Drei Ladendiebstähle

Drei Ladendiebstähle

Am Samstagnachmittag zwischen 14 Uhr und 19.30 Uhr mussten die Beamten der PI Bamberg-Stadt dreimal wegen gemeldeter Ladendiebstähle ausrücken. Hierbei ging es jeweils um geringwertige Nahrungs- und Genussmittel, bzw. um Kosmetika. Einmal schlug der Kaufhausdetektiv zu, einmal beobachteten die Angestellten den Diebstahl und einmal wurde der Dieb Opfer eines Polizeibeamten, der gerade zufällig privat Einkäufe tätigte und den Straftäter bis zum Eintreffen der regulären Streife festhielt.

Gestürzter Fahrradfahrer

Ein 29-jähriger Radfahrer befuhr am Samstag um 12.49 Uhr den Michaelsberg bergabwärts. Er bleibt mit dem Reifen am Bordstein hängen und stürzt gegen eine Regenrinne. Dabei verletzt er sich am Oberarm und im Brustbereich und muss mit dem BRK in das Klinikum verbracht werden. Die Schwere der Verletzungen muss noch abgeklärt werden.

Rauschgift mitgeführt

Bei zwei unterschiedlichen Kontrollen am frühen Sonntagmorgen in der Bamberger Innenstadt wurden bei zwei jungen Männern geringe Mengen Rauschgift (Einmal Crystal, einmal Marihuana) sichergestellt. Die Personen wurden angezeigt.

Unter Rauschgifteinfluss Roller gefahren

Am Samstagabend gegen 22.15 Uhr wurde ein 42-jähriger Mann einer Kontrolle in Gaustadt unterzogen. Er war mit seinem Roller unterwegs. Da die Beamten eindeutige Zeichen für Drogenkonsum feststellten, wurde eine Urinprobe veranlasst, die positiv verlief. Der Mann räumte daraufhin einen eventuellen Konsum ein. Nach Blutentnahme wurde ihm die Weiterfahrt für 24 Stunden untersagt. Ihm droht eine Anzeige wegen Trunkenheit im Verkehr.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.