Unfallflucht nach Fahrradunfall

Fahrrad entwendet

BAMBERG. In der Dr.-von-Schmitt-Straße wurde am frühen Sonntagmorgen, zwischen 1 Uhr und 8 Uhr, ein hochwertiges Mountainbike der Marke Cube, Modell: Access WLS Race, entwendet. Das Fahrrad war von der Besitzerin an einem Fahrradständer abgestellt und mit einem Kettenschloss gesichert worden. Der Täter hat, nachdem er die Sicherung überwunden hatte, sowohl das Schloss als auch das Fahrrad mitgenommen. Der Entwendungsschaden beläuft sich auf circa 900 Euro. Hinweise nimmt die PI Bamberg-Stadt entgegen.

Fahnenmast beschädigt und Fahne entwendet

BAMBERG. Ein bislang unbekannter Täter hatte es auf eine Fahne der Brauerei Klosterbräu abgesehen. Der Täter riss hierzu einen Fahnenmast von der Fassade der sog. Zehntscheune in der Concordiastraße und entwendete anschließend die Fahne. Die Tat hat sich im Zeitraum zwischen Freitag, 19 Uhr, und Sonntag, 11 Uhr, ereignet. Während ein Entwendungsschaden in Höhe von circa 100 Euro entstand, beläuft sich der Sachschaden auf circa 500 Euro. Zeugen werden gebeten, sich unter der Rufnummer 0951/9129-210 mit der PI Bamberg-Stadt in Verbindung zu setzen.

Außenspiegel beschädigt

BAMBERG. Am Sonntag wurde gegen 20 Uhr der linke Außenspiegel eines Opel Astras abgebrochen. Dieser war zum Tatzeitpunkt in der Jägerstraße geparkt. Über den Täter liegen bislang keine Hinweise vor.

Unfallflucht nach Fahrradunfall

BAMBERG. Eine 65-jährige Fahrradfahrerin hatte sich bei einem Verkehrsunfall schwer verletzt, der sich am Sonntag um 20.25 Uhr ereignete. Die Geschädigte befuhr zum Unfallzeitpunkt den Oberen Kaulberg in Richtung Stadtmitte (Höhe Hs.-nr. 7), als von rechts, aus einer Grundstücksauffahrt, zwei unachtsame Radfahrer fuhren und es zur Kollision mit der vorfahrtsberechtigten Frau kam. Die 65-Jährige stürzte vom Fahrrad, verletzte sich hierbei schwer und musste in der Folge ins Klinikum Bamberg eingeliefert werden. Der Unfallverursacher sowie dessen Begleiter blieben anschließend nicht an der Unfallstelle zurück, sondern setzten ihre Fahrt unvermittelt fort. Die Polizei bittet daher um Hinweise hinsichtlich des unbekannten Unfallverursachers sowie dessen bislang ebenfalls nicht bekannten Begleiter. Der entstandene Sachschaden beläuft sich auf circa 50 Euro.

Autofahrer mit 0,58 Promille unterwegs

BAMBERG. Am Sonntagnacht, gegen 23.20 Uhr, führten Beamte der Polizei Bamberg-Stadt an der Nonnenbrücke eine Verkehrskontrolle bei einem 52-jährigen Pkw-Fahrer aus Nürnberg durch. Bei einem Atemalkoholtest brachte es der Mann auf umgerechnet 0,90 Promille, was die Untersagung der Weiterfahrt zur Folge hatte. Des Weiteren wird gegen den 52-Jährigen eine Ordnungswidrigkeitenanzeige wegen eines Verstoßes nach dem Straßenverkehrsgesetz erstattet.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.