Soll das alles gewesen sein?

Sie suchte nach Worten, nach Sinn und Versteh’n.
Wie konnte er jetzt, einfach so geh’n?
Die Töchter erwachsen, beinah’ jedenfalls.
Das Häuschen bezahlt, die Schulden vom Hals.
Was war es, das ihn zu der anderen trieb?
Fehlende Hoffnung, fehlende Lieb’?
War’n es die Falten, die rinnende Jugend?
Sie weinte und fluchte, pfiff fortan auf Tugend.
Tätowierte die Brüste und schnitt sich das Haar
und trug nur noch Kleidung, na ja sonderbar.
Sie führte jetzt Buch – ihre Männergeschichten.
Am Ende von jeder wusst’ sie nur zu berichten:
Das soll mal wieder alles gewesen sein?
Und am Abend ertränkt sie den Kummer mit Wein.
Später kamen Cognac und Whiskey dazu.
Und als man sie trug zur ewigen Ruh
war keiner dabei, der in dem Buche stand
nur ihre Kinder, Hand in Hand.

© Cornelia Stößel 2014/2019

https://schreibwerkstatt-wortwerke.org

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.