

Autofahrerin hatte zu viel getrunken

BAMBERG. Freitagfrüh kurz nach 2 Uhr wurde in der Egelseestraße eine 27-jährige Autofahrerin kontrolliert. Bei einem Alkoholtest brachte es die junge Frau auf 0,76 Promille, weshalb ihr die Weiterfahrt unterbunden wurde. Die Autofahrerin muss mit einer Geldbuße, Punkten und einem Fahrverbot rechnen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.