Zusammenstoß mit Werkfeuerwehr

Mehrere Ladendiebe unterwegs.

Bamberg. Am Mittwoch waren mehrere Ladendiebe im Stadtgebiet Bamberg unterwegs. Bei den entwendeten Gegenständen handelte es sich um Alkohol, Lebensmittel, Zigaretten sowie Drogerieartikel. Der Gesamtentwendungsschaden beläuft sich auf etwa 30 Euro.

Zusammenstoß mit Werkfeuerwehr

Bamberg. Am Mittwoch, gegen 11.10 Uhr, fuhr ein Krankentransportwagen der Werkfeuerwehr der Fa. Bosch unter Nutzung von Sonder- u. Wegerechten bei Rotlicht in die Kreuzung Berliner Ring/Memmelsdorfer Straße in Richtung Hallstadt. Hier kam es dann zum Zusammenstoß mit dem Pkw einer 60-jährigen Fahrzeugführerin, die bei Grünlicht in Richtung Stadtmitte unterwegs war. Infolge der Kollision wurde der Pkw der 60-Jährigen gegen einen Ampelmast geschleudert und kam schließlich zum Stehen. Beim dem Unfall zog sich die Dame glücklicherweise nur leichte Verletzungen zu. Der Gesamtsachschaden beläuft sich auf etwa 30000 Euro.

Mit Alkohol und Drogen auf dem Fahrrad unterwegs

Bamberg. Am Donnerstag, gegen 2.10 Uhr, wurde am Grünen Markt ein 27-jähriger Mann auf einem Fahrrad fahrend angetroffen. Der Mann wies bei der anschließenden Kontrolle Anzeichen von Alkohol- und Drogenkonsum auf. Ein daraufhin durchgeführter Alkoholtest ergab einen Wert von 1,74 Promille, was letztlich eine Blutentnahme im Klinikum Bamberg nach sich zog. Eine Strafanzeige wegen Trunkenheit im Verkehr ist nun die Folge.

Eigentümer eines gestohlenen Fahrrads gesucht

Bamberg. Im Rahmen anderweitiger Ermittlungen wurde am 6.11.2017 bei einem 32-jährigen Mann ein Fahrrad festgestellt, für den dieser keinen Eigentumsnachweis vorlegen konnte. Des Weiteren machte der 32-Jährige hinsichtlich der Herkunft des Fahrrads unglaubwürdige und nicht zutreffende Angaben. Letztlich konnte schnell festgestellt werden, dass das Fahrrad definitiv aus einem Diebstahl stammt. Die Polizei Bamberg-Stadt sucht nun nach dem rechtmäßigen Eigentümer eines schwarz/silbernen Herren-Mountainbike der Marke Bergamont, Typ Beluga Speed. Auch die Rahmennummer ist der Polizei bekannt, da diese noch nicht entfernt worden war. Mögliche Geschädigte werden gebeten, sich unter der Rufnummer 0951/9129-210 mit der Polizei Bamberg-Stadt in Verbindung zu setzen.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.