Mehrere Ladendiebe hielten die Polizeiinspektion Bamberg-Stadt am Freitag auf Trapp

Mehrere Ladendiebe hielten die Polizeiinspektion Bamberg-Stadt am Freitag auf Trapp

  • Ein 46-jähriger Georgier entwendete gegen 10.30 Uhr in einem Supermarkt Tabak und Kaugummi im Wert von 9,29 Euro.

  • Drei Albaner stahlen dann gegen 14.30 Uhr gemeinsam Zigaretten im Wert von 12 Euro. Dabei waren sie aber von einem Detektiven beobachtet worden.

  • Zu guter Letzt entwendeten noch zwei Marokkaner Nahrungsmittel im Wert von 30,- Euro. Gegen 17.30 Uhr waren sie dabei vom Ladendetektiv ertappt worden. Bei der Festhaltung griff einer der beiden Diebe noch den Detektiven an, weshalb er noch wegen Körperverletzung angezeigt wird.

Unfallfluchten

Bamberg. Ein in der Franz-Ludwig-Straße geparkter Alfa Romeo wurde am Donnerstag, gegen 11 Uhr, von einem Unbekannten angefahren. Der Unfallverursacher fuhr gegen die Stoßstange und hinterließ Schaden in Höhe von 800,- Euro.

Fahrraddiebstahl

BAMBERG. Vor einer Arztpraxis am Grünen Markt wurde im Laufe des Montags, zwischen 9.30 Uhr und 19.15 Uhr, ein versperrtes schwarz-oranges Cube-Herrenrad im Zeitwert von 1.100 Euro entwendet.

Unfallfluchten

  • BAMBERG. Vor einem Restaurant in der Pödeldorfer Straße wurde bereits am 7. Juni ein grauer Porsche von einem Reisebus mit italienischer Zulassung angefahren und Sachschaden in Höhe von mindestens 1000 Euro verursacht. Zeugen, die Angaben zu dem Unfall machen können, werden gebeten sich mit der PI Bamberg-Stadt unter Tel.: 0951/9129-210 in Verbindung zu setzen.

  • BAMBERG. Auf dem Parkplatz des Stadionbades in der Pödeldorfer Straße wurde am Donnerstag, zwischen 17.30 Uhr und 19.30 Uhr, ein brauner VW Touran am hinteren rechten Kotflügel angefahren. Obwohl der unbekannte Unfallverursacher Sachschaden in Höhe von mindestens 1000 Euro verursacht hatte, macht er sich unerkannt aus dem Staub.

30-Jährige hatte Rauschgift einstecken

BAMBERG. Am Donnerstagabend ergriff eine 30-jährige Frau beim Erblicken einer Polizeistreife am Heinrichsdamm die Flucht, konnte aber nach kurzer Verfolgung angehalten werden. In der Handtasche der Dame kamen dann eine kleine Menge Crystal sowie ein Schnupfröhrchen zum Vorschein. Auch bei der anschließenden Wohnungsdurchsuchung kam noch etwas Crystal zum Vorschein. Das Rauschgift nebst Utensilien wurde von der Polizei sichergestellt. Die 30-Jährige muss sich wegen eines Verstoßes nach dem Betäubungsmittelgesetz verantworten.

Familienstreit

BAMBERG. Freitagfrüh wurde die Polizei zu einem Familienstreit in die Bamberger Innenstadt gerufen. Der Mann warf persönliche Gegenstände seiner Frau in den Innenhof des Wohnanwesens und ging sie anschließend auch körperlich an. Bei dem 34-jährigen Ehemann wurde ein Alkoholwert von 1,68 Promille festgestellt. Bei dem Polizeieinsatz fanden die Beamten im Arbeitszimmer des Randalierers schließlich noch diverse Rauschgiftutensilien. Um weitere Eskalationen zu verhindern, wurde der Mann von der Polizei in Sicherheitsgewahrsam genommen. Neben vorsätzlicher Körperverletzung, muss sich der 34-Jährige noch wegen eines Verstoßes nach dem Betäubungsmittelgesetz verantworten.

Rollerfahrer unter Drogeneinwirkung

Bamberg. Eine uniformierte Streife des Einsatzzuges Bamberg kontrollierte am Donnerstagmittag in der Wunderburg einen 32-jährigen Rollerfahrer. Ein freiwillig durchgeführter Drogentest verlief positiv auf gleich mehrere Substanzen. Die Weiterfahrt mit dem Mofaroller wurde anschließend untersagt und im Klinikum Bamberg eine Blutentnahme durchgeführt. Den 32-Jährigen erwartet nun eine Anzeige nach dem Straßenverkehrsgesetz.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.