Radfahrer von PKW erfasst

Marktleiter nach Ladendiebstahl beleidigt

BAMBERG. Am Mittwochfrüh wurde eine 43-jährige Frau beim Diebstahl einer Flasche Wodka in einem Supermarkt in Bahnhofsnähe ertappt. Als ihr Vorhaben aufgeflogen war, versuchte die Frau aus dem Geschäft zu fliehen, was aber durch das beherzte Eingreifen des Marktleiters verhindert werden konnte. Während der Anzeigenaufnahme beleidigte die alkoholisierte Frau auch noch den Filialleiter.

Sachbeschädigung an Roller

Bamberg. Von Dienstag, 11.30 Uhr, bis Mittwoch, 7.50 Uhr, beschädigte ein bislang unbekannter Täter in der Aufbaustraße in Gaustadt einen geparkten Roller. An dem Kraftrad wurden beide Spiegel und die hintere Bremse in Mitleidenschaft gezogen, sodass Sachschaden im Wert von 300 Euro entstand. Zeugenhinweise nimmt die PI Bamberg-Stadt unter der Tel.: 0951/9129-210 entgegen.

Reifen zerstochen

BAMBERG. Im Juni wurden am Ulanenplatz, auf einem Behindertenparkplatz, bereits zum vierten Mal die Reifen eines dort geparkten schwarzen Audi zerstochen. Der bislang verursachte Sachschaden beläuft sich auf mehrere hundert Euro.

Wer kennt den oder die Täter und kann der Polizei unter Tel.: 0951/9129-210 Hinweise geben?

Unerlaubtes Entfernen vom Unfall

Bamberg. Am Mittwoch, um 10 Uhr, fuhr in der Seehofstraße ein PKW rückwärts und kollidierte dabei mit einem dort geparkten PKW. Der Unfallverursacher betrachtete den Schaden, stieg aber wieder in sein Fahrzeug und fuhr weiter. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von 1000 Euro.

PKW beschädigt – Zeugen werden gesucht

  • Bamberg. In der Zeit von 10.50 Uhr bis 12.30 Uhr ereignete sich am Mittwoch ein Unfall an der Weide, bei dem ein geparktes Fahrzeug am hinteren Radlauf beschädigt wurde. An der Anstoßstelle konnten gelbe Lackspuren gesichert werden. Der Sachschaden beträgt 1500 Euro. Zeugenhinweise nimmt die PI Bamberg-Stadt unter der Tel.: 0951/9129-210 entgegen.
  • BAMBERG. In der Schützentiefgarage wurde am Mittwoch, zwischen 13 Uhr und 17.10 Uhr, ein schwarzer Audi A 1 an der Fahrertüre von einem Unbekannten angefahren. Obwohl Sachschaden von 1500 Euro an dem Wagen verursacht wurde, machte sich der Verursacher aus dem Staub.
  • BAMBERG. In der Hafenstraße wurden am Mittwoch, gegen 17 Uhr, vermutlich vom Fahrer eines Sattelzuges, insgesamt sechs Leitpfosten umgefahren, so dass Sachschaden in Höhe von etwa 300 Euro entstand. Die Polizei hat Ermittlungen wegen Unfallflucht aufgenommen.

Radfahrer von PKW erfasst

Bamberg. Beim Ausfahren aus einem Firmengelände wurde am Mittwoch, um 10.35 Uhr, in der Kärntenstraße ein Radfahrer von einem 49-jährigen Autofahrer übersehen. Dieser stürzte von seinem Fahrrad und zog sich hierbei leichte Verletzungen hinzu. Der Sachschaden beläuft sich auf 1600 Euro.

Auffahrunfälle

  • BAMBERG. Ein Mazda-Fahrer bog am Mittwochabend an der Einmündung Pödeldorfer Straße nach links in die Eichendorffstraße ab. Als der Mann bemerkte, dass er sich verfahren hatte, fuhr er rückwärts mit seinem Wagen auf die Pödeldorfer Straße zurück und übersah einen dort stehenden BMW, der ebenfalls in die Eichendorffstraße abbiegen wollte. An beiden Fahrzeugen entstand Sachschaden in Höhe von etwa 4000 Euro.

  • BAMBERG. Sachschaden in Höhe von 12.000 Euro entstand an zwei Pkws, die am Mittwochabend in einen Auffahrunfall in der Geisfelder Straße verwickelt waren. Hier erkannte ein 50-jähriger Autofahrer den Bremsvorgang eines vor ihm fahrenden Mannes zu spät und fuhr auf diesen auf. Er kam in der Folge noch nach rechts von der Fahrbahn ab und stieß gegen die Mauer eines dortigen Wohnanwesens.

45-Jährige hatte Crystal einstecken

BAMBERG. Während einer Spielhallenkontrolle am Mittwochmittag in Bahnhofsnähe konnte bei einer 45-jährigen Frau eine kleine Menge Crystal aufgefunden werden. Das Rauschgift wurde von der Polizei beschlagnahmt und die 45-Jährige muss sich wegen eines Verstoßes nach dem Betäubungsmittelgesetz verantworten.

Schlägerei in Asylunterkunft

BAMBERG. Am Mittwochabend wurde die Polizei zu einer Schlägerei in die AEO in den Erlenweg gerufen. Dort wurden Mitarbeiter des Sicherheitsdienstes auf eine größere Auseinandersetzung aufmerksam. Ein 23-jähriger Mann konnte bis zum Eintreffen der Streifen festgehalten werden; ein weiterer Beteiligter konnte flüchten. Der 23-Jährige blieb bei der Auseinandersetzung offensichtlich unverletzt, wurde aber mit einem Alkoholwert von 1,10 Promille in Polizeigewahrsam genommen.

Autofahrer hatte zu viel getrunken

BAMBERG. In der Coburger Straße wurde am Donnerstagfrüh ein 51-jähriger Autofahrer mit einem Alkoholwert von 1,18 Promille aus dem Straßenverkehr gezogen. Nach einer Blutentnahme sowie der Sicherstellung seines Führerscheines, konnte der Mann seinen Heimweg zu Fuß antreten.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.