Autofahrer verliert mit 2,28 Promille Kontrolle über sein Fahrzeug

Unfallflucht

BAMBERG. Ein brauner Ford Fiesta wurde zwischen Samstagmittag, 14 Uhr, und Sonntagfrüh, 11.30 Uhr, in der Hallstadter Straße / Michel-Raulino-Straße von einem Unbekannten angefahren. An dem Wagen entstand Sachschaden von etwa 3000 Euro. Der Fiat war durch den Unfall nicht mehr fahrbereit, weil das Hinterrad samt Felge stark beschädigt wurde.

Autofahrer verliert mit 2,28 Promille Kontrolle über sein Fahrzeug

BAMBERG. Sachschaden von knapp 40.000 Euro sind die Bilanz eines Verkehrsunfalls, der sich Sonntagfrüh kurz nach 6 Uhr am Kunigundendamm ereignet hatte. Ein 26-jähriger BMW-Fahrer verlor die Kontrolle über sein Fahrzeug und rammte zunächst drei Pkws, bevor der BMW auf die Gegenfahrbahn schleuderte. Dort wurde ein weiteres Fahrzeug auf eine Straßenlaterne geschoben, bevor der Unfallfahrer verkeilt zwischen zwei weiteren Fahrzeugen stehen blieb. Der 26-Jährige flüchtete zunächst von der Unfallstelle, konnte aber von der Polizei aufgegriffen werden. Bei einem Alkoholtest brachte er es auf 2,28 Promille. Die Fahrereigenschaft stritt der junge Mann zunächst ab, zeigte sich aber später geständig. Bei dem Unfall wurden zwei Personen leicht verletzt.

Autofahrer stand unter Drogeneinfluss

BAMBERG. Ein 27-jähriger Autofahrer zeigte während einer Verkehrskontrolle am Sonntagabend in der Pödeldorfer Straße drogentypische Ausfallerscheinungen, was ein Drogenvortest auch bestätigte. Er musste sich im Krankenhaus einer Blutentnahme unterziehen und seinen Pkw stehen lassen.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.