Schläge gegen den Oberkörper mit gefährlichem Gegenstand

Autoscheibe eingeschlagen

BAMBERG. Mit einem Kanaldeckel schlug in der Nacht von Dienstag auf Mittwoch ein bislang unbekannter Täter die Scheibe der Beifahrertür eines in der Nürnberger Straße geparkten Renault Lagunas ein. Anschließend wurde das Fahrzeuginnere durchwühlt, jedoch nichts entwendet. Der verursachte Sachschaden beläuft sich auf knapp 300 Euro. Täterhinweise nimmt die PI Bamberg-Stadt unter der Rufnummer 0951/9129-210 entgegen.

Ladendiebstahl

BAMBERG. Am Mittwochmittag wurde ein 22-jähriger Mann in einem Geschäft im Bamberger Norden beobachtet, wie er sich ein Paar neue Turnschuhe im Wert von knapp 40 Euro anzog und mit diesen das Geschäft verlassen wollte. Der Mann wurde angehalten und der verständigten Polizeistreife übergeben. Er muss sich nun wegen Ladendiebstahls verantworten.

Handy-Diebstahl

BAMBERG. Zwei junge Männer im Alter von 21 und 34 Jahren wurden am Mittwochfrüh in der AEO beobachtet, wie sie ein fremdes Mobiltelefon der Marke Samsung an sich nahmen. Die beiden Täter nutzten eine Situation, als der Geschädigte sein Mobiltelefon für kurze Zeit unbeaufsichtigt hatte liegen lassen. Das Mobiltelefon hat einen Zeitwert von etwa 150 Euro.

Unbekannter stößt Heiligenfigur von Sockel

BAMBERG. Am Mittwoch wurde der Polizei mitgeteilt, dass eine im Kloster Heiliggrab in der Heiliggrabstraße stehende Holzfigur des Heiligen Josef vom Sockel gestoßen und hierbei beschädigt worden war. Bislang ist lediglich bekannt, dass sich die Tathandlung vermutlich im Verlauf des Mittwochvormittags zugetragen hat. Die Ermittlungen zu der Sachbeschädigung wurden bereits aufgenommen. Der an der Heiligenfigur entstandene Sachschaden beläuft sich auf mindestens 10.000 Euro. Zeugen, die Angaben zu dem Vorfall machen können, werden gebeten sich unter der Rufnummer 0951/9129-210 mit der Polizei Bamberg-Stadt in Verbindung zu setzen.

Pkw zerkratzt

BAMBERG. In der Kapuzinerstraße (Höhe Hs.Nr.: 23) wurde am Mittwoch, zwischen 10 Uhr und 18 Uhr, die rechte Fahrzeugseite eines dort geparkten weißen Ford Kuga zerkratzt. Der hierbei entstandene Sachschaden beläuft sich auf etwa 2000 Euro. Hinweise nimmt die PI Bamberg-Stadt unter der Rufnummer 0951/9129-210 entgegen.

Verkehrsunfall

BAMBERG. Sachschaden in Höhe von knapp 6000 Euro und ein nicht mehr fahrbereiter Ford sind die Bilanz eines Verkehrsunfalls, der sich Mittwochfrüh im Einmündungsbereich Seehofstraße / Stauffenbergstraße ereignet hatte. Hier übersah eine 43-jährige Frau beim Linksabbiegen einen vorfahrtsberechtigten Renault, sodass es in der Folge zum Zusammenstoß der Fahrzeuge kam. Verletzt wurde glücklicherweise keiner der Verkehrsteilnehmer.

Schläge gegen den Oberkörper mit gefährlichem Gegenstand

LISBERG, LKR. BAMBERG. Während eines handfesten Streits verletzte am Mittwochabend ein 58-Jähriger seinen 62 Jahre alten Kontrahenten mit einem Werkzeug. Kriminalpolizei und Staatsanwaltschaft Bamberg ermitteln gegen den Tatverdächtigen wegen gefährlicher Körperverletzung.

Gegen 19.45 Uhr trafen die beiden Personen aufeinander und es flammte ein bereits länger andauernder Streit zwischen den zwei Männern wieder auf. Dieser Streit endete letztlich in einer körperlichen Auseinandersetzung. Im Verlauf dessen nahm der Jüngere schließlich ein metallisches Werkzeug und verletzte damit sein Gegenüber mit mehreren Schlägen am Oberkörper. Die alarmierten Beamten der Polizeiinspektion Bamberg-Land nahmen den 58-Jährigen kurz darauf vorläufig fest, während der Rettungsdienst den Verletzten in ein Krankenhaus einliefern musste. Kriminalpolizei und Staatsanwaltschaft Bamberg führen derzeit Ermittlungen wegen gefährlicher Körperverletzung. Auf Anordnung der Staatsanwaltschaft wurde der Beschuldigte dem Ermittlungsrichter vorgeführt.

Am Donnerstagnachmittag erging Haftbefehl gegen den Beschuldigten, der unter strengen Auflagen außer Vollzug gesetzt wurde.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.