Feuer beschädigt Gebäudekomplex

Feuer beschädigt Gebäudekomplex

HIRSCHAID, LKR. BAMBERG. Rund 80.000 Euro Sachschaden entstand am frühen Mittwochmorgen beim Brand des Anbaus eines Wohnanwesens in Röbersdorf. Glücklicherweise erlitt niemand Verletzungen.

Gegen 1.30 Uhr ging bei der Einsatzzentrale der Oberfränkischen Polizei die Mitteilung über den Brand bei einem Anwesen in der Röbersdorfer Hauptstraße ein. Als die ersten Einsatzkräfte der umliegenden Feuerwehren eintrafen, brannte es in einem Nebengebäude mit angrenzender Garage. Die Feuerwehr hatte die Flammen rasch unter Kontrolle, konnte allerdings nicht mehr verhindern, dass der Gebäudekomplex, in dem sich auch eine Werkstatt befindet, stark beschädigt wurde. Auch ein in der Garage abgestelltes Auto fiel den Flammen zum Opfer. Die Bewohner des Anwesens kamen mit dem Schrecken davon.

Insgesamt waren rund 90 Einsatzkräfte von Feuerwehr, Rettungsdienst und Polizei am Brandort. Nach ersten Maßnahmen durch die Polizeiinspektion Bamberg-Land übernahm der Kriminaldauerdienst aus Bamberg die weiteren Ermittlungen zur bislang noch ungeklärten Brandursache.

Ladendiebstähle

  • BAMBERG. Ein 30-jähriger Mann fiel am Dienstagmittag in einem Geschäft in der Pödeldorfer Straße auf, als er insgesamt acht Flaschen Deo für knapp 27 Euro stehlen wollte. Der Langfinger wollte das Diebesgut versteckt in seiner Umhängetasche aus dem Laden schmuggeln, wurde aber vom Personal beobachtet und der Polizei überstellt.
  • Kurze Zeit später griff im selben Geschäft ein 36-jähriger Mann erneut in die Regale und wollte eine Flasche Whiskey für 19 Euro stehlen. Auch er wurde bis zum Eintreffen der Polizei festgehalten und muss sich wegen Ladendiebstahls verantworten.

Handtaschendiebstahl

BAMBERG. Während des Einkaufs in einem Drogeriegeschäft in der Bamberger Innenstadt wurde am Dienstagmittag zwischen 13.30 Uhr und 14 Uhr einer Kundin die Handtasche gestohlen. Diese hatte die Geschädigte in ihrem Einkaufskorb verstaut, während sie im ersten Obergeschoss im Bereich eines Pralinenregals Einkäufe tätigen wollte. Neben einem dreistelligen Bargeldbetrag erbeutete der unbekannte Täter verschiedene Ausweispapiere und eine Kreditkarte.

Autokratzer schlägt erneut zu

BAMBERG. Am Weidendamm wurden zum wiederholten Male ein dort geparkter VW Fox zerkratzt. Der Pkw wurde zwischen vergangenem Freitag, 17 Uhr, und Samstag, 14 Uhr, von einem Unbekannten diesmal an Beifahrertüre und Kotflügel dermaßen zerkratzt, dass Sachschaden von mindestens 500 Euro entstanden ist.

Täterhinweise nimmt die PI Bamberg-Stadt unter Tel.: 0951/9129-210 entgegen.

Unbekannter hinterlässt hohen Sachschaden

BAMBERG. Sachschaden von mindestens 3000 Euro richtete ein Unbekannter an einem schwarzen VW Tuareg an, der am Dienstag, zwischen 9.30 Uhr und 12.45 Uhr, in der Kirschäckerstraße über die gesamte rechte Fahrzeugseite zerkratzt wurde.

Täterhinweise nimmt die PI Bamberg-Stadt unter Tel.: 0951/9129-210 entgegen.

Unfallflucht

BAMBERG. Dienstagfrüh kurz vor 10 Uhr wurde auf einem Parkplatz in der Pödeldorfer Straße ein grauer Toyota vom Fahrer eines blauen Pkws am Heck angefahren. Der Verursacher fuhr einfach weiter, obwohl Sachschaden von etwa 1500 Euro entstanden ist. Im angefahrenen Pkw saß zur Unfallzeit eine Frau; zudem wurde das Kennzeichen des Unfallverursachers noch von einem aufmerksamen Zeugen notiert, weshalb der Verantwortliche schnell von der Polizei ermittelt werden konnte.

Pedale verwechselt

BAMBERG. Beim Rückwärtseinparken verwechselte am Dienstagmittag im Stadtteil Bug eine 73-jährige Smart-Fahrerin die Bremse mit dem Gaspedal, weshalb die Frau den Wagen gegen einen Baumstumpf fuhr. Dadurch stellte sich der Smart quer und kippte auch noch zur Seite. Die Autofahrerin verletzte sich glücklicherweise dabei nicht, am Pkw entstand allerdings Sachschaden von knapp 5000 Euro.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.