Ekliger Scherz in Lederhosen

Fahrrad gestohlen – von der Polizei erwischt

Nur kurze Freude hatte ein 25-jähriger Mann aus dem Bamberger Landkreis am Samstagnachmittag an „seinem“ neuen Fahrrad. Eine aufmerksame Zeugin beobachtete ihn, wie er sich auffällig am Pfahlplätzchen bei den dort abgestellten Fahrrädern verhielt. Als er dann mit einem Damenrad davon fuhr, informierte sie umgehend die Polizei. Im Rahmen der Fahndung konnte der junge Mann dann am Bauernmarkt samt Fahrrad festgenommen werden – das aufgebogene Schloss lag noch im Fahrradkorb. Wer sein Fahrrad „vermisst“, kann sich gerne bei der Polizei Bamberg melden.

Nachtcreme und Nagellack gestohlen

Am Samstagabend beobachtete der Ladendetektiv eines Verbrauchermarktes in der Langen Straße einen 45-jährigen Bamberger, wie dieser sich mit diversen kosmetischen Produkten „eindeckte“. Als der Mann dann den Laden ohne die Ware zu bezahlen verließ, wurde die Polizei verständigt. Die verschiedenen Nagellacke und Nachtcremes im Wert von 80 Euro wurden dem Mann abgenommen. Die Antwort darauf, für wen die Pflegeprodukte eigentlich bestimmt waren, blieb der Mann den Beamten schuldig.

Zwei Unfälle unter Alkoholeinfluss

  • Gegen 3 Uhr stürzte ein 45-jähriger Radfahrer alleinbeteiligt in der Langen Straße. Die schmerzhafte Folge war eine Kopfplatzwunde, die im Krankenhaus versorgt werden musste. Da ein Alko-Test einen Wert von 1,4 Promille ergab, wurde ebenso eine Blutentnahme angeordnet.
  • Kurz nach Mitternacht kam es zu einem Auffahrunfall in der Zollnerstraße. Ein 28-jähriger Bamberger fuhr hierbei auf einen vor ihm an der Ampel wartenden Pkw auf. Auch hier wurde beim Unfallverursacher ein Alkoholwert von über 0,8 Promille festgestellt. Dessen Führerschein wurde an Ort und Stelle beschlagnahmt.

Auseinandersetzung im Straßenverkehr

Das nicht StVO konforme Fahrverhalten eines 24-jährigen Pkw-Fahrers brachte einen anderen Bamberger Verkehrsteilnehmer am frühen Samstagabend derart in Rage, dass der 55-Jährige den jungen Mann in der Zollnerstraße zur Rede stellte. Aus der zunächst verbalen „Belehrung“ über das Unterlassen des Blinkens beim Abbiegevorgang entstand eine handfeste Auseinandersetzung. Beide Verkehrsteilnehmer erlitten leichte Kratzer. Die Polizei Bamberg ermittelt gegen Beide wegen Körperverletzungsdelikten.

Verschiedene Betäubungsmittel sichergestellt

Bei gleich mehreren Personenkontrollen im Bamberger Stadtgebiet wurden Beamte der Polizei in der Nacht zum Sonntag fündig. Zunächst fanden Beamte gegen 22:45 Uhr bei einer 29-jährigen Bambergerin in der Ludwigstraße eine geringe Menge der gefährlichen Droge Crystal Speed. Fast zeitgleich erwischte eine zivile Streifenbesatzung einen 25-jährigen Mann an der Kettenbrücke mit Marihuana. Gegen 0:45 Uhr fiel dann noch eine Personengruppe von vier jungen Männern an der Europanrücke auf – auch hier wurde Marihuana beschlagnahmt.

Ekliger Scherz in Lederhosen

Einen ekelerregenden Scherz erlaubte sich ein bislang unbekannter junger Mann in Lederhosen am Samstagnachmittag. Als ein Ausflugsschiff auf dem Rückweg der „kleinen Hafenrunde“ die Marienbrücke durchfuhr, urinierte der wohl nicht mehr ganz nüchterne Herr von oben auf das Schiffdeck. Hierbei wurden mehrere Gäste benässt, was der junge Mann mit einem Lachen quittierte. Im Rahmen der Fahndung konnte dieser nicht mehr angetroffen werden. Die Polizei ermittelt wegen Körperverletzung. Zeugen, die Hinweise auf den Täter oder seine zwei Begleiter geben können, werden gebeten sich bei der Bamberger Polizei zu melden. Allesamt trugen Lederhosen – einer davon zusätzlich einen auffälligen Hut samt Gamsbart.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.