Auf Verkehrsinsel geschleudert

Reifen sind gefragt

Bamberg. Von einem Reifenhandel in der Gutenbergstraße wurde ein wiederholter Diebstahl gemeldet. Ein Mitarbeiter dieser Firma überraschte am Mittwochabend zwei Männer mit einem ungarischen Fahrzeug, bei dem die Heckklappe geöffnet und zwölf Reifen im Kofferraum sorgfältig aufgestapelt waren. Die beiden Männer flüchteten zwar sofort, am Donnerstagmorgen fehlten dann dennoch die Reifen. Zeugen, die etwas zu diesem Fall sagen können, melden sich bitte bei der PI Bamberg-Stadt unter der Tel. 0951-9129-210.

Diebstahl diverser Handwerkergegenstände

Bamberg. Ein 37-jähriger Mann wurde am Donnerstag um 14.18 Uhr in einem Baumarkt am Laubanger beobachtet, wie er verschiedene Handwerksgegenstände in seine Jacke steckte. Bei der anschließenden Durchsuchung durch die Polizei kam außer dem Diebesgut noch Marihuana zum Vorschein. Der Mann wollte Gegenstände im Wert von knapp 200 Euro stehlen. Das Diebesgut und das Rauschgift wurden von der Polizei sichergestellt.

Während Training bestohlen

Bamberg. Während eines Handballtrainings in der Turnhalle in der Ohmstraße am Donnerstag zwischen 20 Uhr und 21.10 Uhr wurdem einem 17-Jährigen Gegenstände im Wert von 1355 Euro aus der Umkleide gestohlen. Unter den Gegenständen befand sich ein Laptop, ein Apple-Smartphone, eine Apple Smart Watch sowie diverse Bekleidungsstücke und persönliche Papiere. Wer zu dieser Tat etwas gesehen hat, kann sich bei der PI Bamberg-Stadt unter der Tel. 0951-9129-210 melden.

Mehrere Langfinger unterwegs

Bamberg. Am Donnerstag waren einige Diebe in der Stadt unterwegs. Es wurden diverse Gegenstände im Gesamtwert von knapp 260 Euro gestohlen. Unter anderem waren Gegenstände wie Rucksäcke, Ledergürtel, Mobiltelefon, Zigaretten und Hosen Zielrichtung der Langfinger.

Kfz Beschädigung

Bamberg. Eine unbekannte Person beschädigte in der Zeit zwischen Mittwoch, 15 Uhr, und Donnerstag, 5.35 Uhr, einen weißen Audi A5, der in der Gasfabrikstraße parkte. Er beschädigte das Dach des Pkws, in dem er Kleber oder ähnliches über den Lack spritze. Es entstand Sachschaden von 1000 Euro. Zeugenhinweise nimmt die PI Bamberg- Stadt unter der Tel. 0951-9129-210 entgegen.

PKW beschädigt, dringend Zeugen gesucht

Bamberg. Gesucht wird ein unbekannter Täter, der in der Zeit zwischen 9.30 Uhr und 13.15 Uhr am Donnerstag einen weißen Audi A6A Avant in der Jungkreutstraße in Gaustadt am linken hinteren Radkasten beschädigt hat. Bei der Aufnahme durch die Polizei konnten Lackspuren gesichert werden. Es ein Sachschaden von 2500 Euro. Wer zu diesem Vorfall etwas beobachtet hat, kann sich telefonisch bei der PI Bamberg-Stadt unter 0951-9129-210 melden.

Aus dem Staub gemacht

Bamberg. Eine unbekannte Person fuhr am Montag zwischen 16.45 Uhr und 18.15 Uhr in der Pödeldorfer Straße auf dem McFit Parkplatz einen blauen BMW an der rechten hinteren Stoßstange an. Dabei entstanden Dellen und Kratzer in einer Schadenshöhe von 1300 Euro. Wer hat zu diesem Unfall eine Beobachtung gemacht, der möge sich bei der PI Bamberg-Stadt unter der Tel. 0951-9129-210 melden.

Dringend Zeugen gesucht

Bamberg. Am Donnerstagmorgen gegen 6.05 Uhr ereignete sich ein Verkehrsunfall auf der Memmelsdorfer Straße. Ein 32-jähriger Autofahrer fuhr stadtauswärts. Als er auf Höhe der Auffahrt zur A73 war, kollidierte die linke Front des Renaults mit einem entgegenkommenden Hyundai, der die Auffahrt zur A73 nutzen wollte. Da einer der Fahrzeuglenker das Rotlicht der Ampel missachtet haben muss, sucht die PI Bamberg-Stadt Zeugen. Diese können sich unter der Tel. 0951-9129-210 melden.

Auf Verkehrsinsel geschleudert

Bamberg. Ein 48-jähriger Lkw-Fahrer fuhr am Donnerstag um 7.40 Uhr den Münchner Ring und wollte links in die Buger Straße abbiegen, wo er einen Fiat Panda übersah. Er touchierte das Fahrzeug seitlich, so dass dieses auf die Mittelinsel geschleudert wurde und dabei ein Verkehrszeichen aus der Verankerung gelöst wurde. Der Fiat-Fahrer erlitt einen Schock sowie leichte HWS Verletzungen. Bei dieser Kollision kam ein Schaden von 7050 Euro zustande.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.