Rauschgift in Unterhose versteckt

Briefkasten mit Eisenstange aufgehebelt

BAMBERG. Der Briefkasten eines Wohnanwesens An den Wachsbleichen wurde zwischen Montagabend und Mittwochmittag mit einer Eisenstange aufgehebelt. Der unbekannte Täter entwendete aus dem Briefkasten ein „Art Book“ im Wert von 30 Euro. Der hinterlassene Sachschaden wird von der Polizei auf etwa 100 Euro beziffert.

Einbrecher sucht Kosmetikstudio auf

BAMBERG. In der Unteren Königstraße wurde in der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag versucht, ein dort ansässiges Kosmetikstudio aufzubrechen. Ob der Einbrecher gestört oder am Aufbrechen des Schlosses scheiterte, ist unklar. Der hinterlassene Sachschaden beträgt etwa 500 Euro.

Wer hat zur Tatzeit den oder die Täter beobachtet und kann der PI Bamberg-Stadt unter Tel.: 0951/9129-210 Täterhinweise geben?

Langfinger in Altenpflegeheim

BAMBERG. In der Innenstadt wurden einem Bewohner eines Altenpflegeheimes im Laufe des Mittwochs aus dem Nachtkästchen ein Ring sowie eine geringe Menge Bargeld von einem Unbekannten gestohlen. Das Diebesgut hat einen Zeitwert von knapp 300 Euro.

Ladendiebstähle

  • BAMBERG. In einem Geschäft in der Bamberger Innenstadt wurde am Donnerstagmittag eine 66-jährige Frau beim Diebstahl einer Flasche Parfum im Wert von 33 Euro vom Kaufhausdetektiven ertappt. Die 66-Jährige muss sich wegen Ladendiebstahls verantworten; außerdem wurde der Dame Hausverbot erteilt.
  • BAMBERG. Auf eine Flasche Wodka für 5 Euro hatte es am Donnerstagabend ein 29-jähriger Mann in einem Supermarkt in der Pödeldorfer Straße abgesehen. Der Dieb wurde vom Personal beobachtet und der Polizei überstellt.

Betrunken randaliert

BAMBERG. Am Mittwochmittag wurde die Polizei in eine Asylunterkunft im Bamberger Osten gerufen, weil dort ein Mann in einer Wohnung randalierte. Bis zum Eintreffen der Polizei hatte der 22-jährige Bewohner Wandlampen zerstört und einen Heizkörper aus der Verankerung gerissen. Der angerichtete Sachschaden beläuft sich auf etwa 200 Euro. Mit 2,02 Promille Alkohol im Blut wurde der Randalierer festgenommen und musste seinen Rausch in einer Ausnüchterungszelle der Polizei ausschlafen.

BMW zerkratzt

BAMBERG. Am Heinrich-Weber-Platz wurde zwischen Mittwochabend und Donnerstagfrüh die rechte Fahrzeugseite eines dort geparkten schwarzen BMW zerkratzt. Der unbekannte Täter hinterließ an dem Wagen Sachschaden in Höhe von mindestens 1500 Euro.

Täterhinweise nimmt die PI Bamberg-Stadt unter Tel.: 0951/9129-210 entgegen.

Erneut Pkw mit roter Lackfarbe besprüht

BAMBERG. Mit dem Schriftzug „Cleo“ und einem Herz wurde zwischen dem 26. und 27. Februar ein goldfarbener VW-Bus in der Panzerleite beschmiert. Der Täter benutzte dazu rote Lackfarbe und richtete Sachschaden von ca. 1000 Euro an.

Unfallflucht

BAMBERG. Am Münchner Ring fuhr am Donnerstag, kurz vor 15 Uhr, ein weißer Kleintransporter auf einen blauen Audi A 4 auf, der dort verkehrsbedingt abbremsen musste. Obwohl der Unfallverursacher einen Schaden von etwa 200 Euro angerichtet hatte, fuhr dieser einfach weiter. Die Polizei hat die Ermittlungen wegen Unfallflucht aufgenommen.

Auffahrunfall

BAMBERG. Im Kreuzungsbereich Berliner Ring / Starkenfeldstraße ereignete sich am Donnerstagmittag ein Auffahrunfall, weil eine Audi-Fahrerin das Abbremsen eines Skoda-Fahrers zu spät erkannte und auf diesen auffuhr. Neben 10.000 Euro Blechschaden wurde eine Beteiligte des Unfalls leicht verletzt.

Rauschgift in Unterhose versteckt

BAMBERG. Im Bamberger Osten fiel am Donnerstagabend ein junger Mann auf, der beim Erblicken der Polizeistreife Verpackungsmaterial wegwarf. Bei der anschließenden Kontrolle stellte sich heraus, dass es sich dabei um Folie und eine Verschlusskappe mit Rauschgiftanhaftungen gehandelt hatte. Bei der folgenden Durchsuchung des 18-Jährigen auf der Polizeidienststelle kamen in der Unterhose noch etwa 5 Gramm Marihuana zum Vorschein, weshalb sich der junge Mann wegen eines Verstoßes nach dem Betäubungsmittelgesetz verantworten muss.

 

Es tut uns leid aber Ihr Land wurde wegen der großen Menge an Spam auf die schwarze Liste gesetzt!
Sie dürfen keine Kommentare hinterlassen!