Betrunkene schlagen sich gegenseitig

Taschendiebstahl

BAMBERG. In der Kloster-Banz-Straße wurde am Sonntagmittag eine auf dem Gehweg abgestellte schwarze Herrenhandtasche gestohlen. Der unbekannte Täter nutzte einen günstigen Moment, als die Tasche unbeobachtet war und griff zu. Neben Ausweispapieren, einem dreistelligen Bargeldbetrag und Schlüsseln befanden sich in der Tasche auch Gold- und Silbermünzen.

Außenspiegel von Lkw gestohlen

BAMBERG. Von einem Scania-Lkw, der zwischen Sonntagnachmittag, 16 Uhr, und Montagfrüh, 2 Uhr, im Bereich Kärntenstraße / Rodezstraße geparkt war, entwendete ein Unbekannter den linken Außenspiegel. Außerdem wurde noch ein Spiralkabel gestohlen, welches zur Verbindung zwischen Lkw und Auflieger dient. Der Gesamtentwendungsschaden beläuft sich auf etwa 500 Euro.

Jugendliche beschädigen Straßenlampe

BAMBERG. Am Samstag, zwischen 0 Uhr und 0.30 Uhr, beschädigten vermutlich mehrere Jugendliche am Kaspar-Zeuß-Weg eine Straßenlaterne. Die Unbekannten zerschlugen den Lampenschirm und richteten Sachschaden in Höhe von über 700 Euro an.

Täterhinweise nimmt die PI Bamberg-Stadt unter Tel.: 0951/9129-210 entgegen.

Betrunkene schlagen sich gegenseitig

BAMBERG. In der Pödeldorfer Straße gerieten am Sonntagfrüh, kurz vor 6 Uhr, drei Männer in Streit. Im Verlauf der Auseinandersetzung griff ein 20-jähriger Mann (1,64 Promille) einen seiner beiden Kontrahenten mit einer Bierflasche an und schlug damit zu. Dieser zog sich dadurch leichte Verletzungen zu, die ambulant behandelt werden mussten. Der Angreifer flüchtete zunächst vom Tatort, konnte aber im Zuge einer sofort eingeleiteten Fahndung festgenommen werden. Er trug noch die Bierflasche bei sich, an welcher der Flaschenhals abgebrochen war. Alle drei Männer müssen sich wegen gefährlicher Körperverletzung verantworten.

Schmuggel flog auf

BAMBERG. Eine 31-jährige Frau wurde am Sonntagmittag dabei ertappt, als diese eine nicht legale Kräutermischung in die Bamberger Justizvollzugsanstalt schmuggeln wollte. Die Folge war, dass die Frau ihren geplanten Besuch nicht mehr abstatten durfte und der Dame zusätzlich ein Hausverbot ausgesprochen wurde. Außerdem muss sie sich noch wegen eines Verstoßes nach dem Betäubungsmittelgesetz verantworten.

Betrunken auf Verkehrsinsel gefahren

BAMBERG. Am Spätnachmittag des Sonntags kam in der Magazinstraße eine 41-jährige Autofahrerin mit ihrem Wagen von der Fahrbahn ab und geriet auf eine dortige Verkehrsinsel, auf der ein Verkehrsschild beschädigt wurde. Bei der Unfallaufnahme wehte den Beamten dann eine deutliche Alkoholfahne entgegen; die Hyundai-Fahrerin brachte es bei einem Vortest auf knapp 1,8 Promille, weshalb eine Blutentnahme sowie die Sicherstellung des Führerscheins unumgänglich waren. Insgesamt entstand ein Gesamtschaden in Höhe von ca. 6000 Euro.

Polizei stellt Führerschein sicher

BAMBERG. Während der Kontrolle eines 24-jährigen Autofahrers am Sonntagabend in der Memmelsdorfer Straße stellt sich heraus, dass der Mann seinen Führerschein wegen einer zurückliegenden Trunkenheitsfahrt schon längst hätte abgeben müssen. Die Weiterfahrt wurde ihm untersagt und der Führerschein von der Polizei sichergestellt.

Marihuana in Rucksack versteckt

BAMBERG. Bei einem 16-jährigen Jugendlichen fand die Polizei während einer Personenkontrolle am Sonntagabend auf der Luitpoldbrücke eine kleine Menge Marihuana, die er in seinem Rucksack versteckt hatte. Der Jugendliche muss sich wegen eines Verstoßes nach dem Betäubungsmittelgesetz verantworten.

Polizei schnappt Fahrraddieb

BAMBERG. Eine Streife der Polizei Bamberg-Stadt kontrollierte am Sonntagmorgen in der Luitpoldstraße einen amtsbekannten 30-jährigien Mann, der ein gestohlenes Fahrrad mit sich führte. Neben dem in der Schweinfurter Straße entwendetem hochwertigen Cube-Fahrrad, konnten im Laufe der Kontrolle zudem zwei Bankkarten aufgefunden werden, die ebenfalls aus Diebstählen stammten. Während der Kontrolle versuchte der Mann noch 0,49 Gramm Crystal verschwinden zu lassen, was von den Beamten allerdings bemerkt wurde und das Rauschgift daher anschließend sichergestellt werden konnte.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.