81-jährige beleidigt Polizeibeamte

Altkleiderdiebe unterwegs

BAMBERG. Am Zugang der Aufnahmeeinrichtung Oberfranken (AEO) in Bamberg fielen am Montagabend drei Männer auf, die mit etlichen Säcken Altkleider das Areal betreten wollten. Gegenüber der Polizei gaben die Personen an, dass sie die insgesamt neun Säcke mit Altkleidern hinter einem Container in der Pfarrfeldstraße gefunden und mitgenommen hätten. Die drei Männer müssen sich nun wegen Verdacht des Diebstahls verantworten.

Ladendiebstahl

BAMBERG. In einem Geschäft in der Bamberger Innenstadt wollte am Montagnachmittag ein 42-jähriger Mann Tabakwaren und Süßigkeiten für knapp 20 Euro stehlen. Das Diebesgut wollte der Langfinger in seiner Jacke versteckt aus dem Laden schmuggeln, wurde aber vom aufmerksamen Personal beobachtet.

Handydiebstahl

BAMBERG. Am Montagfrüh vergaß eine Kundin eines Supermarktes in der Starkenfeldstraße nach einem Toilettenbesuch ihr Handy. Als die Geschädigte ihr Missgeschick bemerkte und das WC daraufhin erneut aufsuchte, hatte es ein Unbekannter zwischenzeitlich mitgenommen. Das Telefon der Marke Apple hat einen Zeitwert von etwa 200 Euro.

Autoscheibe eingeschlagen

BAMBERG. In der Wildensorger Straße wurde zwischen Montagfrüh, 1 Uhr und 9 Uhr, die Frontscheibe eines dort geparkten schwarzen Ford vermutlich mit einem spitzen Gegenstand eingeschlagen. Der Fahrzeughalterin entstand dadurch Sachschaden in Höhe von etwa 500 Euro.

Täterhinweise nimmt die PI Bamberg-Stadt unter Tel.: 0951/9129-210 entgegen.

Hauseingangstüre beschädigt

BAMBERG. Sachschaden von etwa 500 Euro verursachte ein Unbekannter am Montag, gegen 10 Uhr, als er den Glaseinsatz einer Hauseingangstüre eines Mehrfamilienhauses in der Hegelstraße einschlug.

Unbekannter schürt Feuer

BAMBERG. Auf dem Parkplatz einer Behörde in der Moosstraße wurde am vergangenen Wochenende ein Feuer geschürt, durch welches die Plastikabdeckung einer Fahrradabstellfläche in Mitleidenschaft gezogen wurde. Es entstand Sachschaden in Höhe von etwa 200 Euro.

Täterhinweise nimmt die PI Bamberg-Stadt unter Tel.: 0951/9129-210 entgegen.

Auto zerkratzt

BAMBERG. Im Holzfeldweg wurde im Verlauf des vergangenen Wochenendes ein blauer Ford Mondeo rundum zerkratzt. Dem Fahrzeughalter entstand Sachschaden von mindestens 1000 Euro.

Täterhinweise erbittet die PI Bamberg-Stadt unter Tel.: 0951/9129-210 entgegen.

Gartenmauer mit Graffiti besprüht

BAMBERG. Zwischen Samstag, 15 Uhr, und Sonntag, 14 Uhr, wurden zwei Gartenmauern an einem Anwesen Am Kanal mit einem roten Graffiti-Tag besprüht. Der oder die bislang unbekannten Täter verursachten Sachschaden in Höhe von etwa 500 Euro.

Täterhinweise nimmt die PI Bamberg-Stadt unter Tel.: 0951/9129-210 entgegen.

Unfallfluchten

  • BAMBERG. In der unteren Ebene des P&R-Parkplatzes am Heinrichsdamm wurde am vergangenen Freitag, zwischen 14 Uhr und 17 Uhr, ein dort geparkter grauer VW Polo angefahren. Der unbekannte Unfallverursacher beschädigte hierbei die Fahrertüre des Polo und verursachte so Sachschaden in Höhe von 500 Euro.
  • BAMBERG. Auf einem Firmenparkplatz in der Von-Ketteler-Straße wurde im Laufe des Donnerstags ein grauer Seat Toledo beschädigt. Ein Unbekannter hinterließ an dem Wagen Sachschaden von etwa 300 Euro. Der Tatverdacht richtet sich gegen den Fahrer eines älteren, blauen Volkswagens, der neben dem Geschädigten geparkt hatte.

Schlägerei in der Sandstraße

BAMBERG. Am Dienstagfrüh, kurz nach 2 Uhr, schlug in der Sandstraße ein 24-jähriger Mann seinen 29-jährigen Kontrahenten zu Boden. Der Angreifer, der es auf 2,12 Promille brachte, entfernte sich zunächst vom Tatort, konnte aber im Rahmen der Fahndung von einer Polizeistreife aufgegriffen werden.

Beschützer erhielt Faustschlag

BAMBERG. Am Heinrichsdamm wollte am Dienstagfrüh, kurz nach 2 Uhr, ein 22-jähriger Mann eine junge Frau vor dem Annäherungsversuch eines Mannes beschützen. Dieser verpasste dem 22-Jährigen allerdings einen Faustschlag und flüchtete anschließend. Vom Angreifer ist lediglich bekannt, dass er ein graues T-Shirt trug und Bartträger war. Der Geschädigte zog sich durch den Faustschlag nur leichte Verletzungen zu. Trotz einer sofort eingeleiteten Fahndung konnte der Täter nicht mehr aufgespürt werden.

Beim Joint-Rauchen erwischt

BAMBERG. Am Adenauerufer wurde am Montagnachmittag durch Zivilkräfte der Polizei Bamberg-Stadt eine 27-jährige Frau kontrolliert, weil sie dort einen Joint rauchte. Im weiteren Verlauf der Kontrolle fanden die Beamten in der Handtasche der jungen Frau noch eine geringe Menge Rauschgift, die, zusammen mit dem Joint, sichergestellt wurde.

81-jährige beleidigt Polizeibeamte

BAMBERG. Am Spätnachmittag des Montags wurde die Polizei auf einen Spielplatz an den Wachsbleichen gerufen. Dort hatte eine ältere Frau ein spielendes Kind mit einem Besen vom Spielplatz gescheucht und versucht auf dieses einzuschlagen. Gegenüber der verständigten Polizeistreife verhielt sich die 81-jährige Frau völlig uneinsichtig und beleidigte auch noch die Beamten. Die Rentnerin muss sich nun wegen Beleidigung und versuchter gefährlicher Körperverletzung verantworten.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.