Fußgänger brachte Radfahrer zum Sturz

Erneut werden zwei hochwertige E-Bikes gestohlen

  • BAMBERG. Am Mittwoch wurden der Bamberger Polizei erneut zwei Diebstähle von E-Bikes gemeldet. Zwischen Montagabend, 19 Uhr, und Dienstag, 7 Uhr, wurde aus einer Tiefgarage am Birkengraben ein schwarz/rotes E-Bike der Marke Corratec im Zeitwert von 2900 Euro gestohlen.
  • Im Zeitraum vom 7. bis 15. Oktober diesen Jahres wurde aus einem Fahrradabstellraum von einem Mehrfamilienhaus in der Grafensteinstraße ein blaues Cube-E-Bike im Wert von 2200 Euro gestohlen.

Ladendieb flüchtet

BAMBERG. Am Mittwochnachmittag gegen 16.45 Uhr wurde die Polizei über einen Ladendiebstahl informiert. Wie sich herausstellte, verhielt sich ein etwa 25-jähriger Mann in einem Geschäft am Grünen Markt auffällig, weshalb er von einem Angestellten beobachtet wurde. Als der Mann dies bemerkte, lief er schnellen Schrittes zum Ausgang, wo die Diebstahlsanlage anschlug. Der Täter wollte dann auf sein mitgeführtes Fahrrad steigen und flüchten, was von dem beherzten Zeugen verhindert werden konnte. Allerdings gelang dem Unbekannten dennoch die Flucht zu Fuß, wobei er zwei gestohlene Hosen verlor. Eine sofort eingeleitete Fahndung verlief durch die Polizei negativ.

Fußgänger brachte Radfahrer zum Sturz

BAMBERG. Am Dienstagmittag gegen 12.30 Uhr lief ein bislang noch Unbekannter in der Pödeldorfer Straße auf Höhe Haus-Nr. 221 unvermittelt vom Gehweg auf den Fahrradweg. Dort waren zwei Radler stadteinwärts unterwegs, wovon einer davon abbremsen musste und stürzte. Der zweite Radfahrer wich dem Gestürzten aus, kam ins Schlingern und beschädigte mit dem Lenkrad die Beifahrerseite eines geparkten VW Passat. Der Sachschaden wird von der Polizei auf etwa 1500 Euro beziffert. Der Fußgänger sowie der gestürzte Radfahrer entfernten sich anschließend von der Unfallstelle.

Vorfahrt missachtet

BAMBERG. Beim Linksabbiegen vom Börstig auf den Berliner Ring missachtete am Mittwochfrüh um 7.15 Uhr ein VW-Golf-Fahrer die Vorfahrt eines Seat-Fahrers, weshalb beide Fahrzeuge ineinander krachten. Beide Fahrzeuge waren nach dem Unfall nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Der Gesamtsachschaden wird von der Polizei auf etwa 35.000 Euro geschätzt. Verletzt wurde glücklicherweise niemand.

46-Jährige steuerte unter Drogeneinfluss Auto

BAMBERG. Am Mittwochnachmittag wurde am Laubanger eine 46-jährige Frau mit ihrem Pkw einer Verkehrskontrolle unterzogen. Hierbei konnte deutlicher Cannabisgeruch aus dem Fahrzeug wahrgenommen werden. Außerdem wollte die Dame noch einen angerauchten Joint unter dem Fahrersitz verstecken, was allerdings den wachen Augen der Polizeibeamten nicht verborgen blieb. In der Handtasche der Frau kamen dann noch eine geringe Menge Haschisch, ein Joint sowie etwas Amphetamin zum Vorschein, was allesamt beschlagnahmt wurde. Weiterhin hatte sie an dem Pkw, der seit Mitte März diesen Jahres abgemeldet war, falsche Kennzeichen angebracht und war auch nicht im Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis. Die Staatsanwaltschaft ordnete die Sicherstellung des Fahrzeuges an; außerdem musste sich die Dame noch einer Blutentnahme im Krankenhaus unterziehen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.