Heckenpflanzen gestohlen

Heckenpflanzen gestohlen

BAMBERG. Zwischen 5. und 9. Mai diesen Jahres haben Unbekannte ein halbes Dutzend Heckenpflanzen aus dem Garten einer Firma in der Baunacher Straße ausgegraben und gestohlen. Der Entwendungsschaden beläuft sich auf knapp 200 Euro.

Ladendiebstähle

  • BAMBERG. In einer mit Alufolie präparierten Stofftasche wollte am Donnerstagvormittag ein 26-jähriger Mann aus einem Geschäft in der Kirschäckerstraße eine Vielzahl hochwertiger Rasier- und Zahnbürstenaufsätze schmuggeln. Zudem nahm er noch ein Paar Schuhe aus dem Regal, zog dieses an und ließ im Geschäft sein altes Paar Schuhe zurück. Beim Verlassen des Geschäfts schlug die Alarmanlage an. Ein Fluchtversuch durch den Langfinger konnte bis zum Eintreffen der Polizei vom beherzt eigreifenden Personal verhindert werden. Bei der Durchsuchung des 26-Jährigen kam auch noch eine nagelneue Jeans zum Vorschein, die vermutlich ebenfalls aus einem Ladendiebstahl stammt.
  • BAMBERG. In einem Bekleidungsgeschäft in der Bamberger Innenstadt wurde einer Kundin am Donnerstagnachmittag eine für kurze Zeit unbeaufsichtigt abgelegte RayBan-Sonnenbrille im Zeitwert von 130 Euro gestohlen. Der Tatverdacht richtet sich gegen eine Gruppe Jugendlicher, die sich zur Tatzeit ebenfalls im Geschäft aufgehalten hatten und die Kunden auffällig beobachteten.

Auto verkratzt

  • BAMBERG. Auf einem Parkplatz in der Brennerstraße wurde zwischen Mittwochnachmittag und Donnerstagfrüh ein geparkter roter Renault Clio zerkratzt. Der Fahrzeughalterin entstand dadurch Sachschaden in Höhe von knapp 300 Euro.
  • Unfallfluchten
  • BAMBERG. In der Küchelstraße stieß am Donnerstagfrüh der Fahrer eines Sattelzuges gegen einen Baum, an dem dadurch mehrere Äste beschädigt wurden. Aufgrund des abgelesenen Kennzeichens konnte der verantwortliche Lkw-Fahrer schnell von der Polizei ermittelt werden.
  • BAMBERG. Sachschaden in Höhe von etwa 1500 Euro, verursachte ein Unbekannter an einem schwarzen VW Golf an, der zwischen Mittwoch, 18.15 Uhr, und Donnerstag, 7 Uhr, in der Sodenstraße angefahren wurde. Der Wagen wies Unfallschäden an der Fahrertüre auf.
  • BAMBERG. Vermutlich mit der Anhängerkupplung ist zwischen Dienstag und Donnerstag ein Unbekannter am Unteren Kaulberg gegen die Frontschürze eines dort geparkten schwarzen VW Polos gestoßen. Der Fahrzeughalterin entstand Sachschaden in Höhe von mindestens 1000 Euro.
  • BAMBERG. In der Memmelsdorfer Straße stand der Fahrer eines grauen Ford an der Ampel. Von hinten kam mit überhöhter Geschwindigkeit ein bislang unbekannter Autofahrer und wollte nach links abbiegen. Hierbei schleuderte dieser schließlich mit seinem Fahrzeug gegen das linke hintere Heck des Ford und verursachte Sachschaden in Höhe von knapp 200 Euro. Der Raser flüchtete anschließend unerkannt.
    Wer hat den Unfall beobachtet und kann der Polizei unter Tel.: 0951/91292-210 Hinweise geben?

16-Jähriger hatte Drogen einstecken

BAMBERG. Während einer Personenkontrolle am Bamberger Bahnhof fanden Zivilbeamte der PI Bamberg-Stadt im Geldbeutel eines 16-jährigen Jugendlichen ein Tütchen mit 8,2 Gramm einer pulvrigen Substanz, bei der es sich vermutlich um Amphetamin handelt. Genauen Aufschluss über die Substanz wird nun ein Gutachten bringen. Hierzu wurde das Tütchen mit dem Inhalt von den Beamten sichergestellt.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.