Schaden verursacht

Schaden verursacht

Bamberg. Eine VW Touareg-Fahrerin stieß beim Aussteigen am Freitagabend gegen die linke Fahrzeugseite eines blauen Range Rover. Hierbei entstand an der Fahrertüre des Geländewagens ein Kratzer, der mit einer Schadenshöhe von 500 Euro geschätzt wird. Die VW Fahrerin begutachtete den Schaden, behauptete aber dass kein Schaden ersichtlich sei und entfernte sich vom Unfallort, ohne Personalien zu hinterlassen. Da aber ein Zeuge vor Ort war, hat die Polizei die Personalien der Unfallverursacherin recherchiert. Nun muss sich die Frau wegen Unfallflucht verantworten.

Einfach weitergefahren

Bamberg. In der Wildensorger Hauptstraße fuhr am Sonntag um 17.35 Uhr ein roter Renault Kangoo, der auf Schrittgeschwindigkeit abbremste und sich ziemlich rechts hielt , als er an eine Engstelle kam und ihm ein Ford Transit entgegenkam. Doch der Ford touchierte beim Vorbeifahren den Außenspiegel des Renault, sodass dieser eingeklappt und zerkratzt wurde und ein Schaden von 100 Euro entstand. Der Ford-Fahrer fuhr einfach weiter. Der Renault-Fahrer konnte sich das Kennzeichen des Fords merken, weshalb sich der Fahrer nun wegen Unfallflucht verantworten muss.

Schaden von 1000 Euro

Bamberg. Ein 66-jähriger Mann wollte am Sonntagmittag um 14.35 Uhr mit seinem Skoda Yeti in der Hiltnerstraße einparken. Beim Rangieren stieß er gegen die Stoßstange eines längsparkenden VW Golfs. Es entstand ein Gesamtsachschaden von 1000 Euro.

Rechts vor links missachtet

Bamberg. Am Sonntag gegen 15.20 Uhr war eine 48-jährige Frau mit ihrem Opel Corsa in der Fohlengartenstraße in Richtung Hüttenfeldstraße unterwegs. Als sie an die Kreuzung kam, übersah sie einen vorfahrtsberechtigten BMW, der von der Hüttenfeldstraße in Richtung Theresienstraße unterwegs war. Es kam zu einem Zusammenstoß, bei dem ein Gesamtsachschaden von 4000 Euro entstand.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.