„Der Ring des Nibelungen“ – Eine Wagner-Parodie an nur einem Abend

VHS-Studiobühne zeigt ihre Semesterarbeit

VHS-Studiobühne zeigt DER RING DER NIBELUNGEN. Foto: Gabriela Häßler

Lassen Sie sich einen Einblick geben, wie es bei Wotans unterm Sofa aussieht, durch welches Krafttraining sich die Walküren fit halten und wo die Rheintöchter zum Friseur gehen. Die VHS-Studiobühne bringt unter der Regie von Heidi Lehnert einen schweren Stoff ironisch leicht zum Klingen – und das ganz ohne dramatischen Sopran…

Aufführungen: Freitag, 15.2.2019, 19:00 Uhr (Premiere) und Samstag, 16.2.2019, 19 Uhr im Alten E-Werk.

Karten zu 5,00 € an der Abendkasse. Mitglieder des VHS-Fördervereins 3,00 €.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.