Polizisten beleidigt

Zeugen gesucht

Bamberg. Beide Türen der Beifahrerseite eines in der Hauptsmoorstraße geparkten grauen VW Golfs wurden im Zeitraum von Dienstagabend, 18 Uhr, bis Mittwochfrüh, 4.30 Uhr, von einem bislang unbekannten Täter verkratzt. Es entstand Sachschaden in Höhe von 800 Euro. Ein ähnliches Schadensbild wies ein im Sandbad geparkter schwarzer Mercedes auf, der dort im Zeitraum von Samstag, 19.30 Uhr, bis Sonntag, 13 Uhr, geparkt war. Hier wurden beide Türen der Fahrerseite, der hintere Kotflügel sowie die Motorhaube verkratzt. Der Sachschaden beläuft sich auf 2000 Euro.

Zeugen, die Angaben zu einer der beiden Taten machen können, werden gebeten sich unter der Rufnummer 0951/9129-210 mit der Polizei Bamberg-Stadt in Verbindung zu setzen.

Geparkter PKW beschädigt

Bamberg. Im Zeitraum von Samstag, 16 Uhr, bis Sonntag, 17.30 Uhr, wurde ein auf einem Parkplatz des Anwesens Nürnberger Straße 195 geparkter schwarzer Ford C-Max an Kotflügel und Felge von einem bislang unbekannten Verkehrsteilnehmer touchiert. Der hierbei verursachte Sachschaden beläuft sich auf etwa 1000 Euro. Zeugenhinweise nimmt die PI Bamberg-Stadt unter der Rufnummer 0951/9129-210 entgegen.

Polizisten beleidigt

Bamberg. Zu einer verbalen Streitigkeit wurde die Polizei am Sonntag, gegen 23.55 Uhr, in eine Gaststätte in der Pödeldorfer Straße gerufen. Im Verlauf der Tatbestandsaufnahme wurden die eingesetzten Beamten von einem 25-jährigen Mann als ‚Drecksbullen‘ bezeichnet. Der 25-Jährige, bei dem ein Alkoholwert von umgerechnet 2,02 Promille festgestellt wurde, hat nun mit einer Strafanzeige wegen Beleidigung zu rechnen.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.