Betrunkener teilt Faustschlag aus

Kinderrutsche aus Garten gestohlen

BAMBERG. Aus dem umzäunten Garten einer Kleingartenanlage in der Kronacher Straße hat am Neujahrnachmittag, gegen 16.30 Uhr, ein Unbekannter eine Kinderrutsche gestohlen. Der Mann flüchtete anschließend mit samt der Kinderrutsche in Richtung der Bahngleise, wo er auch noch über einen Bachlauf sprang und letztendlich von einem Zeugen aus den Augen verloren wurde. Das Diebesgut konnte unweit des Tatortes aufgefunden und sichergestellt werden. Vom Täter fehlt bislang jede Spur.

Handydiebstahl

BAMBERG. In einer Spielothek im Hafengebiet wurde am Sonntagabend einer jungen Frau ein Apple Smartphone im Zeitwert von 450 Euro gestohlen. Die Geschädigte ließ ihr Mobiltelefon für kurze Zeit unbeaufsichtigt auf einem Spielautomaten liegen. Aufgrund von Videoaufnahmen konnte aber schnell eine 50-jährige Frau aus dem Landkreis Bamberger ermittelt werden, die für den Diebstahl verantwortlich ist.

Unfallflucht

BAMBERG. Im Stadtteil Gaustadt, in der Pulvergasse, wurde im Laufe des Silvestertages, zwischen 8 Uhr und 15 Uhr, ein schwarzer Opel Meriva an der linken Fahrzeugfront angefahren. An dem unfallbeschädigten Pkw konnte blauer Fremdlack vom Verursacherfahrzeug gesichert werden. Eine 47-jährige Frau konnte als verantwortliche Fahrerin schnell von der Polizei ermittelt werden. Sie muss sich wegen Unfallflucht verantworten. An beiden Fahrzeugen entstand Sachschaden von insgesamt 1000 Euro.

Betrunkener teilt Faustschlag aus

BAMBERG. Am Neujahrsmorgen, kurz nach 7 Uhr, verpasste ein 28-jähriger Mann vor einer Kneipe in der Sandstraße einem 20-Jährigen völlig unvermittelt einen Faustschlag ins Gesicht und ist danach weggelaufen. Dank einer guten Täterbeschreibung und einer noch blutigen Hand konnte der Angreifer an einer Bushaltestelle am Markusplatz von der Polizei aufgespürt und festgenommen werden. Sowohl Täter (1,12 Promille) und Opfer (2,79 Promille) standen unter Alkoholeinfluss. Der 20-Jährige musste mit Verdacht auf eine Nasenbeinfraktur sowie einer Schädelprellung ins Krankenhaus eingeliefert werden.

Autofahrer hatten keine gültige Fahrerlaubnis

  • BAMBERG. Während der Kontrolle eines 22-jährigen Autofahrers am Sonntagabend in der Bamberger Innenstadt stellte sich heraus, dass dieser nicht mehr im Besitz eines Führerscheines ist. Dieser wurde ihm bereits Mitte 2016 entzogen.
  • BAMBERG. Ein 24-jähriger Mann muss sich ebenfalls wegen Fahrens ohne Fahrerlaubnis verantworten. Er wurde Montagfrüh, kurz vor 2 Uhr, in der Schwarzenbergstraße kontrolliert. Hierbei zeigte er eine ausländische Fahrerlaubnis vor, obwohl der Autofahrer nachweislich seit über zwei Jahren ununterbrochen seinen Wohnsitz in Deutschland hatte und somit seinen Führerschein hätte umschreiben lassen müssen.

Autofahrer stand unter Drogeneinfluss

BAMBERG. Ein 25-jähriger Autofahrer räumte am Sonntagabend, während einer Verkehrskontrolle in der Wunderburg, den Konsum von Drogen am Silvesterabend ein. Der Mann musste sich einer Blutentnahme unterziehen und seinen Wagen abstellen.

Betrunken Auto gefahren

BAMBERG. Am Sonntagabend teilten Zeugen der Polizei mit, dass in der Gaustadter Hauptstraße ein Pkw in Schlangenlinien unterwegs sei. Als kurze Zeit später eine Polizeistreife dort eintraf, konnte eine 40-jährige Frau angetroffen werden, welche die Autofahrt einräumte und es bei einem Alkoholtest auf 1,94 Promille brachte. Die Folgen waren eine Blutentnahme sowie die Sicherstellung des Führerscheines.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.