Mit Hammer Seitenscheibe eingeschlagen

Mehrere Spiegelgläser entwendet

BAMBERG. Von insgesamt drei Fahrzeugen entwendete zwischen Freitag, 16 Uhr, und Sonntagnachmittag, circa 16.30 Uhr, ein bislang unbekannter Täter jeweils ein oder beide Spiegelgläser der Fahrzeugaußenspiegel. Die drei Fahrzeuge unterschiedlicher Hersteller standen im o. g. Zeitraum im Innenstadtbereich in der Straße ‚Am Kanal‘. Während an den Fahrzeugen kein Sachschaden entstand, beläuft sich der Entwendungsschaden auf circa 200 Euro.

Hinweise zum Diebstahl der Spiegelgläser nimmt die PI Bamberg-Stadt unter der Rufnummer 0951/9129-210 entgegen.

Stromkabel gestohlen

BAMBERG. Zum Diebstahl eines Stromkabels kam es zwischen Samstag und Montagfrüh, 8 Uhr, in der Forchheimer Straße. Der oder die bislang unbekannten Täter entwendeten ein etwa 10 Meter langes Stromkabel, das an der Außenfassade der Brose Arena angebracht war. Der Entwendungsschaden wird mit circa 100 Euro beziffert. Hinweise zu dem Diebstahl nimmt die PI Bamberg-Stadt unter der Rufnummer 0951/9129-210 entgegen.

Mit Hammer Seitenscheibe eingeschlagen

BAMBERG. Am Montagabend, gegen 22.10 Uhr, wurde ein Passant in der Unteren Königstraße Zeuge einer aufsehenerregenden Sachbeschädigung. Der Zeuge beobachtete den Fahrer eines dunklen Pkw Kombi, wie dieser sein Fahrzeug mit ausländischer Zulassung am Fahrbahnrand abstellte und anschließend, mit einem Hammer bewaffnet, zu einem VW Passat mit tschechischer Zulassung lief. Völlig unvermittelt schlug der Mann die Seitenscheibe der Fahrertür des am Fahrbahnrand geparkten Passats ein. Im Anschluss ging der Täter wieder zurück zu seinem Fahrzeug und fuhr davon. Trotz sofort eingeleiteter Fahndung unter Beteiligung mehrerer Streifenbesatzungen, konnte der Täter nicht mehr festgestellt werden. Der verursachte Sachschaden beläuft sich auf circa 500 Euro.

Weitere Zeugen des Vorfalls werden gebeten, sich unter der Rufnummer 0951/9129-210 mit der Polizei Bamberg-Stadt in Verbindung zu setzen.

Auffahrunfall mit 0,5 Promille

BAMBERG. Am Montagfrüh kam es kurz vor 8 Uhr an der Einmündung Starkenfeldstraße / Hartmannstraße zu einem Auffahrunfall. Der 51-jährige Fahrer eines VW Polo befuhr bei stockendem Verkehr die Starkenfeldstraße aus Richtung Berliner Ring. Kurz vor der Hartmannstraße bemerkte der Mann einen vor ihm stehenden Pkw zu spät und fuhr auf diesen auf. Im Rahmen der anschließenden Unfallaufnahme nahmen die Beamten beim Unfallverursacher deutlichen Alkoholgeruch wahr. Der daraufhin durchgeführte Atemalkoholtest ergab eine Atemalkoholkonzentration bei dem Unfallverursacher von umgerechnet 0,5 Promille. Die Entnahme einer Blutprobe bei dem 51-Jährigen sowie die Sicherstellung des Führerscheins waren die unmittelbaren Folgen des Unfalls. Der entstandene Sachschaden beläuft sich auf circa 1000 Euro.

Restaurantrechnung nicht beglichen

BAMBERG. Am Montagabend, gegen 21.45 Uhr, waren in einem Lokal am Schillerplatz zwei Männer im Alter von 35 und 39 Jahren zu Gast. Während ihres Aufenthaltes verzehrten beide Herren diverse Speisen und Getränke im Gesamtwert von über 30 Euro. Nachdem die Männer ihr Mahl beendet hatten, standen diese kurzerhand auf und verließen das Lokal. Da das aufmerksame Personal dies jedoch bemerkte, konnten beide Männer nach kurzer Verfolgung bis zum Eintreffen der Polizei festgehalten werden konnten.

 

Es tut uns leid aber Ihr Land wurde wegen der großen Menge an Spam auf die schwarze Liste gesetzt!
Sie dürfen keine Kommentare hinterlassen!