Erst Streit mit Freundin und dann betrunken mit Auto gefahren

Hochwertige Parfüms und Kosmetika eingesteckt

Bamberg. Bereits letzten Mittwoch ist es einem unbekannten Dieb gelungen, aus einem Drogeriemarkt an der Breitenau hochwertige Parfüms und Körperpflegeprodukte im Wert von 1095,- Euro zu entwenden. Erst als die Diebstahlswarnanlage anschlug, wurde die zu dem Zeitpunkt anwesende Angestellte auf den Diebstahl aufmerksam, konnte jedoch trotz sofortiger Nachschau niemanden mehr entdecken.

Damen-E-Bike aus Garage gestohlen

Bamberg. Ein Damen-E-Bike wurde von Montag auf Dienstag aus einer verschlossenen Garage Am Weidenufer gestohlen. Bei dem E-Bike handelt es sich um ein weißes Bike der Marke Fischer mit einem Zeitwert von 850,- Euro.

Geldbörse von Tresen entwendet

Bamberg. In der Nacht von Montag auf Dienstag kam es in einem Club in der oberen Sandstraße zum Diebstahl einer Geldbörse. Der Geschädigte hatte die Geldbörse hierbei kurzzeitig auf dem Tresen des Clubs abgelegt und sich kurz zu einem Bekannten umgedreht, als ihm die Geldbörse von einem unbekannten Täter entwendet wurde.

Hinweise nimmt die Polizeiinspektion Bamberg unter Telefonnummer 0951/9129-210 entgegen.

BMW mit Kratzer versehen

Bamberg. An einem in der Adam-Senger-Straße abgestellten blauen BMW wurde die Beifahrertüre über die gesamte Länge mit einem spitzen Gegenstand verkratzt. Der BMW war dort von Montag auf den Dienstag abgestellt. Der Schaden an der Türe wird mit 500,- Euro beziffert.

Autokennzeichen entwendet

Bamberg. Am Dienstag musste die Besitzerin eines Renault Clio feststellen, dass Unbekannte von ihrem Fahrzeug das hintere Autokennzeichen entwendet haben. Diesen hatte sie in der Heiliggrabstraße den Abend zuvor abgestellt.

Zeugenhinweise zu den Geschehnissen nimmt die Polizeiinspektion Bamberg-Stadt unter Telefon 0951/9129-210 entgegen.

Mehrere Ladendiebstähle hielten Polizei auf Trab

Bamberg. Am Dienstag wurde die Polizei zu mehreren Ladendiebstählen hinzugerufen.

  • In einem Kaufhaus am Grünen Markt steckte eine 57-jährige Rentnerin mehrere T-Shirts und weitere Damenoberkleidungsstücke in die mitgeführte Tasche, welche an ihrem Rollstuhl befestigt war. Die Bekleidung hatte sie sich zuvor von einer zuvorkommenden Verkäuferin zeigen lassen. Während diese ihr neue Ware aussuchte, steckte sie die Bekleidung im Gesamtwert von 330,- Euro schnell ein. Als sie anschließend ohne zu bezahlen versuchte, den Laden zu verlassen, wurde sie von dem Ladendetektiv angesprochen und der hinzugerufenen Polizei übergeben.
  • Als eine 54-jährige Frau Dienstagnachmittag am Kassenbereich einer Ladenkette in der Luitpoldstraße zur Ausgangstüre ging, schlug der Sicherungsdetektor an. Auf Ansprache einer Mitarbeiterin brachte die Dame ein Duschgel zum Vorschein, welches sie versucht hatte, ohne Bezahlung vorbei zu schmuggeln.

Gleich mehrmals Unfälle mit Fahrradfahrern

  • Bamberg. Zu einem Unfallgeschehnis mit Fahrradbeteiligung kam es Dienstagmorgen als eine Fahrradfahrerin in die Einfahrt des Landratsamtes von der Ludwigstraße kommend einfahren wollte. Eine ausfahrende VW-Golf-Fahrerin übersah diese jedoch und es kam zum Zusammenstoß bei welchem die Radfahrerin stürzte und sich leichte Verletzungen zuzog.
  • Zu einem weiteren Zusammenstoß mit einem Fahrradfahrer kam es Am Börstig. Dort wollte am Dienstagmorgen ein Ford Fiesta Fahrer in die Kronacher Straße abbiegen und übersah hierbei einen von links kommenden Fahrradfahrer und erfasste diesen. Durch den Sturz erlitt der Radfahrer diverse Schürfwunden und Prellungen.

Fahrstreifenwechsel mit Folgen

Bamberg. Während ein Leichtkraftradfahrer auf dem Münchner Ring unterwegs war, wechselte eine Smart-Fahrerin den Fahrstreifen und übersah den Zweiradfahrer hierbei, sodass es zum Zusammenstoß kam und der Zweiradfahrer auf die Fahrbahn stürzte. Zum Glück verletzte er sich hierbei nur leicht an Armen und Beinen. Der Schaden an beiden Fahrzeugen wird auf 2.600,- Euro beziffert.

Zeugen nach Unfall mit Radfahrer gesucht

Bamberg. Bereits am 13.6.2018 gegen 16 Uhr kam es zu einem Unfall am Schönleinsplatz. Ein 16-jähriger Radfahrer, der mit seinem Rad in Richtung Lange Straße unterwegs war, kam hierbei ins Schlendern und stieß mit seinem Lenker gegen einen entgegen kommenden Pkw.

Dieser Unfall soll von einem weiteren Radfahrer beobachtet worden sein.

Wer hat Beobachtungen zu dem Unfall gemacht oder wer ist der Radfahrer, der den Unfall beobachtet hat? Hinweise bitte unter der Telefonnummer 0951/9129-210 an die Polizeiinspektion Bamberg-Stadt.

Erst Streit mit Freundin und dann betrunken mit Auto gefahren

Bamberg. Ein aufmerksamer Mitteiler konnte am Dienstagabend beobachten, wie ein junger Mann von einem VW-Up ausstieg und sich neben der Fahrertür erbrach und anschließend in Richtung Gartenstädter Markt davonging. Eine hinzugerufene Polizeistreife konnte den 30-jährigen VW-Fahrer nach längerer Absuche schließlich am Heinrichsdamm aufgreifen. Ihnen gegenüber gab er an, nach einem Streit mit seiner Freundin eine viertel Flasche Wodka geleert zu haben und anschließend mit deren Auto nach Bamberg gefahren zu sein, um sie zur Rede zu stellen. Da er sonst keinen Alkohol trinkt, ist ihm dieser so gar nicht bekommen. Bei einem in Anschluss durchgeführten Alkoholtest, zeigte dieser einen Wert von 0,72 mg/l an, was für ihn erst einmal das Aus fürs Fahren bedeutet. Nach beendeter Anzeigenaufnahme wurde er von seiner Freundin vom Polizeirevier abgeholt.

Polizei sucht Geschädigten eines größeren Zigarettendiebstahls

Stadt- und Landkreis Bamberg/Forchheim/Erlangen. Nach Ermittlungen der Polizeiinspektion Bamberg-Stadt wird ein geschädigter Firmeninhaber gesucht, dem eine größere Menge Zigarettenstangen abhandenkam.

Ein 33-Jähriger aus dem südlichen Landkreis Bamberg steht im Verdacht aus einem Geschäft mindestens 35 Stangen Zigaretten der Marken POWER, Gauloises (rot und blau), L&M (rot und blau) und Marlboro XL entwendet zu haben. Über die Art der Tatausführung ist nichts bekannt. Es könnte sich auch um einen nicht bei der Polizei angezeigten Aufbruch handeln.

Hinweise erbittet die Polizeiinspektion Bamberg-Stadt unter der Tel.-Nr. 0951/9129-210.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.