Betrunken vom Fahrrad gestürzt

Schuhdiebstahl

BAMBERG. In einem Schuhgeschäft in der Fußgängerzone wollte sich am Donnerstagnachmittag ein 31-Jähriger ein paar Schuhe stehlen. Da der Alarm beim Verlassen des Geschäftes auslöste, erwartet den Mann nun eine Anzeige wegen Ladendiebstahls.

Betrunken vom Fahrrad gestürzt

BAMBERG. Zeugen fanden in der Bahnunterführung Zollnerstraße am Freitag um 2.20 Uhr eine junge Frau auf dem Gehweg neben ihrem Fahrrad liegend. Wie sich herausstellte, war die 22-Jährige auf dem Nachhauseweg aufgrund ihrer Alkoholisierung vom Fahrrad gestürzt. Sie zog sich hierbei Schürfwunden im Gesicht zu, die im Klinikum versorgt werden mussten. Da ein Alkotest einen Wert von 2,10 Promille ergab, erwartet die Frau nun eine Anzeige wegen Trunkenheit im Verkehr.

Bei Rotlicht in die Kreuzung gefahren

BAMBERG. Donnerstag gegen 10 Uhr befuhr eine Renault-Fahrerin die Schwarzenbergstraße in Richtung Bahnhof. An der Kreuzung zur Kunigundenruhstraße übersah sie das Rotlicht und es kam zur Kollision mit einen bevorrechtigten Skoda. An beiden Fahrzeugen entstand Sachschaden von jeweils 1500 Euro, verletzt wurde niemand. Die 83-jährige Unfallverursacherin bestreitet, bei Rotlicht eingefahren zu sein, Zeugen konnten dies jedoch beobachten.

Radfahrer in Schlangenlinien unterwegs

BAMBERG. Einer Streife fiel am Freitag kurz vor 3 Uhr am Berliner Ring ein Radfahrer auf, der stark schwankend und in Schlangenlinien fuhr. Bei der Kontrolle des 34-Jährigen wurden drogentypische Auffälligkeiten festgestellt und der Mann räumte den Konsum von Drogen ein. Eine Anzeige wegen Trunkenheit im Verkehr und eine Fahrtuntersagung waren die Folge.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.