Polizisten falsch bezichtigt

Über Streifenwagen gelaufen

Bamberg. Am Samstag gegen 0:50 Uhr stand ein unbesetzter Streifenwagen in der Brennerstraße vor dem Fahrradparkhaus. Hierbei liefen 4 Täter über den Streifenwagen und beschädigten ihn hierbei. Einer der Täter konnte festgenommen und die anderen drei zumindest namentlich ermittelt werden. Alle müssen nun mit Anzeigen wegen Sachbeschädigung rechnen.

Zeugen des Vorfalles werden gebeten, sich mit der PI Bamberg-Stadt, Tel.: 0951/3129-210, in Verbindung zu setzen.

Außenspiegel abgefahren

Bamberg. Am Freitag zwischen 15:40 Uhr und 15:50 Uhr wurde in der Gollwitzerstraße von einem Fahrzeug der Post der Außenspiegel abgefahren. Der Verursacher entfernte sich dann ohne sich um die Regulierung des Schadens in he von ca. 400 Euro zu kümmern. Etwaige Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizei unter der Telefonnummer 0951/9129-210 zu melden.

Pkw zweimal angefahren

Bamberg. In der Linderstraße stand ein roter Skoda ordnungsgemäß binnen der letzten Woche geparkt. In dem Zeitraum wurde dieser sowohl einmal am Heck und einmal im Frontbereich durch andere einparkende Fahrzeuge beschädigt. Diese verursachten einen Gesamtschaden von ca. 1.800 Euro. Keiner der beiden Verursacher meldete sich zur Schadensregulierung. Wer kann Hinweise auf die Verursacher geben (0951/9129-210)?

Abbiegeunfall

Bamberg. Am Freitag um 21:20 Uhr bog die 25-jährige Fahrerin eines Audi von der Seehofstraße kommend nach rechts auf die Memmelsdorfer Straße in Richtung Osten ein. Hierbei übersah sie den bevorrechtigen 25-jährigen Fahrer eines Renault, welcher ebenfalls auf der Memmelsdorfer Straße stadtauswärts fuhr. Es kam zur Kollision, wobei glücklicherweise niemand verletzt wurde. Allerdings entstand ein Sachschaden in he von 5.000 Euro.

2 Brände im Berggebiet

Bamberg. Am Freitag gegen 20.52 Uhr wurde am Jakobsberg durch einen unbekannten Täter ein Mülleimer in Brand gesetzt. Der entstandene Schaden ist bis dato unklar. Am Samstag gegen 0:50 Uhr brannte in der Laurenzistraße eine Gartenlaube mit drei Mülltonnen vollends aus. Hierbei entstand ein Sachschaden in he von 2.000 Euro. Etwaige Zeugen der beiden Taten werden gebeten, sich unter der 0951/9129-210 bei der Polizei zu melden.

Täter nach Schlägen geflüchtet

Bamberg. Am Samstag gegen 2.40 Uhr kam es in der Rosengasse zu einer Auseinandersetzung zwischen drei Personen, wobei zwei flüchtige Personen auf den Geschädigten eingewirkt haben sollen. Dieser erlitt hierbei Schmerzen im Gesicht. Der alkoholisierte Geschädigte hätte die Täter noch kurze Zeit verfolgt, aber sie dann aus den Augen verloren. Wer kann Hinweise bzgl. der Täter geben (0951/9129-210)?

Polizisten falsch bezichtigt

Bamberg. Am Samstag gegen 0.50 Uhr kam es am Bahnhof zu einer massiven Streitigkeit zwischen mehreren Personen. Zwei wiesen hierbei auch Verletzungen auf, die von Seiten der eingesetzten Beamten auch fotografisch festgehalten wurden; angeblich würden diese von selbstverschuldeten Stürzen stammen. Im Nachgang fiel einer der Verletzten negativ durch sein hohes Aggressionspotential auf und sollte den Platz verlassen. Dem kam er nicht nach, vielmehr beleidigte er lautstark die Einsatzkräfte, so dass er schließlich in Gewahrsam genommen werden musste. Allerdings behauptete er nun – auch gegenüber Dritten – dass ihm die Verletzungen von Seiten der Polizisten zugefügt worden wären. Er durfte dann erstens zur Verhütung weiterer Straftaten die Nacht in der Zelle verbringen und zweitens mit den Folgen diverser Anzeigen rechnen.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.