Unhöflicher Annäherungsversuch

Ladendiebstähle

  • BAMBERG. Ein 46-jähriger Mann konnte am Mittwochfrüh festgenommen werden, als dieser in einem Geschäft in der Bamberger Innenstadt eine Geldbörse stehlen wollte. Der gleiche Langfinger war tags zuvor schon im selben Geschäft ‚tätig‘, konnte hier aber unerkannt flüchten.
  • BAMBERG. Auf Spielwaren, Haushaltsartikel und Bettwäsche im Gesamtwert von knapp 50 Euro hatten es am Mitttwochmittag Eltern mit ihren drei Kindern in einem Geschäft am Laubanger abgesehen. Der Diebstahl flog auf, als die Familie mit vollgepackten Taschen das Geschäft verlassen wollte.

Jackendiebstahl

BAMBERG. Von einer Garderobe eines Ateliers in der Bamberger Innenstadt wurde am Dienstagabend eine dort abgelegte grüne Jack-Wolfskin-Jacke gestohlen. In der Jacke befand sich auch noch ein weißes Smartphone der Marke Samsung. Der Gesamtentwendungsschaden beläuft sich auf etwa 1200 Euro.

Autoreifen zerstochen

BAMBERG. In der Coburger Straße wurden an zwei Fahrzeugen, die auf einem Tankstellengelände abgestellt waren, insgesamt drei Autoreifen zerstochen. Der oder die Unbekannten hinterließen Sachschaden in Höhe von etwa 200 Euro.

Täterhinweise nimmt die PI Bamberg-Stadt unter Tel.: 0951/9129-210 entgegen.

Vorfahrt übersehen

BAMBERG. Beim Linksabbiegen von der Hallstadter Straße in die Lichtenhaidestraße übersah am Mittwochfrüh die Fahrerin eines VW eine vorfahrtsberechtigte Ford-Fahrerin. Durch den Zusammenstoß entstand an beiden Fahrzeugen Sachschaden in Höhe von ca. 15.000 Euro. Der Ford war nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden.

Unhöflicher Annäherungsversuch

BAMBERG. In einer Gaststätte in der Sandstraße kam es aufgrund eines unhöflichen Annäherungsversuches zwischen einem unbekannten Mann und einer jungen Frau zu einem Gerangel. Als sich die junge Frau wehrte und dem Mann einen Schienbeintritt verpasste, schubste er sie so, dass sie rückwärts zu Boden fiel und sich Prellungen zuzog. Der Täter, ein etwa 40-jähriger Mann mit schwarzen kurzen Haaren, flüchtete nach der Tat.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.