Langfinger wollte flüchten

Koffer von Roller gestohlen

BAMBERG. Von einem BMW-Roller, der am Dienstag zwischen 11.15 Uhr und 12 Uhr in der Kasernstraße abgestellt war, entwendete ein bislang unbekannter Täter einen schwarzen Kunststoffkoffer im Zeitwert von 300 Euro.

Täterhinweise nimmt die PI Bamberg-Stadt unter der Rufnummer 0951/9129-210 entgegen.

Langfinger wollte flüchten

BAMBERG. Am Dienstagnachmittag wollte ein 24-jähriger Mann in einem Supermarkt in der Pödeldorfer Straße Waren im Wert von knapp 81 Euro entwenden. Er wurde vom Personal beobachtet und beim Verstauen des Diebesguts in seinen mitgeführten Rucksack angesprochen. Der Täter stieß den Mitarbeiter des Marktes daraufhin zur Seite und ergriff anschließend die Flucht. Dies wurde allerdings von einem Zeugen beobachtet, der den Mann verfolgte und in Tatortnähe bis zum Eintreffen der Polizeistreifen festhalten konnte. Wie im Rahmen der Anzeigenaufnahme festgestellt wurde, hatte der Tatverdächtige einen Alkoholwert von 1,5 Promille.

Lkw-Plane mit weißer Farbe besprüht

BAMBERG. Sachschaden in Höhe von etwa 300 Euro wurde in der Nacht von Montag auf Dienstag verursacht, weil ein bislang unbekannter Täter die Plane eines in der Münzmeisterstraße abgestellten Lastwagens mit weißer Farbe besprühte. Der Täter brachte auf der Plane den Schriftzug „BETBO“ auf. Zeugen des Vorfalls werden gebeten, sich mit der Polizei Bamberg-Stadt in Verbindung zu setzen.

Unfallflucht

BAMBERG. Im Park&Ride-Parkhaus am Heinrichsdamm wurde Dienstagfrüh die Fahrerin eines Pkw beobachtet, als diese beim Rangieren gegen die Stoßstange eines abgestellten weißen Mercedes stieß. Anschließend setzte die Dame ihre Fahrt fort und entfernte sich von der Unfallstelle. Dank einer aufmerksamen Zeugin, die sich das Kennzeichen der Unfallverursacherin notiert hatte, konnte die Unfallverursacherin schnell von der Polizei ermittelt werden. An beiden Fahrzeugen war Sachschaden in Höhe von insgesamt 1000 Euro entstanden.

Verkehrsunfälle

  • BAMBERG. An der Nonnenbrücke stieß ein Radfahrer beim Ausfahren von einem Grundstück mit einer 81-jährigen Fahrradfahrerin zusammen, die am Dienstag, gegen 18 Uhr, mit ihrem Fahrrad auf der falschen Fahrbahnseite und ohne Licht unterwegs war. Beide Personen stürzten von ihren Rädern; die 81-Jährige musste zur Versorgung ihrer Verletzungen ins Krankenhaus eingeliefert werden.
  • BAMBERG. Zwei nicht mehr fahrbereite Fahrzeuge und Gesamtsachschaden in Höhe von etwa 15.000 Euro waren die Bilanz eines Verkehrsunfalls, der sich am Dienstag, gegen 18.45 Uhr, an der Kreuzung Memmelsdorfer Straße / Berliner Ring ereignete. Der 21-jährige Fahrer eines VW hatte beim Linksabbiegen von der Memmelsdorfer Straße auf den Berliner Ring einen entgegenkommenden Citroen einer 29-jährigen Frau übersehen, weshalb es in der Kreuzung zur Kollision kam. Verletzt wurde bei dem Unfall glücklicherweise keiner der Unfallbeteiligten.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.