Betrunkener musste Rausch bei Polizei ausschlafen

Langfinger leisten Widerstand

BAMBERG. Am Dienstagmittag hielten vier Langfinger die Polizei im Stadtgebiet auf Trab. Die Männer hatten in einem Geschäft in der Bamberger Innenstadt Bekleidung im Wert von etwa 800 Euro gestohlen und flüchteten anschließend. Der Ladendetektiv nahm die Verfolgung auf, weshalb zunächst zwei der Täter in einem anderen Geschäft von der Polizei festgenommen werden konnten. Bei ihren beiden Begleitern klickten dann in Bahnhofsnähe die Handschellen. Bei der Festnahme verhielt sich ein Täter aggressiv und leistete Widerstand, weshalb ein Polizeibeamter leicht verletzt wurde.

Glastür eingeschlagen

BAMBERG. Im Verlauf des vergangenen Wochenendes wurde im Treppenhaus eines Mehrfamilienhauses im Bamberger Osten eine Glastür eingetreten. Der unbekannte Täter verursachte Sachschaden in Höhe von etwa 500 Euro.

Unfallfluchten

  • BAMBERG. Am Montagnachmittag, zwischen 15.30 Uhr und 15.35 Uhr, wurde am Laubanger der linke Außenspiegel eines schwarzen VW Fox abgefahren. Dem Fahrzeughalter entstand dadurch Sachschaden von etwa 200 Euro.
    Täterhinweise nimmt die PI Bamberg-Stadt unter Tel.: 0951/9129-210 entgegen.
  • BAMBERG. Vermutlich durch einen Faustschlag wurde am Montagabend, zwischen 21 Uhr und 22 Uhr, der Spiegel eines geparkten VW-Busses in der Oberen Sandstraße beschädigt. Hier wurde Sachschaden von etwa 500 Euro verursacht.

Vorfahrt missachtet

BAMBERG. Im Kreuzungsbereich Berliner Ring / Zollnerstraße stießen am Dienstagnachmittag zwei Pkws ineinander, weil der Fahrer eines Mercedes die Vorfahrt eines entgegenkommenden Hyundai-Fahrers missachtete. Durch den Aufprall wurde ein Fragment der umherfliegenden Fahrzeugteile gegen einen weiteren Pkw geschleudert. Neben zwei leichtverletzten Personen, entstand an den beteiligten Fahrzeugen ein Gesamtschaden in Höhe von etwa 20.000 Euro.

Betrunken zugeschlagen

BAMBERG. Am Dienstagabend wurde die Polizei ins Berggebiet gerufen, weil dort ein Betrunkener in seinem Zimmer randalierte. Wie sich herausstellte, geriet ein 56-jähriger Mann mit seinem Mitbewohner in Streit und versetzte ihm deshalb einen Faustschlag gegen den Kopf. Der Täter brachte es auf einen Atemalkoholwert von 2,92 Promille und wurde im Anschluss von der Polizei in Gewahrsam genommen.

Autofahrerin hatte 2,12 Promille Alkohol im Blut

BAMBERG. Am Dienstagabend wurde die Polizei über eine betrunkene Autofahrerin im Stadtteil Gaustadt informiert. Die Beamten konnten die 31-jährige Frau schließlich in ihrer Wohnung antreffen. Hier brachte sie es bei einem Alkoholtest auf 2,12 Promille. Neben der Beschlagnahme des Führerscheins, war eine Blutentnahme bei der Frau unumgänglich.

Betrunkener musste Rausch bei Polizei ausschlafen

BAMBERG. Am Dienstagmittag fiel einer Polizeistreife am Laurenziplatz ein Mann auf, der dort stark schwankend und torkelnd unterwegs war. Noch bevor die Beamten den Mann kontrollieren konnten, verrichtete dieser seine Notdurft an einem dortigen Denkmal. Auf sein Verhalten angesprochen, reagierte der 43-Jährige aufbrausend und uneinsichtig. Während der Sachbearbeitung beleidigte der Mann dann noch eine eingesetzte Polizeibeamtin. Aufgrund der starken Alkoholisierung (3,58 Promille) musste der Mann seinen Rausch in einem Haftraum der Polizei ausschlafen. Zudem erwartet ihn noch eine Anzeige wegen Beleidigung.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.