Diebstähle und Drogendelikte

Mountainbike gestohlen

Bamberg. Am Freitag zwischen 15 – 15:10 Uhr entwendete ein bislang unbekannter Täter ein hochwertiges Mountainbike aus einem Innenhof einer Konditorei in der Kapellenstraße. Hierbei wurde auch ein dunkel gekleideter Mann beobachtet, der ein Fahrrad aus dem Innenhof trug. Das Mountainbike ist schwarz, hat eine auffällige Handytasche am Rahmen und ist mit einer LED-Beleuchtung ausgestattet. Zeugen, die verdächtige Beobachtungen gemachten haben, werden gebeten sich an die Polizei in Bamberg zu wenden.

Chips und Bauchtasche entwendet

Bamberg. Zu einem Ladendiebstahl durch ein Pärchen aus Bamberg kam es am Freitagabend in einem Verbrauchermarkt in der Starkenfeldstraße. Das junge Paar deckte sich mit Obst, Gemüse, einer Dose Pringles und einer nagelneuen Bauchtasche im Gesamtwert von 40 Euro ein, ehe beide den Laden verließen, ohne die Gegenstände zu bezahlen. Durch den Detektiv wurden beide jedoch angehalten und an die Polizei übergeben.

Auto zerkratzt

Bamberg. Am Freitag in der Zeit zwischen 13:50 – 14 Uhr verkratzte ein unbekannter Täter mit einem spitzen Gegenstand das Fahrzeug einer 57-jährigen Bambergerin in der Dürrwächterstraße. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von 2000 Euro. Zeugen des Vorfalls werden gebeten sich an die Polizei in Bamberg zu wenden.

Betäubungsmittel sichergestellt

Bamberg. Gleich mehrere Verstöße nach dem Betäubungsmittelgesetz deckte eine Zivilstreife der Bamberger Polizei in der Nacht von Freitag auf Samstag auf.

  • Zunächst kontrollierten sie gegen 19:30 Uhr einen 19-jährigen Bamberger in der Fraunhofer Straße auf seinem Fahrrad – der junge Herr hatte eine geringe Menge Marihuana dabei.
  • Wenig später erweckte dann ein 21-jähriger Pkw-Fahrer in der Pödeldorfer Straße die Aufmerksamkeit der Beamten. Im Verlauf der Kontrolle stellten die Beamten drogentypische Auffälligkeiten fest – den Urintest konnten sich die Beamten sparen, denn der junge Kraftfahrer räumte den Konsum von Betäubungsmitteln sofort ein und übergab den Beamten noch eine geringe Menge Marihuana.
  • Kurz vor Mitternacht war die gleiche Streifenbesatzung dann aufgrund eines Einsatzes in der Martin-Luther-Straße zugegen. Hierbei konnte aus einer Wohnung starker Marihuanageruch wahrgenommen werden – bei der anschließenden Durchsuchung stellten die Beamten verschiedenste Betäubungsmittel bei dem 27-jährigen Wohnungsinhaber sicher.
  • Im Anschluss unterzogen die Beamten gegen 2 Uhr einen 24-jährigen Bamberger auf seinem Kleinkraftrad in der Kleberstraße einer Kontrolle. Auch hier stellten die Beamten deutliche drogentypische Auffälligkeiten fest. Die Weiterfahrt war an Ort und Stelle beendet – eine Blutentnahme war die Folge.

Betrunkene landen in Gewahrsam

  • Bamberg. Zunächst kam es zu einem Einsatz mit einem stark betrunkenen Gast um kurz vor drei Uhr in einer Gaststätte im Steinweg. Der 26-jährige Bamberger war alkoholbedingt mehrfach gestürzt. Da er sich auch in Gegenwart der Streife aggressiv verhielt musste er in Gewahrsam genommen werden. Ein Alko-Test ergab einen stolzen Wert von 2,3 Promille.
  • Fast zeitgleich randalierte ein 29-jähriger Bambeger in einer Lokalität in der Pödeldorfer Straße. Auch hier war sehr viel Alkohol im Spiel – da sich der Betrunkene nicht beruhigen ließ, wurde auch er in Gewahrsam genommen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.