Rauschgift gefunden

Diebstahl

Bamberg. Den Diebstahl einer Jacke im Wert von 200,- Euro zeigte ein Bamberger an. Der Geschädigte gab an, dass er am Montagabend eine Bar in der Oberen Sandstraße besucht hatte. Dabei ließ er für 30 Minuten seine Jacke unbeaufsichtigt am Stuhl hängen. Dies nutzte ein Unbekannter zum Diebstahl.

Sachbeschädigung

Bamberg. In den Morgenstunden des Freitag wurde ein Pkw in der Zollnerstraße zerkratzt. Dem Halter des Wagens entstand ein Schaden in Höhe von 1000,- Euro.

Unfallflucht

Bamberg. Ein geparkter Opel wurde am Freitag, zwischen 10 Uhr und 12.30 Uhr, in der Pödeldorfer Straße angefahren. Der Unfallverursacher flüchtete von der Unfallstelle, hinterließ aber Schaden in Höhe von 200,- Euro.

Verkehrsunfall

Bamberg. An der Kreuzung Gabelsbergerstraße/Trimbergstraße kam es am Freitag, gegen 9 Uhr, zu einem Unfall. Ein Radfahrer nahm einer Rollerfahrerin die Vorfahrt. Beim folgenden Zusammenstoß wurden beide Beteiligte leicht verletzt, der entstandene Sachschaden summiert sich auf 500,- Euro.

Rauschgift gefunden

Bamberg. Bei einer Personenkontrolle konnte am Samstag, gegen 01.30 Uhr, bei einem 34-jährigem Senegalesen Rauschgift aufgefunden werden. Der Mann war im Bereich der Sandstraße kontrolliert worden, dabei wurde eine geringe Menge Marihuana sichergestellt.

Missglückte Diebestour – Tatverdächtiger in Haft

BAMBERG. Nachdem der Verdacht besteht, dass sie sich in der Nacht zum Donnerstag an mehreren Fahrzeugen im Stadtgebiet zu schaffen gemacht hatten und auch in einen Imbissstand einbrachen, ermitteln Kriminalpolizei und Staatsanwaltschaft Bamberg gegen zwei junge Männer. Gegen einen der beiden erging inzwischen Haftbefehl.

Ein aufmerksamer Zeuge bemerkte die beiden Männer gegen 1 Uhr in der Pödeldorfer Straße. Nach seinen Angaben zogen die beiden Fußgänger an den Türgriffen von einigen geparkten Fahrzeugen und versuchten diese zu öffnen. Kurze Zeit später schlug einer der Männer, ein 19-jähriger Marokkaner, die Scheibe eines Imbisstandes ein und betrat den Innenraum, wobei er sich leicht verletzte.

Die inzwischen alarmierten Polizeistreifen der Polizei Bamberg- Stadt nahmen den Mann und seinen 26-jährigen, nigerianischen Komplizen, der in der Nähe des Imbisses offensichtlich Schmiere gestanden hatte, noch am Tatort fest.

Bei der Festnahme des 19-Jährigen fanden die Beamten ein 30 Zentimeter langes Küchenmesser. Ob der Verdächtige dieses bereits beim Einbruch mitgeführt oder aus dem Imbisstand entwendet hat, werden die weiteren Ermittlungen der Kriminalpolizei Bamberg zeigen.

Auf Anordnung der Staatsanwaltschaft Bamberg wurden beide Tatverdächtige dem Ermittlungsrichter vorgeführt. Gegen den 19-Jährigen erging am Freitag Untersuchungshaftbefehl. Polizeibeamte lieferten den Mann anschließend in eine Justizvollzugsanstalt ein. Die Ermittlungen gegen beide Tatverdächtige dauern an.

Truhe vor Wohnanwesen gestohlen

BAMBERG. Nur fünf Minuten war am Mittwochabend, gegen 20.25 Uhr, eine blaue antike Truhe vor einem Wohnanwesen in der Holzgartenstraße vom Eigentümer abgestellt worden. Diesen Zeitraum nutzte ein bislang unbekannter Täter und entwendete das Möbelstück im Wert von circa 100 Euro.

Wer hat den oder die Täter beobachtet und kann der Polizei unter der Rufnummer 0951/9129-210 Hinweise geben.

Heckscheibe eingeschlagen

BAMBERG. Im Hinterhof eines Anwesens in der Pödeldorfer Straße wurde am Donnerstagmittag, zwischen 13.30 Uhr und 14.15 Uhr, die Heckscheibe eines dort geparkten schwarzen VW Polos eingeschlagen. Der verursachte Sachschaden beläuft sich auf etwa 500 Euro. Täterhinweise erbittet die PI Bamberg-Stadt unter der Rufnummer 0951/9129-210.

Unfallfluchten

  • BAMBERG. In der Greiffenbergstraße wurde am Donnerstagfrüh, zwischen 7.45 Uhr und 8 Uhr, der linke Außenspiegel eines dort geparkten grauen Hyundais abgefahren. Obwohl der Unfallverursacher Sachschaden in Höhe von etwa 500 Euro verursachte, entfernte sich dieser anschließend von der Unfallstelle.
  • BAMBERG. Sachschaden in Höhe von etwa 1000 Euro wurde an einem grauen Opel Insignia hinterlassen, der am Mittwoch, zwischen 17 Uhr und 21 Uhr, in der Hainstraße angefahren wurde. Hier wurde ebenfalls der linke Außenspiegel beschädigt.
  • BAMBERG. Ein schwarzer Suzuki wurde zwischen Samstag vergangener Woche, 13 Uhr und Mittwoch, 12 Uhr, in der Starkenfeldstraße beschädigt. Der Pkw war zur Tatzeit vor einem Wohnanwesen in der Starkenfeldstraße geparkt. An dem Fahrzeug wurde die linke Fahrzeugseite derart beschädigt, dass Sachschaden in Höhe von circa 2500 Euro entstand.

Radfahrer missachtet Rotlicht

BAMBERG. Am Spätnachmittag des Donnerstags missachtete ein 30-jähriger Radfahrer das Rotlicht an der Kreuzung Pödeldorfer Straße / Weißenburgstraße. In diesem Moment überquerte die Fahrerin eines Toyota bei Grünlicht die Einmündung von der Hartmannstraße und der Fahrradfahrer, der keinen Helm trug, prallte gegen die rechte Autoseite. Der Mann wurde anschließend mit Verdacht auf Gehirnerschütterung ins Klinikum Bamberg eingeliefert. An den Fahrzeugen entstand Gesamtsachschaden in Höhe von knapp 1100 Euro.

Betrunkener landet im Krankenhaus

BAMBERG. Am Donnerstagabend, kurz vor 21 Uhr, wurde die Polizei zu einer Auseinandersetzung am ZOB in Bamberg gerufen. Dort hatte ein stark alkoholisierter 22-jähriger Mann seinen Freund beleidigt und versucht diesen zu schlagen. Dieser wehrte den Angriff des Betrunkenen ab und brachte ihn zu Boden. Bei Eintreffen der Polizei konnte in Erfahrung gebracht werden, dass der Mann vorher eine Flasche Wodka und eine Flasche Whisky getrunken hatte. Aufgrund einer Kopfplatzwunde, die sich der Mann kurz zuvor bei einem Sturz zugezogen hatte, wurde der Mann ins Klinikum verbracht. Die Polizei hat Ermittlungen wegen Körperverletzung und Beleidigung aufgenommen.

Radfahrer mit Promille unterwegs

BAMBERG. Am Freitagfrüh, kurz vor 2 Uhr, fiel in der Wörthstraße ein Fahrradfahrer auf, der dort ohne Licht unterwegs war. Bei der anschließenden Polizeikontrolle konnte bei dem 26-jährigen Mann eine Atemalkoholkonzentration von umgerechnet 2,28 Promille festgestellt werden, weshalb in der Folge eine Blutentnahme im Klinikum veranlasst wurde.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.