Überraschter Einbrecher flüchtet

Überraschter Einbrecher flüchtet

STRULLENDORF, LKR. BAMBERG. Als die Bewohner eines Einfamilienhauses am nördlichen Ortsrand Samstagabend nach Hause kamen, trafen sie auf einen Einbrecher. Dieser flüchtete und ein Großaufgebot von Polizeistreifen sowie ein Polizeihubschrauber fahndeten nach dem bislang unbekannten Täter. Die Kripo Bamberg bittet um Zeugenhinweise.

Gegen 21.40 Uhr kehrte die Familie in ihr Haus zurück und überraschte einen Einbrecher, der gerade sämtliches Mobiliar nach Wertgegenständen durchsuchte. Der Mann ergriff die Flucht und rannte aus dem Haus. Sämtliche verfügbaren Streifen der Polizei Bamberg begaben sich in die Gegend und fahndeten nach dem Unbekannten. Auch ein Polizeihubschrauber beteiligte sich an der Suche, die bislang ergebnislos verlief.

Nach bisherigen Erkenntnissen schlug der Einbrecher die Scheibe der Terrassentür ein und gelangte so in das Anwesen. Von dort fehlt dem ersten Anschein nach lediglich eine Gedenkmünze. Der angerichtete Schaden wird auf zirka 1.000 Euro beziffert.

Der Täter wird wie folgt beschrieben:

Männlich, mittleres Alter und Größe, kurze Haare, breitschultrig.

Die Kriminalpolizei Bamberg hat die Ermittlungen übernommen und bittet unter der Tel.-Nr. 0951/9129-491 um Hinweise.

Sachbeschädigungen

  • Bamberg. Ein Werbeplakat wurde am Samstagabend im Bereich der Pfisterbrücke angezündet. Zum Ablöschen mußte die Feuerwehr gerufen werden, eine Fahndung nach dem Zündler verlief negativ.
  • Bamberg. Offenbar aus Wut trat am Sonntag ein Betrunkener gegen die Stoßstange eines Autos. Gegen 4.30 Uhr war der 30-Jährige in der Hauptwachstraße mit einer Autofahrerin in Streit gekommen, dabei trat er dann gegen deren Pkw. Dabei entstand Sachschaden in Höhe von 50,- Euro. Ein Alkoholtest ergab bei dem Täter einen Wert von 1,52 Promille.

Unfallfluchten

  • Bamberg. Erheblich beschädigt wurde in der Nacht von Freitag auf Samstag ein Auto in der Hauptsmoorstraße. Der geparkte VW Golf wurde von einem unbekannten Verkehrsteilnehmer angefahren, dieser flüchtete von der Unfallstelle. Am VW wurde die gesamte linke Fahrzeugseite beschädigt, der Schaden wird auf ca. 6000,- Euro geschätzt.
  • Eine weitere Unfallflucht wurde vom Mühlwörth gemeldet. Hier wurde am Samstag, zwischen 15.30 Uhr und 19.45 Uhr, ein abgestellter Hyundai angefahren. Hier wird der Schaden mit 700,- Euro angegeben.

Fahrlässige Körperverletzung

Bamberg. Wegen Fahrlässiger Körperverletzung wird gegen zwei noch unbekannte Hundehalter ermittelt. Deren beide Hunde sprangen am Samstag, gegen 16.40 Uhr, im Hain eine 42-jährige Frau an, die dabei leicht verletzt wurde. Trotz Ansprache flüchteten die beiden Hundehalter, Zeugenhinweise erbittet die Polizeiinspektion Bamberg-Stadt unter Tel. 0951/9129-210.

Mit einem Joint angetroffen

Bamberg. Mit einem Joint wurde am Samstag, gegen 1.15 Uhr, ein 34-Jähriger in der Sandstraße angetroffen. Der Joint wurde sichergestellt, der Mann wird angezeigt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.