13-jährige Schülerlotsin angefahren

Drei Männer bei Einbruchsversuch ertappt

HIRSCHAID, LKR. BAMBERG. Nachdem sie von einem Zeugen bei ihrem Einbruchsversuch in ein Wohnhaus ertappt wurden, flüchteten am späten Donnerstagvormittag drei bislang unbekannte junge Männer. Die Kriminalpolizei Bamberg hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet auch um Mithilfe aus der Bevölkerung.

Gegen 11 Uhr sah der Nachbar zwei fremde Männer, die sich an dem heruntergelassenen Rollladen eines Anwesens in der Kanalstraße zu schaffen machten. Ein Komplize stand zu dieser Zeit auf der Straße. Als die Tatverdächtigen bemerkten, dass sie beobachtet wurden, versteckten sie sich zunächst, ergriffen dann aber zu Fuß die Flucht in Richtung Ortskern. Der Zeuge rief die Polizei, die sogleich mit mehreren Streifenbesatzungen nach den Unbekannten fahndete, bislang jedoch ohne Ergebnis.

Die Männer sind zirka 25 Jahre alt und geschätzte 180 Zentimeter groß. Einer hat einen rotblonden Bart und trug eine Brille.

Zeugen, die die Tatverdächtigen gesehen haben oder sonst sachdienliche Angaben machen können, melden sich bitte bei der Kripo Bamberg unter der Tel.-Nr. 0951/9129-491.

Spiegelverblendung gestohlen

BAMBERG. Zwischen Dienstagnachmittag und Mittwochfrüh wurde die Außenspiegelverblendung eines grauen VW Golf gestohlen, der im o.g. Zeitraum in der Jägerstraße (vor Hs. Nr. 30) abgestellt war. Dem Fahrzeughalter entstand ein Schaden in Höhe von etwa 100 Euro.

Täterhinweise nimmt die PI Bamberg-Stadt unter der Rufnummer 0951/9129-210 entgegen.

Diebe im Stadtgebiet unterwegs

BAMBERG. Am Spätnachmittag des Donnerstags wurde ein junger Mann in einem Geschäft in der Innenstadt beobachtet, wie er von einem Bekleidungsständer eine Jacke im Wert von 69 Euro nahm, diese anzog und seine eigene, mitgebrachte Jacke dort zurückließ. Anschließend traf er sich mit einem weiteren Mann, der ebenfalls eine entwendete Jacke mit sich führte. Die Männer im Alter von 26 und 31 Jahren wurden bis zum Eintreffen der Polizei ins Büro gebeten. Beide erwartet nun eine Anzeige wegen Diebstahls.

13-jährige Schülerlotsin angefahren

Bereits am Dienstag kam es um 7.45 Uhr zu einem Verkehrsunfall vor der Heidelsteigschule (Am Heidelsteig), bei der eine 13-jährige Schülerlotsin vom VW Sharan eines 42-jährigen Mannes am Arm gestreift und verletzt wurde. Der Mann musste aufgrund der Rotlicht zeigenden Ampel halten, betätigte aber während der Rotphase immer wieder das Gaspedal. Plötzlich setzte der 42-Jährige, immer noch bei Rotlicht, schließlich seinen Pkw in Bewegung und touchierte beim Vorbeifahren den Arm der Schülerlotsin, die hierbei am Arm verletzt wurde. Anschließend hielt der Fahrer seinen Pkw kurz an, setzte seine Fahrt aber letztendlich fort, ohne sich weiter um die Schülerin zu kümmern. Der Fahrer konnte aufgrund des abgelesenen Kennzeichens schnell ermittelt werden. Sobald die polizeilichen Ermittlungen abgeschlossen sind, wird der Vorgang der Staatsanwaltschaft Bamberg vorgelegt.

Auch wenn der Fahrzeugführer bereits ermittelt ist, sucht die Polizei Bamberg-Stadt noch dringend Zeugen des Vorfalls, die sich unter der Rufnummer 0951/9129-210 oder persönlich mit der Polizei in Verbindung setzen können.

Polizisten beleidigt

BAMBERG. Am Donnerstagfrüh wurde die Polizei darüber verständigt, dass am Adenauer-Ufer zwei betrunkene Männer dort befindliche Arbeiter belästigen würden. Die Polizei sprach den Männern zunächst einen Platzverweis aus, da es zu keinen Straftaten gekommen war. Auf ihrem Weg Richtung Bahnhof warfen die Beiden dann in der Schwarzenbergstraße mutwillig zwei Fahrräder um, an denen augenscheinlich allerdings kein Schaden entstand. Aufgrund des fortgesetzten aggressiven Verhaltens, wurden die beiden Männer im Alter von 27 (3,24 Promille) und 37 (1,84 Promille) Jahren schließlich in Gewahrsam genommen und in Haftzellen der Bamberger Polizei untergebracht. Auf dem Weg zur Polizeidienststelle beleidigte der 27-Jährige die eingesetzten Beamten schließlich noch mit diversen Beschimpfungen, weshalb er nun mit strafrechtlichen Konsequenzen wegen Beleidigung zu rechnen hat.

Betrunkener Ladendieb stand auch unter Drogeneinfluss

BAMBERG. Am Donnerstagabend, kurz vor 22 Uhr, wurde in der Nürnberger Straße ein Mofafahrer aufgrund seiner unsicheren Fahrweise von einer Polizeistreife kontrolliert. Hierbei räumte der 45-jährige Mann ein, dass er die zwei Säcke Blumenerde, die er auf seinem Zweirad mitführte, kurz zuvor bei einem nahegelegenen Baumarkt entwendet hatte. Im Verlauf der Kontrolle stellten die Beamten bei dem Mann zudem Alkoholgeruch sowie Ausfallerscheinungen fest, die auf den Konsum von Drogen zurückzuführen waren. Im Helmfach des Kleinkraftrades kamen dann tatsächlich auch 6 Gramm Amphetamin zum Vorschein. Allerdings blieb es nicht bei dieser Menge, denn in der Wohnung des Mannes wurden schließlich noch 146 Gramm Marihuana, mehrere Cannabispflanzen, eine Cannabisaufzuchtanlage sowie weitere Betäubungsmittelutensilien aufgefunden und beschlagnahmt. Den Mann erwartet nun ein Ermittlungsverfahren wegen div. Verstöße nach dem Betäubungsmittelgesetz sowie Diebstahl und Trunkenheit im Verkehr.

Diebe erbeuten silbernen Audi A7 Sportback

GUNDELSHEIM, LKR. BAMBERG. Eine böse Überraschung erlebte am Freitagmorgen der Besitzer eines silbernen Audi A7 Sportback. Über Nacht hatten Unbekannte seinen Wagen, an dem die Kennzeichen „BA-S 4700“ angebracht waren, gestohlen. Die Kripo Bamberg ermittelt und sucht Zeugen.

Nach bisherigen Erkenntnissen schlugen die Täter in der Zeit von Donnerstag, zirka 22.30 Uhr, bis zum nächsten Morgen, gegen 7 Uhr, vor dem Anwesen in der Georg-Wolf-Straße zu. Sie konnten schließlich mit dem zwei Jahre alten Wagen mit einem Zeitwert von etwa 60.000 Euro unbemerkt flüchten. Eine Fahndung verlief bislang ohne Ergebnis.

Die Kripobeamten fragen:

  • Wer hat im Zeitraum von Donnerstag, zirka 22.30 Uhr, bis Freitag, 7 Uhr, Wahrnehmungen in der Georg-Wolf-Straße gemacht?
  • Wer hat den silbernen Audi A7 Sportback, mit den Kennzeichen „BA-S 4700“ nach dem späten Donnerstagabend noch gesehen?
  • Wer kann sonst Angaben machen, die im Zusammenhang mit dem Autodiebstahl stehen könnten?

Zeugen werden gebeten, sich mit der Kripo Bamberg unter der Tel.-Nr. 0951/9129-491 in Verbindung zu setzen.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.