Beschuldigter Lastwagenfahrer in Oberfranken in Haft

Festgenommener Einbrecher bespuckt Polizisten

BAMBERG. Nach einem versuchten Einbruch in die Erlöserkirche wird gegen 22.50 Uhr im Rahmen der Fahndung der Täter am Bahnhof festgenommen. Auf dem Weg zur Dienststelle beleidigt und bedroht er die Beamten massiv. Als er aus dem Streifenwagen geholt werden soll, spuckt der 53-jährige Mann aus dem Landkreis Forchheim einem Polizisten ins Gesicht. Er wird zeitnah dem Ermittlungsrichter vorgeführt.

Unfallflucht

BAMBERG. Sachschaden von mindestens 1000 Euro hat ein Unbekannter an einem schwarzen Opel Corsa hinterlassen, der in der Zeit zwischen dem 30.8.18, 18.15 Uhr und dem 31.8.18, 10.45 Uhr in der Fritz-Eberle-Straße 6 angefahren wurde. Vermutlich beim Ausparken touchierte der unbekannte Täter den Wagen des Geschädigten, der parallel zum Straßenverlauf stand. Hinweise bitte unter der Rufnummer 0951/9129210.

Wildpinkler musste in Gewahrsam

BAMBERG. Gegen 3.50 Uhr wurden neben einer Tabledancebar in der Nürnberger Straße zwei Touristen angetroffen, die gegen ein Fahrrad und gegen eine Hausmauer pinkelten. Bei der Personalienaufnahme zeigte sich einer der beiden so aggressiv gegenüber den eingesetzten Beamten, dass er in Gewahrsam genommen werden musste. Er durfte die Nacht in der Zelle verbringen.

Bewusstloser BtM-Konsument

BAMBERG. Passanten fanden um 23.45 Uhr einen bewusstlosen 30-Jährigen auf einer Treppe in der Kirschäckerstraße. Nach ärztlicher Versorgung fand die Polizei eine Tüte mit 1,32 g Crystal bei ihm. Den Konsum räumte er ein. Es wird Anzeige erstattet.

Beschuldigter Lastwagenfahrer in Oberfranken in Haft

OBERFRANKEN. Der wegen der Tötung von Sophia L. beschuldigte Lastwagenfahrer sitzt seit dem heutigen Freitag in einer oberfränkischen Justizvollzugsanstalt ein.

Die 28-jährige Studentin Sophia L. wollte Mitte Juni per Anhalter von Leipzig in Richtung Nürnberg trampen. Hierzu stieg sie an einer Tankstelle im sächsischen Schkeuditz in den Lastwagen des später in Spanien festgenommenen 41-Jährigen. Die Leiche der Frau wurde eine Woche später im Norden Spaniens aufgefunden.

Anfang dieser Woche konnte nach Abschluss des parallel in Spanien geführten Ermittlungsverfahrens der Leichnam nach Deutschland gebracht und von der Staatsanwaltschaft Bayreuth zur Bestattung freigegeben werden.

Die ebenfalls beantragte Auslieferung des Tatverdächtigen fand am Donnerstag statt. Kripobeamte der Ermittlungsgruppe „Rastplatz“ aus Bayreuth holten den 41-Jährigen hierfür von Spanien nach Deutschland. Am Freitag erfolgte die Vorführung des Mannes bei einem Ermittlungsrichter am Amtsgericht Bayreuth, der ihm den Haftbefehl wegen Mordes eröffnete. Im Anschluss lieferten Beamte den Beschuldigten in eine Justizvollzugsanstalt ein.

Die Ermittlungen von Kriminalpolizei und Staatsanwaltschaft Bayreuth dauern an.

Ladendiebstähle

BAMBERG. Im Laufe des Mittwochs wurden in verschiedenen Geschäften im Bamberger Stadtgebiet insgesamt drei Männer beim Diebstahl ertappt. Die Täter hatten es auf Süßigkeiten, Parfüm und Getränke im Gesamtwert von über 100 Euro abgesehen.

Langfinger treiben in Gaststätten ihr Unwesen

BAMBERG. In der Nacht von Donnerstag auf Freitag wurden in drei verschiedenen Gaststätten in der Bamberger Innenstadt Diebstähle verübt. Ein 18-Jähriger entwendete in der Oberen Sandstraße eine Herrenjacke. Der junge Mann wurde vom Geschädigten bis zur Markusbrücke verfolgt und mit seinen Begleitern bis zum Eintreffen der Polizei in Schach gehalten. Einer jungen Frau wurde in einer Bar in der Langen Straße ihre Handtasche gestohlen, die sie über einen Stuhl hängen hatte. Die beiden Täter flüchteten in Richtung Grüner Markt und hatten neben Bargeld noch ein Handy, Ausweispapiere sowie einen Schlüssel im Gesamtwert von 200 Euro erbeutet. Eine sogenannte Zunftjacke aus schwarzem Wildleder mit lilafarbenem Innenfutter wurde dann noch einem Mann in der Sandstraße gestohlen. Darin befand sich ein Geldbeutel mit Ausweispapieren.

Offensichtlich noch nicht genug „getankt“

BAMBERG. Ein 54-Jähriger wollte am Donnerstag um 21.45 Uhr in einer Tankstelle im Bereich des Berliner Rings von dem Geld, das er für die Rückgabe von Pfandflaschen erhalten hatte, Bier kaufen. Nachdem das Geld nicht ausreichte, musste er ohne Bier davonziehen. Eine Minute später kam er jedoch zurück und klaute das Bier kurzerhand. Er konnte vom Kassierer festgehalten werden, musste das Bier wieder zurückgeben und erhält nun noch eine Anzeige wegen Ladendiebstahls. Der Dieb hatte bei der Tatausführung 3,8 Promille, sein Begleiter mit 2,74 Promille schlief während des Diebstahls neben dem Eingang zur Tankstelle.

Unbekannter dreht Schraube in Reifen

BAMBERG. Im Laufe des Mittwochs hat Am Luitpoldhain ein Unbekannter in den linken Hinterreifen eines dort geparkten weißen BMW eine Schraube gedreht. Der Fahrzeughalterin ist dadurch Sachschaden von etwa 200 Euro entstanden.

Polizei schnappt Graffiti-Sprayer

BAMBERG. Freitagfrüh um 2.15 Uhr wurde die Polizei verständigt, dass im Bereich der Markusbrücke eine fünfköpfige Gruppe Jugendlicher unterwegs sei, die dort auf die Straße Graffiti sprühen würden. Die Täter hatten in der Markusstraße, auf der Markusbrücke sowie in der Unteren Sandstraße die Fahrbahn mit „RED BULL“ und „Fahrrad“ besprüht und Sachschaden von etwa 500 Euro angerichtet. Während der Fahndung nach den Tätern konnte in der Königstraße die Gruppe angetroffen werden. Ein 21-jähriger Mann gab gegenüber der Polizei zu, dass er für das Sprühen der Graffitis verantwortlich sei. Bei ihm und einer weiteren jungen Frau konnten auch dementsprechende Farbdosen vorgefunden und sichergestellt werden.

Unfallflucht

BAMBERG. Sachschaden von mindestens 2500 Euro hat ein Unbekannter an einem schwarzen Audi A 4 hinterlassen, der bereits am 18. August diesen Jahres, in der Zeit von 14.43 Uhr bis 16.51 Uhr, in der Schützentiefgarage in Bamberg an der linken Fahrzeugfront angefahren wurde.

Zeugen, die Hinweise auf den Verursacher geben können, werden gebeten sich mit der PI Bamberg-Stadt in Verbindung zu setzen.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.