Streit in Asylunterkunft

Bauwagen aufgebrochen

BAMBERG. Über das vergangene Wochenende, zwischen Freitagmittag und Montagfrüh, brach ein Unbekannter in der Nürnberger Straße einen dort aufgestellten Bauwagen auf. Der Einbrecher hebelte einen Metall-Fensterladen auf und gelangte so ins Wageninnere. Daraus wurden zwei Messer sowie Schlüssel für zwei Baumaschinen und einem Baucontainer gestohlen. Der angerichtete Sachschaden wird von der Polizei auf etwa 500 Euro beziffert.

Ladendiebstahl

BAMBERG. Auf Fahrradhandschuhe im Wert von knapp 10 Euro hatte es am Montagmittag ein 23-jähriger Mann in einem Geschäft in der Bamberger Innenstadt abgesehen. Der Langfinger wurde vom Kaufhausdetektiven beobachtet und die Polizei verständigt.

Langfinger schnell von der Polizei geschnappt

BAMBERG. Am Montagnachmittag wurden im Bambados-Schwimmbad zwei junge Frauen bestohlen. Ein zunächst noch Unbekannter erbeutete zwei Handys sowie eine Geldbörse mit Ausweispapieren. In einem Waldstück in Tatortnähe konnten dann Polizeibeamte einen 56-jährigen Mann aufspüren. Bei ihm konnte das Diebesgut der beiden geschädigten Frauen aufgefunden werden. Außerdem kam noch ein weiteres Mobiltelefon zum Vorschein, das aus einem Pkw-Aufbruch vom März diesen Jahres stammte. Der Täter war betrunken, er brachte es bei einem Alkoholtest auf 2,62 Promille, weshalb er zunächst bei der Polizei ausgenüchtert und am nächsten Tag dem Ermittlungsrichter vorgeführt wurde.

Unbekannter durchtrennt Kabel

BAMBERG. Zwischen Freitag- und Sonntagnachmittag hat ein Unbekannter an einem Tor der Bundespolizei in der Armeestraße das Kabel eines Sensors durchtrennt. Außerdem zwickte der Täter auch noch das Kabel einer Kamera ab, so dass Gesamtsachschaden von etwa 100 Euro entstanden ist.

Wer hat zur Tatzeit verdächtige Personen am Tatort beobachten können und kann Hinweise auf den oder die Täter an die PI Bamberg-Stadt unter Tel.: 0951/9129-210 geben?

Türen aufgehebelt

BAMBERG. Sachschaden von mindestens 3000 Euro richtete ein Unbekannter an der Haupteingangstüre sowie an einer Kellertüre am ehemaligen Muna-Gelände in der Geisfelder Straße an. Eine Glastüre wurde mit einem Betongewicht eingeschlagen; die Kellertüre wurde vom Täter aufgehebelt. Brauchbares Diebesgut wurde vom Einbrecher nicht vorgefunden, weshalb er ohne Beute wieder abgezogen ist.

Polizei erwischt 25-Jährigen beim Joint-Rauchen

BAMBERG. Während einer Streifenfahrt konnten am Montagabend, kurz vor 22.30 Uhr, Polizeibeamte am Troppauplatz einen 25-jährigen Mann dabei beobachten, wie er einen Joint rauchte. Während der weiteren Kontrolle konnte noch ein weiterer Brocken Marihuana, knapp ein Gramm, aufgefunden und beschlagnahmt werden.

Streit in Asylunterkunft

BAMBERG. Am Dienstagfrüh, kurz vor 1 Uhr, wurde die Polizei in Aufnahmeeinrichtung in den Bamberger Osten gerufen, weil dort zwei Männer in Streit gerieten. Ein 30-jähriger Mann schlug seinem 46-jährigen Landsmann ins Gesicht und bedrohte ihn. Während der Anzeigenaufnahme fanden die Beamten dann in der Hosentasche des 30-jährigen Täters 0,71 Gramm Marihuana. Während des Polizeieinsatzes wurden dann die Polizeibeamten vor einem Wohnblock auf Marihuanageruch aufmerksam. Neben einem 29-jährigen Mann konnte ein angerauchter Joint aufgefunden werden. Außerdem kamen noch knapp 40 Gramm Marihuana zum Vorschein, die der Mann in einer Plastikflasche versteckt hatte. Die Drogen wurden von der Polizei beschlagnahmt. Neben Bedrohung und Körperverletzung sind Ermittlungsverfahren wegen Verstößen nach dem Betäubungsmittelgesetz eingeleitet worden.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.