Familienstreit artete aus

Opel verkratzt

Bamberg. Im Zeitraum vom 16.4.2019, 16 Uhr bis 18.4.2019, 9 Uhr, wurde ein in der Adam-Senger-Straße geparkter blauer Opel Astra beschädigt. Nahezu die komplette Fahrerseite wurde verkratzt. Der Schaden beläuft sich auf etwa 2000,- EUR. Zeugen des Vorfalles werden gebeten, sich mit der PI Bamberg-Stadt, Tel.: 0951/9129-210 in Verbindung zu setzen.

Ungebremst auf Taxi aufgefahren

Bamberg. Freitagfrüh kam es in der Magazinstraße zu einem Auffahrunfall, bei dem zwei Personen schwer und eine Person leicht verletzt wurden. Nach bisherigen Erkenntnissen fuhr ein 21-jähriger Bamberg mit seinem Pkw von Gaustadt kommend in Richtung Siechenkreuzung. Auf Höhe der Gasfabrikstraße stand in gleicher Fahrtrichtung ein Taxi, aus dem gerade ein Fahrgast ausgestiegen war. Der 21-Jährige fuhr ungebremst auf das noch stehende Taxi auf. Hierbei wurden dieser und der Taxifahrer schwer verletzt. Ein Fahrgast im Taxi verletzte sich leicht.

Die beiden Mitfahrer des Unfallverursachers entfernten sich zunächst von der Unfallstelle. Diese kamen jedoch später zur Polizeidienststelle und stellten sich.

Da zunächst nicht zweifelsfrei der Fahrzeugführer des Verursacherfahrzeugs feststand, wurde bei allen drei Insassen eine Blutentnahme durchgeführt.

Beide Fahrzeuge wurden erheblich beschädigt und waren nicht mehr fahrbereit.

Bezüglich der Reinigungsarbeiten an der Unfallstelle musste die Magazinstraße zwischen der Siechenkreuzung und dem Margaretendamm bis in die frühen Morgenstunden gesperrt werden.

Zeugen des Unfalles werden gebeten, sich mit der PI Bamberg-Stadt, Tel.: 0951/9129-210 in Verbindung zu setzen.

Balkon geriet in Brand

Bamberg. Donnerstagnachmittag ging die Mitteilung über einen brennenden Balkon in Gaustadt ein. Dort hatte aus bislang ungeklärter Ursache die Holzverkleidung des Balkongeländers Feuer gefangen. Der Brand konnte durch die Feuerwehr gelöscht werden. Es entstand ein Schaden in Höhe von etwa 3000,- EUR.

Feuerwehr verhinderte Schlimmeres

Bamberg. Eine 43-jährige Bambergerin stellte einen Topf mit Milch auf ihren Herd und verließ anschließend kurz die Wohnung. Hierbei fiel die Tür ins Schloss. Die Dame verständigte sofort die Rettungsleitstelle. Die Feuerwehr war schnell genug, und konnte die Wohnungstür noch rechtzeitig öffnen. Es war somit zu keinem Schaden gekommen.

Familienstreit artete aus

Bamberg. Donnerstagnacht kam es zunächst zwischen einem 28-jährigen Bamberger und dessen Vater zu einem Streit. Im weiteren Verlauf schlug der Sohn den Vater. Ein Onkel kam hinzu. Nun schlugen Vater und Onkel den Sohn. Bei Eintreffen der Polizei zeigte der Sohn ein derart aggressives Verhalten, dass er den Rest der Nacht in der Zelle verbringen durfte. Alle beteiligten waren erheblich alkoholisiert. Vater und Sohn wurden bei dem Vorfall leicht verletzt.

Fahrt unter Drogeneinwirkung

Bamberg. In der Nacht von Donnerstag auf Freitag wurde in Bamberg ein 24-jähriger Verkehrsteilnehmer einer Kontrolle unterzogen. Hierbei konnten drogentypische Ausfallerscheinungen festgestellt werden. Ein Drogenvortest verlief positiv. Der Fahrer räumte ein, drei Tage zuvor Marihuana konsumiert zu haben. Es folgte eine Blutentnahme im Klinikum Bamberg, und eine Weiterfahrt wurde unterbunden.

Gaststättenkontrollen aufgrund Schutz des Karfreitags

Bamberg. In der Nacht von Gründonnerstag auf Karfreitag wurden mehrere Gaststättenkontrollen in der Bamberger Innenstadt durchgeführt. Hierbei konnten in vier Lokalitäten Beanstandungen festgestellt werden; Geldspielautomaten waren in Betrieb bzw. spielte Musik. Die Verantwortlichen müssen nun mit einer Ordnungswidrigkeiten-Anzeige rechnen.

Marihuana aufgefunden

Bamberg. Donnerstagnacht wurden zwei 18-jährige Schüler in der Bamberger Innenstadt einer Kontrolle unterzogen. Bei der Durchsuchung der beiden Personen konnte jeweils Marihuana aufgefunden werden. Es folgen Anzeigen nach dem Betäubungsmittelgesetz.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.