Übers Wochenende gleich drei E-Bikes gestohlen

Unbekannter bedient sich aus VW

BAMBERG. Am Sonntagfrüh zwischen 10.45 Uhr und 11 Uhr entwendete ein Unbekannter aus einem vermutlich nicht richtig versperrten weißen VW Tiguan, der auf dem Parkplatz des Bamberger Friedhofs in der Hallstadter Straße abgestellt war, zwei Geldbörsen mit einem dreistelligen Bargeldbetrag und verschiedenen Ausweispapieren und Kundenkarten im Gesamtwert von knapp 500 Euro.

Wer kann unter Tel.: 0951/9129-210 Hinweise auf den oder die Täter geben?

Außenspiegel gestohlen

BAMBERG. Von einem schwarzen Ford Mondeo, der vor einem Wohnanwesen am Troppauplatz abgestellt war, wurde zwischen Samstag, 19 Uhr, und Sonntag, 11 Uhr, der rechte Außenspiegel gestohlen. Der Spiegel hat einen Wert von etwa 100 Euro.

Einbrecher entwendet Bargeld

BAMBERG. Vermutlich über eine offenstehende Terrassentüre gelangte am Montag zwischen 17.30 Uhr und 22 Uhr ein Unbekannter in eine Wohnung in der Straße „An der Spinnerei“. Dort durchsuchte der Täter die Wohnung und fand in einer Box im Wohnzimmer einen dreistelligen Bargeldbetrag, den er mitnahm.

Täterhinweise nimmt die Polizei unter Tel: 0951/9129-210 entgegen.

Übers Wochenende gleich drei E-Bikes gestohlen

BAMBERG. Am Montag wurden der Polizei gleich drei Diebstähle von E-Bikes gemeldet. Die Fahrräder der Marken Specialized in schwarz, Hercules in schwarz und E-Fire in grau im Gesamtwert von 6500 Euro wurden am Birkengraben, am Heumarkt sowie in der Maria-Ward-Straße gestohlen.

Täterhinweise nimmt die Polizei unter Tel.: 0951/9129-210 entgegen.

Unfallfluchten

  • BAMBERG. Während der Neueröffnung eines Supermarktes in der Hallstadter Straße wurde dort ein weißer Hyundai am vorderen rechten Radlauf angefahren und Sachschaden von etwa 500 Euro hinterlassen. Die Tatzeit war am Montag, zwischen 10 Uhr und 11 Uhr.
  • BAMBERG. An der Einmündung Georgenstraße / Brennerstraße fiel am Freitag zwischen 14 Uhr und 21 Uhr ein grauer Mercedes einer Unfallflucht zum Opfer. Der Pkw wurde am rechten Heck angefahren und Sachschaden von etwa 1500 Euro hinterlassen. Bei dem Unfallverursacher könnte es sich um ein rotes Fahrzeug gehandelt haben.
  • BAMBERG. Sachschaden von etwa 150 Euro hinterließ ein Unbekannter an einem grauen Opel Astra, der zwischen Samstag, 18 Uhr, und Montag, 18.30 Uhr, in der Gertraudenstraße am linken Außenspiegel angefahren worden ist.

Rentnerin baut betrunken Unfall

BAMBERG. Am Montag kurz nach 18 Uhr stießen in der Memmelsdorfer Straße / Siechenstraße zwei Radfahrerinnen zusammen. Der Unfall ereignete sich, weil eine 76-jährige Rentnerin ohne Vorwarnung nach links abbiegen wollte, was eine nachfolgende junge Frau mit ihrem Fahrrad zu spät erkannte und gegen die ältere Dame fuhr. Die Rentnerin stürzte ohne Helm auf die Fahrbahn und zog sich Verletzungen an der Hand und am Hinterkopf zu, weshalb sie ins Krankenhaus eingeliefert werden musste. Dort wurde auch eine Blutentnahme durchgeführt, weil es die Rentnerin bei einem Alkoholtest auf 1,64 Promille brachte.

20-Jähriger wollte Rauschgift wegwerfen

BAMBERG. Am Montagnachmittag sollte in der Langen Straße ein 20-Jähriger einer Personenkontrolle unterzogen werden. Als der junge Mann den Streifenwagen der Polizei erblickte, versuchte er zu flüchten, konnte aber am Obstmarkt angehalten werden. Dort kippte er eine geringe Menge Rauschgift aus einer Plastikdose, was jedoch von den Beamten beobachtet werden konnte. Das Marihuana wurde von der Polizei sichergestellt. Der 20-Jährige muss sich wegen eines Verstoßes nach dem Betäubungsmittelgesetz verantworten.

Piaggio-Fahrer hatte zu viel getrunken

BAMBERG. Am Montagabend wurde in der Würzburger Straße / Hohe-Kreuz-Straße ein Piaggio-Fahrer einer Verkehrskontrolle unterzogen. Hierbei stellte sich heraus, dass der 35-jährige Fahrer zu viel getrunken hatte. Er brachte es auf 0,98 Promille, weshalb die Weiterfahrt durch die Polizeibeamten unterbunden werden musste. Dem Zweiradfahrer erwarten eine Geldbuße, Punkte sowie ein Fahrverbot.

Autofahrer stand unter Drogeneinfluss

BAMBERG. Dienstagfrüh kurz nach Mitternacht fiel auf der Luitpoldbrücke ein BMW-Fahrer auf, der dort mit falsch eingebautem Abblendlicht unterwegs war, weshalb die Betriebserlaubnis erloschen war. Während der Kontrolle des 27-jährigen Mannes zeigte sich dieser sichtlich nervös und zappelte stark, weshalb ein Drogenvortest durchgeführt wurde, der positiv verlief. Der Autofahrer musste sich im Krankenhaus einer Blutentnahme unterziehen.

Polizei stellt Rauschgift sicher

BAMBERG. Am Montagnachmittag suchten Polizeibeamte eine Wohnung im Bamberger Osten auf, um dort eine Fundsache auszuhändigen. Beim Betreten der Wohnung kam den Beamten deutlicher Marihuanageruch entgegen. Auf einem Tisch in der Wohnung konnte dann bei einem 65-jährigen Mann in einer Filmdose ein Brocken Haschisch aufgefunden werden. Zudem händigte der Mann noch eine Metalldose mit getrockneten Cannabisblüten aus, was alles von der Polizei beschlagnahmt wurde. Der Mann muss sich wegen eines Verstoßes nach dem Betäubungsmittelgesetz verantworten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.