Mit Marihuana in der Socke unterwegs

Drogeriemarkt am Bahnhof bei Dieben beliebt

  • Bamberg. Donnerstagnachmittag versuchte eine 38-jährige Frau unbemerkt Kosmetikartikel aus einem Drogeriemarkt am Bahnhof zu stehlen. Dabei ging sie so vor, dass sie zuerst einen Teil der Waren bezahlte und anschließend versuchte weitere Kosmetika im Wert von 3,50 Euro in ihrer Handtasche an der Kasse vorbei zu schmuggeln, was allerdings einem dort eingesetzten Ladendetektiv auffiel.
  • Den gleichen Drogeriemarkt musste die Polizei kurze Zeit später aufsuchen, da nun ein 32-jähriger Mann ein Ladekabel im Wert von 3,95 Euro eingesteckt hatte und auch er versuchte ohne zu zahlen den Laden zu verlassen.

Beiden Ladendieben wurde ein Hausverbot ausgesprochen und beide müssen mit einer Diebstahlsanzeige rechnen.

Brückenmauer mit Graffiti verziert

Bamberg. Auf frischer Tat wurde am Donnerstag ein 17-jähriger Schüler dabei ertappt, wie er Graffitischriftzüge mit schwarzem Edding an eine Mauer unter der Löwenbrücke anbrachte. Bei seinem 15-jährigen Freund, welcher mit ihm vor Ort war, fand die Zivilstreife schließlich auch noch eine geringe Marihuana und einen Crusher. Beide Jungs, die im Rahmen einer Klassenfahrt in Bamberg waren, wurden an die Lehrer übergeben.

Ford Fiesta verkratzt hinterlassen

Bamberg. An einem im Parkhaus am Maxplatz geparkten Ford Fiesta wurde die Fahrertüre von einem unbekanntem Täter verkratzt. Das Fahrzeug hatte die Fahrerin am Mittwoch im Zeitraum von 12:30 bis 17:30 Uhr dort abgestellt und beim Zurückkommen den Schaden in Höhe von 500,- Euro festgestellt.

Wer parkt das Kleinkraftrad um?

Bamberg. Wie der Polizei erst jetzt vom Besitzer eines Kleinkraftrades mitgeteilt wurde, wird sein am Spinnseyer abgestelltes Kleinkraftrad seit ca. zwei Wochen von einer unbekannten Person immer wieder umgestellt. Durch das Umsetzen des Kleinkraftrades sind mittlerweile der Gaszug beschädigt und die Heckreflektoren abgebrochen, wodurch dem Besitzer bereits ein Schaden in Höhe von 500,- Euro entstanden ist.

Zeugen die Hinweise zu den Geschehnissen machen können, werden gebeten, sich bei der Polizeiinspektion Bamberg-Stadt, Tel. 0951-9129-210 zu melden.

Mit 1,28 Promille unterwegs

Bamberg. Im Zuge einer allgemeinen Verkehrskontrolle in der Nürnberger Straße wurde Freitagnacht ein 32-jähriger Renault-Fahrer angehalten und kontrolliert. Da den Beamten Alkoholgeruch entgegenwehte, wurde bei dem Mann ein freiwilliger Atemalkoholtest durchgeführt, der dann auch stolze 1,28 Promille ergab. Der Renault wurde aufgrund der Fahruntüchtigkeit des Mannes von den Beamten verkehrssicher abgestellt und der 32-Jährige muss nun eine Zeit lang zu Fuß gehen.

Mit Marihuana in der Socke unterwegs

Bamberg. Bei einer Routinekontrolle Donnerstagsnachmittag am Bahnhofsplatz konnte bei einem 21-jährigen Mann aus dem Landkreis ein Druckverschlusstütchen mit Marihuana sowie ein Crusher aufgefunden werden. Beides wurde sichergestellt und der junge Mann muss mit einer Anzeige nach dem Betäubungsmittelgesetz rechnen.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.