Fahrrad als Fußball missbraucht

Klobürste geklaut

Bamberg. Kurz nach Ladenöffnung schlug ein Ladendieb ab Freitagmorgen in einem Verbrauchermarkt in der Dr.-Robert-Pfleger-Straße zu. Der 67-jährige Mann aus dem Schweinfurter Landkreis steckte hierbei eine Klobürste, ein Mineralwasser und einen Kalender ein, ohne die Ware zu bezahlen. Gegenüber der hinzugerufenen Polizei zeigte sich der Mann einsichtig und reumütig.

Flüchtender Ladendieb schnell gefasst

Bamberg. Am späten Freitagnachmittag entwendete ein 19-jähriger Bamberger in einem Verbrauchermarkt in der Pödeldorfer Straße Alkoholika und Nahrungsmittel im Wert von 45 Euro. Als dieser vom Ladendetektiv angesprochen wurde, suchte er sein Heil in der Flucht. Die alarmierten Streifen der PI Bamberg-Stadt fanden im Anschluss zunächst den weggeworfenen Rucksack samt Diebesgut in einem Schrebergarten in unmittelbarer Nähe. Kurz darauf entdeckten sie den jungen Tatverdächtigen auf Höhe des Präsidiums der Bereitschaftspolizei und nahmen ihn fest.

Autoreifen zerstochen

Bamberg. Zwischen Mittwoch und Donnerstag wurden drei Reifen eines geparkten Pkw in der Jäckstraße durch einen unbekannten Täter zerstochen. Der Sachschaden beläuft sich auf ca. 450 Euro. Zeugen, die verdächtige Wahrnehmungen in diesem Bereich gemacht haben, werden gebeten sich bei der Polizei in Bamberg zu melden.

Trunkenheitsfahrt verhindert

Bamberg. Am Samstag kurz nach 0:30 Uhr mussten Beamte der PI Bamberg-Stadt bei einem stark alkoholisierten Radfahrer am Marienplatz präventiv einschreiten. Der 38-jährige Bamberger hatte zuvor verzweifelt versucht auf sein Rad zu steigen, was ihm allerdings alkoholbedingt misslang. Da ein Alko-Test einen Wert von knapp 2 Promille ergab, wurde ihm eine mögliche Fahrt untersagt und das Fahrrad sichergestellt.

Fahrrad als Fußball missbraucht

Bamberg. Kurz vor 3 Uhr mussten Beamte der PI Bamberg-Stadt in die Franz-Ludwig-Straße ausrücken, da hier mehrere Personen ein Fahrrad „durch die Straße traten“. Die insgesamt sieben stark alkoholisierten Teilnehmer eines Junggesellenabschieds konnten letztendlich gestellt werden. Ermittlungen vor Ort ergaben, dass die Personengruppe das unversperrte Damenrad der Marke „Epple“ zuvor vor der Bäckerei Fuchs an sich nahmen und es in der Folge als Fußball missbrauchten. Am Fahrrad entstand ein Sachschaden in Höhe von 50 Euro. Wer das beschriebene Damenrad vermisst, wird gebeten sich bei der Polizei in Bamberg zu melden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.