Streit ums Geld endet mit Schlägerei

Diebstahl von Weihnachtsplätzchen

BAMBERG. Stehlen ist einfacher als backen, dachte sich wohl eine 34-Jährige am Dienstagnachmittag, als sie in einer Bäckerei in der Pödeldorfer Straße eine Packung Plätzchen einsteckte, während ihr die Verkäuferin den Rücken zudrehte. Da sie jedoch aus dem benachbarten Geschäft vom Ladendetektiv beobachtet wurde, erwartet sie nun eine Anzeige wegen Diebstahl und muss nun wohl doch selbst Plätzchen backen.

Zeugen gesucht zu Unfallflucht

BAMBERG. Am Dienstag zwischen 9 und 10.30 Uhr wurde ein schwarzer Alfa Romeo am linken Fahrzeugheck beschädigt, während dieser auf einem Parkplatz in der Buger Straße geparkt war. Der Verursacher fuhr weiter, ohne sich um den Schaden in Höhe von 500 Euro zu kümmern.

Hinweise zum Verursacher nimmt die Polizei Bamberg-Stadt unter Tel. 0951/9129-210 entgegen.

Unfallflucht wurde beobachtet

BAMBERG. In der Hauptsmoorstraße konnte ein aufmerksamer Zeuge am Dienstagnachmittag beobachten, wie ein ICS Cool Energy-Fahrer beim Vorbeifahren den Spiegel eines geparkten Opel Astra abfuhr und sich ebenfalls nicht um den Schaden in Höhe von 200 Euro kümmerte. Nachdem das Kennzeichen bekannt war, konnte der Fahrer ermittelt werden, der die Unfallflucht dann auch zugab.

In der Kreuzung hat es gekracht

BAMBERG. Dienstagmittag wollte ein 37-jähriger Audi-Fahrer mit seinem Fahrzeug von der B26 nach links in das Gewerbegebiet Emil-Kemmer-Straße abbiegen. Hierbei übersah er einen geradeaus querenden Fiat und es kam zum Unfall. Die 66-Jährige Fiat-Fahrerin wurde durch den Unfall leicht verletzt und an beiden Fahrzeugen entstand Gesamtschaden in Höhe von 25.000 Euro.

Schüler hat Rauschgift einstecken

BAMBERG. Bei der Kontrolle eines 17-jährigen Schülers aus dem Landkreis Lichtenfels wurde am Dienstag um 22.25 Uhr im Bereich des Bahnhofs eine geringe Menge Marihuana in Alufolie gewickelt aufgefunden. Das Rauschgift wurde beschlagnahmt und der Schüler einem Erziehungsberechtigtem übergeben.

Streit ums Geld endet mit Schlägerei

BAMBERG. Ein 34-Jähriger traf kurz nach Mitternacht von Dienstag auf Mittwoch in einem Lokal in der Sandstraße auf seinen ehemaligen Chef und geriet mit diesem in Streit wegen einer Geldforderung. In den Streit mischten sich plötzlich mehrere Gäste und es kam zur Schlägerei. Ein 38-Jähriger schlug einem 30-Jährigem leicht in den Bauch, und wurde daraufhin vom 34-Jährigen in den Schwitzkasten genommen Der Schläger gab an, dass er von einem der Beteiligten auf das Auge geschlagen wurde, wodurch seine Brille im Wert von 300 Euro kaputt ging. Alle Männer waren alkoholisiert und gingen nach der Anzeigenaufnahme nach Hause.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.