Porschefahrer übersieht Fahrradfahrer

Kripo Bamberg sucht Hundehalterin als wichtige Zeugin

BAMBERG. Die Kripo Bamberg sucht nach einer Auseinandersetzung Ende Januar im Stadtgebiet Bamberg eine Hundehalterin, die womöglich wichtige Angaben zur Aufklärung der Straftat machen kann.

Zu der handfesten Streitigkeit kam es am Freitagabend, 27. Januar 2017, in der Obere Schildstraße hinter den Gleisen bei den Schrebergärten, als eine Gruppe junger Männer aufeinandertraf. Im Rahmen der Schlägerei versuchten die Täter einem damals 23-Jährigen das Bargeld zu rauben. Eine Spaziergängerin, die dort zwischen 18 Uhr und 21 Uhr mit zwei Hunden unterwegs war, wurde auf die Schlägerei aufmerksam und ging verbal dazwischen, sodass die Unbekannten die Flucht ergriffen. Die Bamberger Kriminalbeamten erhielten nach einigen Monaten im Rahmen anderweitiger Ermittlungen Kenntnis von dem Fall. Die Polizisten wenden sich nun an die Öffentlichkeit und suchen die couragierte Frau, die womöglich noch wichtige Hinweise geben kann, als Zeugin.

Die Hundehalterin oder Personen, die womöglich Hinweise zu der Frau oder zu dem Vorfall geben können, werden gebeten sich unter der Tel.-Nr. 0951/9129-491 bei der Kripo Bamberg zu melden.

Versuchte Diebstähle aus Briefkasten

Bamberg. Eine bislang unbekannte Person machte sich im Zeitraum v. 20.8.2017 bis 16.10.2017 mehrfach an einem Briefkasten eines Unternehmens in der Mainstraße 2 zu schaffen. Aus dem Briefkasten wurde nichts entwendet, allerdings entstand insgesamt ein Sachschaden in Höhe von 60 Euro. Wer Hinweise zu den Taten geben kann, wird gebeten sich unter der Rufnummer 0951/9129-210 mit der PI Bamberg-Stadt in Verbindung zu setzen.

Gestohlenes Fahrrad entdeckt

Bamberg. Beamte der PI Bamberg-Stadt wurden vergangenen Mittwoch, gegen 15 Uhr, vom Sicherheitsdienst in die AEO gerufen, weil ihnen ein 30-jähriger Mann mit einem hochwertigen Ghost-Fahrrad aufgefallen war. Bei der anschließenden Überprüfung des Fahrrads wurde festgestellt, dass das Rad im Jahr 2013 tatsächlich als gestohlen gemeldet worden war. Es handelte sich hierbei um ein gold-weißes Herren-Mountainbike der Marke Ghost. Wie der Mann in den Besitz des Fahrrads gekommen ist, müssen nun die bereits aufgenommenen Ermittlungen zeigen. Weiterhin wurde noch ein hochwertiges blaues Herrenrad der Marke Cube aufgefunden, das ebenfalls zur Fahndung ausgeschrieben war. Auch bezügliches dieses Fahrrads wurden die Ermittlungen bereits aufgenommen.

Täterermittlung nach Pkw-Aufbruch

Bamberg. Bereits im Februar dieses Jahres wurde in der Albrecht-Dürer-Straße die Beifahrerscheibe eines Fahrzeugs des AWO-Pflegedienstes eingeschlagen und aus dem Fahrzeug eine Handtasche samt Inhalt entwendet. Kurze Zeit später wurden mit der ebenfalls in der Handtasche befindlichen EC-Karte der Fahrzeugnutzerin, an einem Geldausgabeautomaten im Landkreis Bamberg insgesamt 1000 Euro Bargeld abgehoben. Aufgrund der guten und intensiven Zusammenarbeit zwischen der Ermittlungsgruppe der PI Bamberg-Stadt und Polizeidienststellen in Nürnberg und Hamm, konnte nun eine 29-jährige Frau aus Hamm in Nordrhein-Westfalen als die unberechtigte Geldabheberin identifiziert werden. Als die Frau von Polizeibeamten aus Hamm mit den Vorwürfen konfrontiert wurde, zeigte sich diese schließlich geständig und räumte die Vorwürfe ein. Für das Einschlagen der Fahrzeugscheibe dürfte vermutlich der 37-jährige Ehemann der Frau verantwortlich sein, der sich zwischenzeitlich wegen diverser anderweitiger Eigentumsdelikte in Untersuchungshaft befindet.

PKW verkratzt

Bamberg. Im Zeitraum von Montag, 14 Uhr, bis Dienstag, 6.30 Uhr, wurde der Kofferraumdeckel eines in der Erlichstraße geparkten schwarzen VW Golfs verkratzt. Hinweise zur der Sachbeschädigung können der PI Bamberg-Stadt unter der Rufnummer 0951/9129-210 mitgeteilt werden.

Außenspiegel beschädigt

Bamberg. Bereits am Freitag, zwischen 17.15 Uhr und 17.30 Uhr, wurde auf dem Parkplatz der Rewe-Filiale in der Caspersmeyerstraße der rechte Außenspiegel eines Nissan Micra von einem bislang unbekannten Verkehrsteilnehmer beschädigt. Als die 23-jährige Geschädigte nach dem Einkauf zurück zu ihrem Fahrzeug kam, stellte sie den Schaden fest. Zeugenhinweise zu dem Unfall nimmt die PI Bamberg-Stadt unter der Rufnummer 0951/9129-210 entgegen.

Zeugen gesucht

Bamberg. Die Polizei Bamberg-Stadt ist auf der Suche nach Zeugen zu einem Unfall, der sich bereits am Freitag, 13.10.2017, gegen 17.40 Uhr im Kreuzungsbereich Starkenfeldstraße/Schildstraße/Pfarrfeldstraße ereignet hat. Ein weißer Volvo wollte hier von der Starkenfeldstraße in die Schildstraße abbiegen. Zeitgleich bog der Fahrer eines grauen Seat von der Pfarrfeldstraße nach links in die Starkenfeldstraße ab. Im Kreuzungsbereich kam es dann zur Kollision der beiden Fahrzeuge. Hinweise und Beobachtungen etwaiger Zeugen können der Bamberger Polizei unter der Rufnummer 0951/9129-210 mitgeteilt werden.

Porschefahrer übersieht Fahrradfahrer

Bamberg. Der 46-jährige Fahrer eines Porsche befuhr am Dienstag, gegen 5.30 Uhr, den Berliner Ring von Hallstadt kommend in Richtung Memmelsdorfer Straße. Auf Höhe der Jet-Tankstelle bog der 46-Jährige verbotswidrig nach links über die Gegenfahrbahn in die Tankstelle ab und übersah hierbei einen ebenfalls aus Richtung Hallstadt kommenden Fahrradfahrer. Dieser konnte nicht mehr bremsen und fuhr frontal gegen die linke Seite des Fahrzeughecks. Der Radfahrer erlitt bei dem Unfall Prellungen am rechten Knie sowie der Schulter und wurde deshalb ins Klinikum Bamberg verbracht. Der entstandene Sachschaden beläuft sich auf etwa 500 Euro.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.