Erhebliches Konflikt- und Aggressionspotenzial im Laufe des Samstags bzw. in den Morgenstunden des Sonntags

Roller umgeworfen

Bamberg. Zeugen beobachteten am Sonntag, um 5 Uhr, einen 22-Jährigen aus Aschaffenburg, der im Hinteren Graben einen Roller umgeworfen hatte. Der Sachbeschädiger konnte in Tatortnähe festgenommen werden. Am Roller entstand Schaden von über 1000,- Euro.

Verkehrsunfall

Bamberg. Unter Alkoholeinfluß verursachte ein 32-Jähriger aus dem Landkreis Bamberg am Sonntag, gegen 2.30 Uhr, einen Unfall im Bereich der Kronacher Straße/Zeppelinstraße. Der Pkw-Fahrer kam beim Abbiegen auf die Gegenfahrbahn und kollidierte dort mit einem entgegenkommenden Auto. Dabei entstand insgesamt Sachschaden in Höhe von über 8000,- Euro. Der Unfallverursacher war angetrunken, ein Alkoholtest ergab einen Wert von stolzen 2,34 Promille. Nach einer Blutentnahme wurde der Führerschein des 32-Jährigen sichergestellt.

Erhebliches Konflikt- und Aggressionspotenzial im Laufe des Samstags bzw. in den Morgenstunden des Sonntags

  • Bamberg. Bereits am Samstagmorgen, um 6.30 Uhr, musste die Polizeiinspektion Bamberg-Stadt zu einer Schlägerei ausrücken. Auf der Kettenbrücke waren zwei Männer in Streit geraten, ein 27-Jähriger hatte auf einen anderen eingeschlagen. Der Geschädigte erlitt leichte Verletzungen, der Täter wird angezeigt.
  • Ein Familienstreit war am Samstag, gegen 15.30 Uhr, in der Moosstraße eskaliert. In Anwesenheit einer hinzugerufenen Polizeistreife schlug eine 58-Jährige auf ihren Ehemann ein. Als die Polizeibeamten dazwischen gingen wurden auch diese angegriffen. Die außer Rand und Band gerate Frau attackierte sie mit einem Besen, einer der Beamten wurde sogar am Kopf getroffen. Die Frau wurde überwältigt und in ein Krankenhaus eingewiesen, da sie psychisch auffällig war. Die angegriffenen Beamten wurden glücklicherweise nur leicht verletzt, in ärztliche Behandlung musste sich keiner begeben.
  • Zu einer weiteren Auseinandersetzung gegen 17.30 Uhr wurde dann die Polizei am Schillerplatz gerufen. Hier stritten sich insgesamt acht Personen, wobei es offenbar zu gegenseitigen Körperverletzungen gekommen war. Dazu sind weitere Ermittlungen erforderlich, da einige der Beteiligten angetrunken waren.
  • Gegen 4 Uhr am Sonntag wurde die Polizei zu einer Körperverletzung in der Promenadestraße geschickt. Hier schlug ein 22-jähriger Bamberger auf zwei Frauen ein. Grund hierfür war wohl ein nichtiger Streit um ein Taxi.
  • Vier Unbekannte griffen am Maxplatz noch zwei junge Männer an. Gegen 4.35 Uhr waren die beiden Geschädigten von den Tätern angegangen worden, der Grund hierfür konnte noch nicht ausermittelt werden. Durch Schläge und Tritte wurden die beiden Angegriffenen leicht verletzt, in ärztliche Behandlung wollten sie sich jedoch nicht begeben.
  • Einen weiteren Angriff auf Polizeibeamte gab es dann noch am Sonntag gegen 4 Uhr im Bereich der Promenadestraße. Ein 25-Jähriger war beim Urinieren gegen eine Hauswand von einer Streife beobachtet worden. Zudem beleidigte er mit einem ausgestreckten Mittelfinger noch drei vorbeilaufende junge Frauen. In die folgenden polizeilichen Maßnahmen mischte sich dann eine bis dahin unbeteiligte Begleiterin des davor auffällig gewordenen Mannes ein. Sie stürmte auf die Polizeibeamten zu und schlug auf einen der Beamten ein. Bei ihrer anschließenden Festnahme schlug und trat sie um sich. Zudem wurden die Beamten beleidigt. Sowohl der Mann als auch die Frau mussten zur Ausnüchterung den Vormittag in Haftzellen verbringen, beide waren erheblich angetrunken.
    Die drei von dem Mann beleidigten Frauen werden gebeten, sich mit der Polizeiinspektion Bamberg-Stadt unter Tel. 0951/9129-210 in Verbindung zu setzen.

Hausfriedensbruch

Bamberg. Ein 24-jähriger Marokkaner wird wegen Hausfriedensbruch angezeigt. Er war am Samstagnachmittag in einem Supermarkt in der Pödeldorfer Straße aufgetaucht, obwohl er dort bereits Hausverbot hatte.

Rauschgift gefunden

  • Bamberg. Im Laufe des Samstagabend wurden bei zwei Personen im Stadtgebiet Rauschgift aufgefunden. Ein 22-Jähriger hatte eine geringe Menge Marihuana und Heroin bei sich, er wurde um 22 Uhr im Bereich der Promenade kontrolliert.
  • Zuvor war gegen 19 Uhr bei einem 18-Jährigem auf der Kettenbrücke ebenfalls Marihuana sichergestellt worden.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.